Das hat gesessen

GTA 6: Release in weiter Ferne – Take Two-Boss liefert Horror-Nachricht

  • Adrienne Murawski
    VonAdrienne Murawski
    schließen

Der Release von GTA 6 liegt in weiter Ferne. Die Fans warten noch immer auf das neue Spiel von Rockstar Games. Der Take Two-Boss zerschmetterte deren Hoffnung.

New York – Während Rockstar Games an der Enhanced und Expanded Version von GTA 5 feilt, hoffen Fans nach wie vor auf einen baldigen Release von GTA 6. Immerhin erschien der letzte Grand Theft Auto-Teil bereits 2013. Da erwarten Fans so langsam aber sicher doch mal eine neue Geschichte. Wie der CEO von Take-Two, der Muttergesellschaft von Rockstar, nun jedoch mitteilte, werden sich die Entwicklungszeiträume von Spielen wie Red Dead Redemption oder GTA nicht verkürzen.

Name des SpielsGrand Theft Auto VI
HerausgeberRockstar Games
EntwicklerRockstar North (unbestätigt)
SerieGrand Theft Auto
GenreOpen-World, Action Adventure
ReleaseTBA

GTA 6: Release wird wohl noch Jahre dauern – Entwicklungszeiträume werden nicht kürzer

Es ist ein herber Schlag für die bröckelnde Geduld der Fans, wenn nicht gar der Todesstoß. In einer Investorenkonferenz erklärte Take-Two CEO Strauss Zelnick, dass sich die Entwicklungszeiträume von Spielen wie beispielsweise GTA oder Red Dead Redemption nicht verkürzen werden. Gegenüber den Investor:innen erklärte Zelnick, dass große Spiele wie RDR oder GTA viel Zeit brauchen und die Zeiträume und Zyklen auf absehbare Zeit definitiv nicht kürzer werden. Fans werden sich also darauf einstellen müssen, dass sie noch einige Jahre auf den GTA 6 Release werden warten müssen.

Todesstoß für schnellen GTA 6 Release: Take-Two schockt Fans

GTA 5 erschien erstmals 2013 auf der PS3 und wird am 11. November nun für die dritte Konsolengeneration, die PS5 und Xbox Series X, releast. Nach acht langen Jahren hatten Fans eigentlich auf den nächsten Teil gehofft, doch Rockstar und Take-Two haben da wohl andere Pläne. Kein Wunder, schließlich verdienen sich Rockstar und Take-Two an GTA 5 immer noch ein goldenes Näschen, wieso also den Geldhahn zudrehen?

GTA 6 Release dauert noch: Rockstar und Take-Two wollen Menschen für lange Zeit an ihre Spiele binden

Auch wenn sich Fans noch so sehr den Release von GTA 6 herbeisehnen, dieses Jahr wird das Spiel definitiv nicht mehr erscheinen. Nächstes Jahr ist ebenfalls eher unwahrscheinlich. Tatsächlich rechnen einige Insider mit einem GTA 6 Release in 2025 oder sogar noch später. Grund dafür sind insbesondere die Einnahmen, die Rockstar immer noch aus den Mikrotransaktionen von GTA Online generiert. Und auch die Verkaufszahlen von GTA 5 können sich noch immer sehen lassen.

Take-Two und Rockstar verfolgen mittlerweile den Ansatz, Menschen über einen langen Zeitraum an die eigenen Spiele zu binden und sie so zu Transaktionen zu animieren. Das scheint hervorragend zu funktionieren. Außerdem sind sowohl GTA als auch RDR gigantisch große Spiele, die tatsächlich sehr viel Aufwand benötigen, um entwickelt zu werden.

Es dauert einige Zeit, bis die hoffentlich besten Titel der Branche entstehen. Die Entwicklungszyklen werden für immersive Core-Releases nicht kürzer. Das würde ich zumindest nicht erwarten.

Strauss Zelnick, CEO Take-Two

Außerdem seien Blockbuster-Spiele wesentlich riskanter zu produzieren, so Zelnick. Schließlich haben Fans nun schon über Jahre hinweg Erwartungen an GTA 6, die das Studio aus New York vielleicht nie erfüllen kann. So ist Fans erst kürzlich ein großes Problem mit einem modernen Setting in GTA 6 aufgefallen. Welches Setting der nächste GTA-Titel haben wird, steht aber noch in den Sternen. Schließlich kam noch nie ein offizielles Wort über Rockstars Lippen, ob GTA 6 sich überhaupt schon in der Entwicklung befindet.

Rubriklistenbild: © @t.nones / u/90skid / Montage

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare