1. ingame
  2. Gaming News
  3. GTA

„Größter Leak der Videospielgeschichte“: Insider bestätigt Infos zu GTA 6

Erstellt:

Von: Aileen Udowenko

Bei Rockstar Games überschlagen sich die Ereignisse zu GTA 6. Nach fast 100 Leaks und vermeintlicher Erpressung wurde jetzt die Echtheit der Videos von einem Insider bestätigt.

New York, USA – Beim Entwicklerstudio Rockstar Games herrscht gerade Alarmstufe Rot. Denn am Wochenende schaffte es ein Hacker sich den Source Code von GTA 6 unter den Nagel zu reißen. Daraufhin wurden auf Twitter fast 100 Videos des vermeintlichen Gameplays des heißersehnten GTA 5 Nachfolgers geleakt. Fans der Reihe gerieten komplett in Aufruhr und es entbrannte eine Diskussion um die Echtheit der Leaks. Doch ein Insider bestätigte nun, was schon viele erwartet hatten.

Name des SpielsGrand Theft Auto VI
Release (Datum der Erstveröffentlichung)TBA
PublisherRockstar Games
SerieGrand Theft Auto
PlattformenPS5, Xbox Series X/S, PC (unbestätigt)
EntwicklerRockstar North
GenreOpen-World, Action-Adventure

GTA 6: Nach Leak-Welle – Rockstar-Insider bestätigt Echtheit der Videos

Das war in den Leaks zu sehen: Während der Entwicklung des neuesten GTA Teils kamen immer wieder Leaks ans Tageslicht, doch vergangenes Wochenende hat ein Hacker alles Bisherige übertroffen. Fast 100 Videos von GTA 6 wurden im Internet veröffentlicht. Sie zeigten unter anderem das Setting, Autos, NPCs, aber auch eine spielbare Protagonistin in GTA 6. Durch diesen Mega-Leak konnten Tausende an Spielern erste Eindrücke des bevorstehenden Titels bekommen. Doch es wurde auch über die Echtheit der geleakten Videos diskutiert. Ein Insider meldete sich nun auf Twitter zu Wort und konnte bestätigen – die Videos sind echt.

Echtheit bestätigt: Der berühmte amerikanische Videospieljournalist Jason Schreier bestätigte die Echtheit des geleakten Materials von GTA 6. Auf Twitter redete er sogar von einem der „größten Leaks in der Videospielgeschichte“. Außerdem stellten seine Quellen bei Rockstar Games klar, dass die Videos aus einer „frühen und nicht fertigen“ Entwicklungsphase stammen. Sicher sei wohl aber auch, dass Rockstar Games einen massiven Schaden durch den Mega Leak davontragen wird.

Das ist einer der größten Leaks in der Videospielgeschichte und ein Albtraum für Rockstar Games.

Jason Schreier

Das ist Jason Schreier: Wenn Jason Schreier einen Leak bestätigt, kann man davon ausgehen, dass die geteilten Informationen auch Hand und Fuß haben. Denn der Amerikaner gehört zu den renommiertesten Journalisten in der Videospielbranche und ist für seine vielen Quellen bei Publishern und Entwicklern bekannt. In der Vergangenheit trug er auch dazu bei, den Missstand der Crunch-Kultur in der Games-Branche aufzudecken. Der Journalist ist die erste Anlaufstelle in der Branche, wenn es um Hintergrundinformationen geht. Erst kürzlich äußerte sich Jason Schreier noch zum Release von GTA6.

GTA 6: Mega Leaks bestätigt – Rockstar Games steht vor massiven Problemen

Die Auswirkungen des Leaks: In seinem Tweet geht Jason Schreier außerdem darauf ein, welche Probleme ein solcher Leak beim Entwickler verursachen kann. Rockstar Games muss nun Unmengen an Zeit in die Beseitigung des Leaks stecken, was dazu führt, dass „die Arbeit an GTA 6 erstmal stoppen wird“. Zudem kann sich die illegale Verbreitung des Videomaterials auch auf die Home-Office-Flexibilität der Arbeitnehmer auswirken, schließlich ist noch nicht bekannt, wer für den Hacker-Angriff verantwortlich ist.

Rockstar Games GTA 6 Logo Leaks
GTA 6: Diesmal stimmt’s wirklich – Rockstar-Insider bestätigt Echtheit des Mega-Leaks © Rockstar Games (Montage)

Leaks dieses immensen Ausmaßes könnten auch über Rockstar Games hinaus weitreichende Folgen für die Gaming-Industrie bedeuten, und leider wohl keine guten. Es bleibt also abzuwarten, wie sich die Geschehnisse rund um die Mega-Leaks zu GTA 6 weiter entwickeln. Angeblich hat der Hacker bereits versucht, Rockstar Games mit dem Source Code zu GTA 6 zu erpressen.

Auch interessant