Knallharter Grind

Halo Infinite: Spieler schafft das Unmögliche – „Es regnete Kugeln und Leichen“

  • Joost Rademacher
    VonJoost Rademacher
    schließen

Ein Streamer hat einen unglaublichen Lauf im Multiplayer von Halo Infinite gehabt. Mehr als 100 Runden Free-for-All hat er gespielt – und davon nicht eine verloren.

Australien – Multiplayer-Shooter sind grundsätzlich immer hart umkämpfte Angelegenheiten. Auch Halo Infinite ist regelmäßiger Schauplatz großer und kleiner Schlachten. Der Multiplayer des neuen Shooters von Microsoft und 343 Industries hat kürzlich aber seinen neuen Meister gefunden. Ein Streamer hat im Free for All-Modus von Halo Infinite eine unglaubliche Siegesserie eingefahren und mehr als 100 Mal am Stück gewonnen. Hier seht ihr, wie er das geschafft hat.

Name des SpielsHalo Infinite
Release08. Dezember 2021
PublisherMicrosoft Game Studios
Entwickler343 Industries
PlattformXbox One, Xbox Series X|S, PC
GenreFirst-Person-Shooter

Halo Infinite: 100 Siege im Free for All – So hat der Streamer das geschafft

Um diesen Spieler gehts: Der Spieler, der diese irre Siegesserie in Halo Infinite geschafft hat, hört auf den Namen Mint Blitz. Der 27-jährige Australier ist seit Jahren schon im Halo-Kosmos unterwegs und streamt den Shooter seit geraumer Zeit auf Twitch. Auch auf YouTube ist der Streamer aktiv. Dort schon vor dem Release von Halo Infinite einige Bekanntheit erreicht, als er ein Video teilte, in dem er sich per Warthog und Greifhaken quer über die Map des Spiels katapultierte. Seine aktuelle Leistung ist aber nochmal von einem ganz anderen Kaliber.

So hat er die Siegesserie geschafft: Mint Blitz hat seine Serie von 100 Siegen schon Mitte Dezember 2021 begonnen. Zu dem Zeitpunkt, erklärt er in einem YouTube-Video zu seiner Errungenschaft, sollten es eigentlich nur 50 Siege in Folge werden. Er habe danach aber einfach weitergespielt und so sei die Nummer immer weiter gewachsen. Auf die Sniper-Multikills früherer Halo-Teile konnte er sich aber nicht mehr verlassen, führt der Streamer aus.

Halo Infinite: 100 Siege am Stück – Spieler mit irrem Lauf im Multiplayer

Die Sniper hat nur auf einer Map im Free for All von Halo Infinite einen Spawnpunkt hat. Dieser Punkt spawnt aber mit 50 % Wahrscheinlichkeit den Skewer statt des Scharfschützengewehrs. Deshalb musste Mint Blitz seinen Spielstil ändern und mehr neue Waffen und Taktiken lernen. Die besten Waffen im Multiplayer von Halo Infinite haben wir übrigens für euch gelistet. Tatsächlich meint Mint Blitz, er habe während seinen 100 gewonnenen Runden nur ein- oder zweimal eine Sniper in der Hand gehabt. Stattdessen hat er irgendwann den Repulsor genutzt, der Gegner:innen wegstoßen kann, um seine Mitspieler:innen in Abgründe zu schubsen.

Halo Infinite: Siegesserie im Multiplayer – Streamer lehrt Spieler:innen das Fürchten

So reagiert das Internet: Unter dem Video auf YouTube haben Fans des Streamers ihre Gedanken zu der gigantischen Halo Infinite-Siegesserie geteilt. Ganz klar ist, der Lauf von Mint Blitz hinterlässt Eindruck. „Das ist ganz ehrlich super beeindruckend. Ist nur scheiße für alle anderen Beteiligten lmao“ heißt es in einem Kommentar. Ein anderer Fan schreibt aus Erfahrung, dass Kämpfe gegen Mint Blitz so gruselig sind, wie sie im Video den Anschein haben:

Kann bestätigen, Kämpfe gegen Mint Blitz sind absolut furchterregend. Ich musste mich seinetwegen in einer Ecke verstecken, während es um mich herum Kugeln und Leichen regnete. 0/10 würde es nicht empfehlen.

Sam (YouTube)

So steht es um den Multiplayer: Mint Blitz hat im Video auch noch kurz über die aktuellen Spielerzahlen von Halo Infinite gesprochen. Diese liegen bei Steam zum Teil nur noch bei etwa 18.000 gleichzeitigen Spieler:innen. Einige glauben, der Multiplayer läge schon jetzt im Sterben, auch Dr Disrespect sieht ohne Battle Royale für Halo Infinite schwarz. Mint Blitz sieht das aber entspannter. Er meint, dass ein Großteil der Leute den Multiplayer über Xbox Series X spielt. Da diese nicht in die Steam-Statistiken hinein zählen, glaubt er, dass das Spiel im Moment noch ausreichend großes Publikum hat.

Rubriklistenbild: © 343 Industries/Mint Blitz (YouTube) (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare