Aus und vorbei?

GTA Online: Modus hat auch mit GTA 6 eine Zukunft - Take Two nimmt Fans die Ängste

  • vonJanina Baldermann
    schließen

Alle Spieler von GTA Online müssen sich keine Sorgen um die Zukunft machen. Der Take Two Boss kommentiert das mögliche Ende des Modus durch einen GTA 6 Release.

  • Grand Theft Auto von Rockstar Games zählt zu den erfolgreichsten Open World-Franchises aller Zeiten.
  • Laut Gerüchten soll sich GTA 6 schon seit Jahren in Entwicklung befinden, wobei der Release unbekannt ist.
  • Take-Two-Boss gibt Fans in einem Interview Hinweise zum Schicksal von GTA Online nach dem GTA 6-Release.
New York, USA – Das haben die Rockstar Games-Gründer Sam und Dan Houser wohl nicht erwartet: Das Grand Theft Auto-Franchise verkaufte sich bis zum heutigen Tag so gut wie fast kein anderes in der Geschichte der Videospiele und hat auf der ganzen Welt Fans. Der aktuelle Teil der Serie, GTA 5, reiht sich mit über 115 Millionen verkauften Kopien zu den beliebtesten Spieltiteln aller Zeiten ein. Obwohl GTA 5 bereits sieben Jahre auf dem Buckel hat, verkauft es sich immer noch wie warme Semmeln, wobei nicht zuletzt die Corona-Pandemie dem Verkauf einen kräftigen Boost gab. Aber auch GTA Online ist eine wahre Gelddruckmaschine für Rockstar Games. Warum der Online-Ableger so erfolgreich ist und ob dieser durch den Release von GTA 6 abgesetzt wird, könnte Strauss Zelnick, der CEO von Take-Two, nun verraten haben.

Release (Datum der Erstveröffentlichung)

-

Publisher (Herausgeber)

Rockstar Games

Serie

Grand Theft Auto

Plattform

PS5, Xbox Series X, PC (unbestätigt)

Entwickler

Rockstar North (unbestätigt)

Genre

Open World, Shooter

GTA 6 Release: Wird GTA Online verdrängt? Take-Two-Boss mit klaren Worten

Der noch unveröffentlichte sechste Teil der Grand Theft Auto-Serie, GTA 6, wurde vom weltweit erfolgreichen Publisher Rockstar Games bzw. vom Entwicklerstudio Rockstar North oder aber vom Mutterunternehmen Take-Two noch nicht einmal angekündigt und doch soll sich das Spiel laut unterschiedlichen Leaks bereits seit Jahren in Entwicklung befinden. Weil es derzeit keine offiziell bestätigten Informationen zu GTA 6 gibt, entstehen viele Gerüchte. So wollen beispielsweise einige Fans herausgefunden haben, dass GTA 6 exklusiv für die PlayStation 5 erscheinen wird, was aber ebenfalls nicht bestätigt werden kann.

Auch befürchten einige Fans, dass mit Release von GTA 6 der immer noch sehr lukrative Teil des Franchise GTA Online abgesetzt werden könnte. Diese Annahme lässt sich damit begründen, dass Rockstar Games einen eigenen Multiplayer-Ableger für GTA 6 planen könnte. In einem Interview mit Gamesindustry.biz nimmt nun der Take-Two-CEO Strauss Zelnick dazu Stellung und findet klare Worte.

In einem Interview verrät der CEO von Take-Two wohl das Schicksal von GTA Online. Wird das Spiel mit Release von GTA 6 abgelöst?

Zu den Gerüchten rund um ein neues Grand Theft Auto und den im Take-Two-Finanzbericht geleakten Release von GTA 6, äußerte sich der Boss von Take-Two, Strauss Zelnick, zwar nicht. Aber zum Schicksal von GTA Online hat der CEO wohl klare Vorstellungen. So nennt der Boss des Videospielunternehmens aus New York ein Beispiel, das man ebenso gut auf die Wechselbeziehung von GTA 6 bzw. einem Online-Ableger von GTA 6 und dem aktuellen GTA Online beziehen könnte. Außerdem ist GTA Online bekannt für regelmäßig erscheinende Updates, wie beispielsweise neue Items oder Missionen. Zuletzt wurde von Rockstar Games sogar ein ganz spezielles, kleines Auto geehrt.

GTA 6 Release: Take-Two-Boss Strauss Zelnick beseitigt Gerüchte um Abschaffung von GTA Online

Das Basketballspiel-Franchise NBA 2K, das ebenfalls zu Take-Two gehört, wuchs um einen speziell für China angepassten Teil mit dem Titel NBA 2K Online. Dieser kam bei den Fans zwar sehr gut an und baute eine große Fangemeinschaft auf, doch mit dem Release von NBA 2K Online 2 bestand die Sorge, was mit dem vorherigen Spiel geschehen solle. So wurden beide Online-Ableger am Leben erhalten und dies funktioniert, laut Strauss Zelnick, bis heute hervorragend. Take-Two-Boss Strauss Zelnick äußert sich dazu wie folgt: "Was tatsächlich geschah, war, dass sich der Start von NBA 2K Online 2 als großer Erfolg herausstellte. Das Publikum war für NBA 2K Online selbst, den ersten Titel, immer noch recht stabil und wuchs weiter. Also haben wir beide [Spiele] erhalten und sie funktionieren bis heute."

Mit diesem Vergleich spielt der Take-Two-CEO und Rockstar Games-Partner ganz offensichtlich auf die noch nicht vorhandene Korrelation zwischen GTA Online und GTA 6 bzw. einem möglichen neuen GTA Online-Teil an. Das würde auch bedeuten, dass die Grand Theft Auto-Fans aufatmen können und sich in Zukunft nicht von GTA Online trennen müssten. Logisch erscheint es, da Rockstar Games mit GTA Online Schätzungen zufolge pro Woche ungefähr 13,5 Millionen US-Dollar verdient – und das kontinuierlich, obwohl der Release Jahre zurückliegt. Und doch bestätigte der Take-Two-Boss nicht direkt diese Vermutung, man sollte also weiterhin aufmerksam offizielle Meldungen des Spielunternehmens verfolgen und auf das Beste hoffen. Währenddessen teilt der Trevor-Darsteller mit den Fans sein Wissen zu GTA 6 von Rockstar Games. Beim Sony-Event wurde nun ein neuer GTA-Teil bekannt gegeben, doch anders, als die Fans erwartet hatten. Nun hoffen Fans auf einen ganz besonderen Termin für GTA 6. Eine neue Fan-Map zeigt nun, dass GTA 6 beim Release riesig werden könnte. Weil Fans unzufrieden mit Rockstar Games sind, wollen einige nun GTA 5: Enhanced boykottieren. Eine Rockstar Games Mitarbeiterin listet nun einen myteriösen Spieltitel. Diese Map für GTA 6 erfüllt alle Träume der Fans, doch es gibt einen Haken. Das kürzlich von Nintendo vorgestellte Pokémon Unite bricht Rekorde, doch anders als erwartet.

Rubriklistenbild: © Rockstar Games/Pixabay/Montage

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

WoW Classic: Flugpunkte von Horde und Allianz und die Routen

WoW Classic: Flugpunkte von Horde und Allianz und die Routen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

Kommentare