Hideo Kojima beim Tribeca Games Festival

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Das Tribeca Film Festival, eines der größten Independent Film Festivals, widmet sich nun auch endlich einem anderen unserer Herzensthemen: Games. Das Spin-off Festival wird den Namen Tribeca Games Festival tragen und vom 28. April bis zum 29. April andauern.

Hideo Kojima - Der Mann, der es immer ins Gespräch schafft

Die Eröffnung des Festivals wird von Persönlichkeiten wie Ken Levine, Schöpfer von Bioshock, Sam Lake, Kopf hinter Max Payne und niemand anderem als dem Meister des irreführenden, ewig langen Storytellings, Hideo Kojima, abgehalten. Der gute alte Hideo Kojima, vielleicht verrät er noch etwas zu "Death Stranding", denn irgendwie muss er ja im Gespräch bleiben. Zudem wird man auch die Gelegenheit haben, einen Blick auf Telltales „Marvel’s Guardians of the Galaxy: The Telltale Series“ zu werfen. Wenn einem das immer noch nicht reicht, hat man darüber hinaus auch noch die Chance, den Senior Game Designer Michael Chu von Overwatch zu belauschen, während er über seine Geheimnisse beim Charakter-Design spricht.

Jane Rosenthal, Mitbegründerin des Tribeca Film Festival sagte zum anstehenden Game Festival:

„Vor fünf Jahren war Tribeca das erste Film Festival, welches Gaming im offiziellen Programm willkommen hieß. Seitdem haben wir es fortgesetzt, die Geschichtenerzähler zu unterstützen, die es dazu vorangetrieben haben, eines der populärsten und wachsenden Medien zu werden.“ Endlich sind Videospiele wieder ein wenig mehr gesellschaftlich akzeptiert. Neuigkeiten wie diese sorgen dafür, dass Games wie wir sie kennen und lieben die Aufmerksamkeit bekommen, die sie verdienen. Es kann definitiv nicht schaden, dieses Medium mit ein wenig mehr Ernsthaftigkeit in der Nicht-Gamer-Gesellschaft zu behandeln. Wie seht ihr das?

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare