1. ingame
  2. Gaming News
  3. GTA

GTA 6: Größter Leak der Spielgeschichte zeigt Charaktere, Autos, Setting und mehr

Erstellt:

Von: Philipp Hansen

Es ist der Mega-Leak des Jahres. Zu GTA 6 wurden über 90 Clips veröffentlicht, die die Charaktere, Autos, das Setting und mehr zeigen.

New York, USA – GTA 6 ist weiterhin sowas wie der Heilige Gral der Videospiele. Doch das Geheimnis von Entwickler Rockstar Games steht wohl kurz vor der Enthüllung, denn jetzt sind haufenweise Videos mit Gameplay aufgetaucht Nur wenige Minuten nach Bekanntwerden der Infos drehte Twitter komplett durch, GTA trendete, der Hype ist ungebrochen. ingame.de zeigt euch die wichtigsten Leckerbissen aus dem GTA-Leak.

Name des SpielsGrand Theft Auto VI
Release (Datum der Erstveröffentlichung)TBA
PublisherRockstar Games
SerieGrand Theft Auto
PlattformenPS5, Xbox Series X/S, PC (unbestätigt)
EntwicklerRockstar North
GenreOpen-World, Action-Adventure

GTA 6 zeigt erstes Gameplay: Charaktere und Autos – Insider meint: „echt geleaked, verdammt“

Das ist zu GTA 6 zu sehen: Gleich mehrere Clips mit vermeintlichem GTA 6 Gameplay sind aufgetaucht. Es handelt sich um Entwickler-Builds, die zeigen, wie an GTA 6 gearbeitet wird. Man sieht viele Codezeilen und Testumgebungen, wohl von Entwickler Rockstar.

Es sind so viele Leaks, dass man sie kaum alle aufzählen kann. Jede Minute kommen neue Clips dazu. Doch schaut selbst. Wir haben euch die wichtigsten Gameplay-Leaks zu GTA 6 rausgesucht. Die Leaker teilten Material auf Twitter, welches wir euch hier einbinden.

Wir sehen einen weiblichen Charakter, der sich schwerbewaffnet eine Schießerei mit der Polizei liefert. Der Clip ist über 2 Minuten lang. Bedenkt, dass Entwickler Rockstar oder Publisher Take2 die Tweets sperren lassen könnten. Ihr würdet dann hier leider kein Material mehr aus dem GTA6-Leak sehen.

Im zweiten Twitter-Clip Wir sehen einen männlichen Charakter mit sommerlichem Outfit, der an einem Pool in scheinbar einem Motel oder ähnlichem steht. Er hört dem Gespräch von 2 Rednecks zu, die Verschwörungsgeschwurbel loslassen. Ein weiteres Video zeigt den Überfall auf ein Diner:

Interessant ist hier, dass die Gamefiles als Erstellungsdatum 2021 angeben, das Material ist also schon etwas älter. Da GTA schon immer einen großen Fokus auf Autos legte, zeigen wir euch noch einen weiteren Leak, bei dem wir das Innere eines Fahrzeugs in einer Testumgebung sehen:

Das sagt der Leak zu den Hauptcharakteren:

Damit würde sich auch wein weiterer Leak bewahrheiten, der von einem weiblichen Hauptcharakter in GTA 6 sprach – die Schlinge zieht sich langsam zu um Rockstars Hype-Maschine.

GTA 6: erstes Gameplay von Rockstar gelaked? Twitter dreht komplett durch

Von wem kommen die Infos? Die Leaks verbreiten sich wie ein Lauffeuer auf Twitter. Aber selbst bekannte Leaker wie Okami Games, die als Insider ein hohes Standing in der Industrie haben, gehen mit. Als eine der Hauptquellen wird „ROCKSTAR OFFICAL ACCOUNT“ auf Twitter genannt. Dabei handelt es sich natürlich nicht um den echten Rockstar-Account. Aber es scheint sich wohl um einen Entwickler oder jemand mit Zugriffsrechten zu handeln.

Logo Mock-Up für GTA 6 vor einem Foto von Miami
GTA 6: So groß soll der nächste Titel werden – Setting und Map-Größe im Detail © Reddit: MaNu9564/Unsplash (Montage)

Echt oder nur sehr guter Fake? In den USA sprengen die GTA 6 Trends Twitter komplett weg. In wenigen Minuten sind 15.000 Tweets dazu aufgeploppt. Das Thema ist also heiß, der Hype um GTA 6 ist ungebrochen. Der Insider Okami Games meint auf Twitter, dass die Leaks „entweder richtig gut gefälscht oder echt sind. Ich tendiere aber zu echt“. Nach immer neuen vermeintlichen Gameplay-Videos meint er dann sogar: „echt geleaked, verdammt“.

Final können wir leider nicht einschätzen, ob das gezeigte Material zu GTA 6 wirklich echt ist. Bis Rockstar Games selbst offizielles Gameplay zeigt, bleibt alles nur Spekulation. Auch wenn die Chancen bei diesem Leak wirklich gut aussehen. Vor kurzem sorgte übrigens eine weitere Info zu GTA 6 für Aufregung, denn eine Synchronsprecherin erklärte die Arbeit für beendet.

Auch interessant