Wie ein runter gefallener BigMac

GTA Trilogy: Furchtbare Grafik – Fans entsetzt über Screenshots

  • Joost Rademacher
    VonJoost Rademacher
    schließen

Die GTA Trilogy bringt GTA 3, San Andreas und Vice City auf aktuelle Konsolen. Doch Fans sind beim Anblick der ersten Screenshots entsetzt.

New York, USA – Nostalgischer könnte es für GTA-Fans eigentlich kaum werden. In wenigen Tagen erscheint die GTA Trilogy und bringt Teil 3, Vice City und San Andreas in neuem Gewand auf die aktuellen Konsolen. Erste Trailer zur Sammlung der Spieleklassiker von Rockstar Games schürten zuletzt einigen Hype, jetzt schlägt die Stimmung aber in die andere Richtung um. Neue Screenshots zur GTA Trilogy sind aufgetaucht, an denen die Fans einiges zu meckern haben.

Name des SpielsGTA: The Trilogy – Definitive Edition
Release11. November 2021
HerausgeberRockstar Games
SerieGrand Theft Auto
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC, Nintendo Switch
GenreOpen-World, Action Adventure

GTA Trilogy: Fans finden haufenweise Fehler in neuen Screenshots – Es hagelt Kritik

Was ist auf den Screenshots zu sehen? Nach dem sehr beliebten Trailer zur GTA Trilogy wurden über Twitter zuletzt neue Bilder aus der GTA Trilogy gestreut, die Ausschnitte aus jedem der drei enthaltenen Spiele zeigen. Es gibt Landschafts- und Umgebungsaufnahmen aus GTA 3 und Vice City zu sehen, außerdem finden sich Screenshots vom Hauptcharakter aus Teil 3 und der Grove Street Gang aus San Andreas. Allesamt wohlbekannte Gesichter also. Die Bilder konnten schließlich zur Amazon Seite der GTA Trilogy zurückverfolgt werden.

Warum sind die Fans so enttäuscht? Aus den Trailern zur GTA Trilogy konnte man bereits erkennen, dass das Entwickler Studio Grove Street Games ein wenig an der Grafik der Spiele gefeilt hat. In den Screenshots tauchen allerdings so einige Fehler auf, die die Fans jetzt kritisieren. Ein:e User:in bemerkt zum Beispiel bei Twitter, dass einige Texturen in den Farben des Himmels verschwimmen und stellenweise sogar Gras durch die Bürgersteige clippt. Auch hat jemand bemerkt, dass Ryder aus GTA: San Andreas im Screenshot seinen Baseballschläger nicht einmal richtig in der Hand hält.

Andere wiederum schreiben über die Screenshots, dass sie schlichtweg nicht gut aussehen. Ein besonders harter Kommentar vergleicht das Gesicht von Claude in einem Bild mit einem runter gefallenen BigMac und sorgt damit für einigen Spott.

GTA Trilogy: Neue Screenshots geben Zweifel auf – Entwicklerstudio machte bereits Handy-Versionen

Sind alle Fans so enttäuscht? Es gibt neben den großen Negativstimmen aber auch Fans, die etwas reflektierter an die GTA Trilogy rangehen. Einige bemerken immer wieder, dass es sich bei den neuen Releases eben nicht um Remakes handelt, sondern lediglich um Remasters. Da die Spiele nun einmal bis zu 20 Jahre alt seien, würden einige Dinge zwangsläufig nicht völlig modern aussehen. Außerdem heißt es, dass kleinere Schnitzer wie die genannten im unmittelbaren Gameplay wahrscheinlich kaum auffallen würden.

GTA Trilogy: Fans beschweren sich über neue Screenshots – grobe Fehler entdeckt

Wer arbeitet an der GTA Trilogy? Grundsätzlich ist nicht zu erwarten, dass die GTA Trilogy ein eventuelles GTA 6 ersetzen könnte. Die Neuauflagen enstehen nun einmal auch nicht direkt bei Rockstar Games, sondern ausgelagert bei Grove Street Games. Neben Xbox Series X, PC und PlayStation erscheint die GTA Trilogy mit exklusiven Features für Nintendo Switch. Das Studio hatte vorher schon einmal die Ports der drei GTA-Spiele für iOS und Android entwickelt, die allerdings schlecht bei Fans ankamen. *Affiliate Link

Rubriklistenbild: © Rockstar Games/Pixabay (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare