Infinite Grind

Halo Infinite: Fan-Frust beim Battle Pass – 343 Industries in Erklärungsnot

  • Joost Rademacher
    VonJoost Rademacher
    schließen

Der langsame Fortschritt im Battle Pass von Halo Infinite nervt viele Fans gewaltig. Das ist auch bei 343 Industries angekommen, noch diese Woche kommt ein Update.

Update vom 18.11.2021: Wenn es um Fan-Feedback geht, dürfte 343 Industries gerade froh sein, Halo Infinite noch als Beta veröffentlicht zu haben. Nachdem der Multiplayer des neuen Epos rund um den Master Chief diese Woche spontan gestartet hatte, beschwerten sich massenweise Fans über den Battle Pass und wie darin Fortschritt passiert. Das Entwicklerstudio hat die Fans erhört und Besserung soll schon sehr bald kommen. Noch in dieser Woche sind umfangreiche Änderungen am Battle Pass von Halo Infinite geplant.

Name des SpielsHalo Infinite
Release08. Dezember 2021
HerausgeberMicrosoft Game Studios
Entwickler343 Industries
PlattformXbox Series X|S, Xbox One, PC
GenreFirst-Person-Shooter

Halo Infinite: Battle Pass Challenges werden zurückgesetzt, Spieler:innen bekommen Entschädigungen

John Junyszek, Community Manager bei 343 Industries, sprach die Probleme mit dem Battle Pass auf Twitter an. Von ihm heißt es, dass noch im Laufe dieser Woche gezielte Änderungen zu Halo Infinite kommen werden. Den Anfang macht eine ‚Spiel ein Match‘-Challenge, die garantiert, dass Spieler:innen ihren Battle Pass voranbringen können, ohne sich anderen Vorgaben anpassen zu müssen. Zusätzlich sollen einige Bugs am Battle Pass behoben und einige unbeliebte Challenges komplett entfernt werden.

Die schnellen und umfangreichen Änderungen für Halo Infinite bedeuten leider auch, dass die bisherigen Challenges vom Battle Pass zurückgesetzt werden. Das gilt auch für noch unvollständigen Fortschritt an wöchentlichen Challenges. Als Kompensation erhalten alle Fans, die vom 23. bis 30. November mindestens einmal spielen, den Sigil Mark VII Visor. Außerdem werden 2XP-Boosts die doppelte Laufzeit haben, also eine Stunde lang anhalten. Wann genau die Änderungen eingeführt werden, ist aber noch unsicher.

Halo Infinite: Multiplayer kommt gut an, doch eine Sache frustriert Fans gewaltig

Erstmeldung vom 17.11.2021: Kirkland, Washington – Die Shooter-Dreifaltigkeit ist komplett. Nachdem Battlefield 2042 und Vanguard ihre großen Auftritte hingelegt hatten, kam zuletzt Halo Infinite hinterher. 343 Industries und Microsoft brachten den Multiplayer des Spiels überraschend schon diese Woche an den Start und Fans toben sich bereits auf Xbox Series X, Xbox One sowie PC in Halo Infinite aus. Die Stimmung ist gut, viele scheinen den Multiplayer zu feiern, aber über ein massives Problem scheinen Kritiker:innen wie Fans sich einig zu sein.

Halo Infinite: Ein guter Multiplayer, nur der Battle Pass nervt

Worum gehts? Wie andere größere Spiele seines Genres hat Halo Infinite ein neues System für Fortschritt, in Form des Battle Pass. Wie üblich können Spieler:innen für jede Saison einen Pass im Spiel aufleveln und mit jedem Level schalten sie neue kosmetische Gegenstände für ihre In-Game-Charaktere frei. So ein Battle Pass ist lange nichts Neues mehr und in vielen Spielen salonfähig. In Halo Infinite stören sich die Fans aber am Fortschritt im Battle Pass. Auch bei Destiny 2 gibt es Probleme mit dem Battle Pass.

Was ist das Problem am Battle Pass? Schlicht gesagt dauert es ewig, einen Battle Pass von Halo Infinite abzuschließen. Anstatt dass alle paar Matches eine neue Stufe abgeschlossen wird, reicht es hier nicht aus, einfach nur aktiv den Multiplayer zu spielen. Tatsächlich vergibt Halo Infinite nämlich gar keine XP für den Battle Pass aus bloßen Multiplayer-Spielen. Aktuell ist der einzige Weg, um XP zu verdienen, der Abschluss wöchentlicher Challenges.

Halo Infinite: Multiplayer kommt gut an, doch eine Sache frustriert Fans gewaltig

Das heißt: wenn Spieler:innen keine ‚Challenge Swaps‘ zur Hand haben, um die wöchentlichen Herausforderungen durchzuwechseln, müssen sie eine Woche auf neue XP warten. Auch sind die Belohnungen aus diesen Herausforderungen für viele Fans mit 200 XP zu gering, besonders da ein Level im Battle Pass von Halo Infinite 1000 XP erfordert. Die drei (vier mit Premium Pass) wöchentlichen Herausforderungen reichen also nicht einmal aus, um einen Level aufzusteigen.

Halo Infinite: Nerviger Battle Pass – Entwickler gelobt Besserung

Wie reagieren die Fans? Auf Reddit macht sich unter Halo-Fans gerade eine Mischung aus Sarkasmus und Frust über den Battle Pass von Halo Infinite breit. Viele ärgern sich im Halo-Redditforum über den langsamen Fortschritt, andere posten stolz ihre Screenshots, in denen sie Level 3 im Battle Pass erreichen. Laut werden die Spieler:innen allemal und fordern Änderungen an dem Fortschritt-System, zum Beispiel ein paar XP für jedes gespielte Match.

Ist Besserung in Sicht? Anscheinend ist die Kritik schon zu den zuständigen Entwickler:innen bei 343 Industries in Kirkland durchgedrungen. Der Community Manager Brian Jarrard hat sich auf Twitter jedenfalls an die Fanbase gewandt und schrieb, dass es bald weitere Updates zum Battle Pass von Halo Infinite geben wird. Andere Spiele wie Call of Duty Vanguard hatten bei Release so einige Probleme. Wenn es für Halo Infinite dagegen „nur“ am Battle Pass scheitert, dürfte es wohl den besten Launch unter den großen Shootern in diesem Jahr haben.

Rubriklistenbild: © 343 Industries (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare