Hintergrund vom Foto ändern – Nichts leichter als das.

  • schließen

Hintergrund vom Foto ändern – Nichts leichter als das.

Irgendwann kommt der Zeitpunkt an dem man sich denkt, dass es doch prima wäre, sich selbst zu fotografieren und vor einen anderen Hintergrund zu stellen. Was auch immer der Anlass ist. Sie wollen sich selbst in der Welt Ihres Lieblingscomputerspiels sehen? Sie möchten mal schauen, wie Sie im Weltraum wirken?

Oder wollen Sie sich einfach mal vom Garten in den Wald oder an den Strand verpflanzen? Natürlich ist es manchmal auch nötig Teile eines Fotos für professionelle Werbebanner oder ähnlichem zu nutzen und deshalb vor andere Hintergründe zu setzen. Alles ist kein Problem.

Laut Movavi.de lässt sich der Hintergrund eines Fotos einfach ändern. Hierfür wird nur die richtige Software benötigt und schon schneiden Sie sich (oder welches Objekt auch immer) aus, um sich an eine völlig andere Stelle zu produzieren. Im Film wird dies aufwendig mit sogenannten Greenscreens oder Bluescreens umgesetzt. Doch das geht auch ganz einfach zu Hause ohne aufwendige Studiotechnik.

Schritt für Schritt zum neuen Hintergrund – So geht’s!

Eine solche Software ist der Mac Photo Editor von Movavi. Sie ist günstig, intuitiv und eignet sich perfekt für die Änderung von Hintergründen. Nach der Installation der Software starten Sie das Programm und suchen Sie das Bild, welches Sie bearbeiten möchten. Aus diesem Foto werden Sie nun das ausschneiden, was Sie vor einen neuen Hintergrund setzen wollen.

Im ersten Schritt entfernen Sie den alten Hintergrund. Hierfür bietet das Programm die Registerkarte Hintergrund ändern. Diese wählen Sie aus. Sie haben nun die Wahl zwischen zwei Pinseln. Alles, was Sie mit dem grünen Pinsel markieren, bleibt erhalten.

Alles was Sie mit dem roten Pinsel markieren, verschwindet. Da Sie den Hintergrund ausschneiden wollen, malen Sie ganz einfach ein paar Striche mit dem roten Pinsel auf den Hintergrund. Das Objekt, welches Sie behalten wollen, markieren Sie mit ein paar Strichen grün.

Sie haben mit dem sogenannten Lasso-Tool sogar noch die Möglichkeit die Markierungen exakt zu zeichnen. Nötig ist es ist nicht, doch bei einigen Fotos kann das zu Verbesserungen führen.

Das Objekt, welches Sie ausschneiden möchten wird markiert. Gefällt Ihnen diese Markierung noch nicht gänzlich, nutzen Sie den sogenannten Maskierungspinsel und fahren Sie über die Grenzen zwischen Grün und Rot. Dieses Werkzeug hilft Ihnen auch Kleinigkeiten detaillierter auszuwählen. Dazu zählen vor Allem Haare oder Borsten.

Sie haben nun den Hintergrund entfernt. Fügen Sie einfach eine andere Farbe hinzufügen oder Ihre Foto ohne Hintergrund speichern. Einen neuen Hintergrund fügen Sie einfach hinzu, indem Sie das Hintergrundbild laden. Im Programm gibt es eine Sammlung von Hintergrundbildern. Sie können aber auch jedes beliebige eigene Foto nutzen und platzieren.

Professionelle Anwendungsbereiche für diese Funktion

Gehen wir vom simplen Spaß-Foto weg hin zu professionellen Anwendungsbereichen, dann steht Werbung natürlich an erster Stelle. Mit diesem System lassen sich von jedem Foto einzelne Objekte ausschneiden und neu platzieren. Das heißt, dass bei der Gestaltung eines Werbebanners aus unterschiedlichen Fotos Einzelobjekte geholt werden können, um diese dann auf dem Banner zu platzieren.

Auch wer eine Fotocollage erstellt wird froh sein über diese Funktionalität. Aus vielen verschiedenen Fotos lassen sich Personen ausschneiden und in einem neuen Foto kombinieren. Das sorgt im privaten Bereich für Freude, doch auch im betrieblichen Umfeld lassen sich so Collagen für Jubiläumsfeiern oder ähnliches produzieren.

Für Einzelunternehmer oder Kleinunternehmen, die sich keine teuren Grafiker leisten können oder wollen, ist diese Art der Bildbearbeitung hocheffizient. So lassen sich Grafiken für die Webseite oder Drucksachen gestalten. Schnell können bestimmte Grafiken und Fotos ausgetauscht werden.

Das Programm selbst kann noch viel mehr als bloß den Hintergrund zu retuschieren. Die komplette Palette der Bildbearbeitung ist mit dem Mac Photo Editor durchführbar. Das sorgt für weitere Anwendungsbereiche, wenn es zum Beispiel darum geht, defekte Fotos zu reparieren oder Werbefotos mehr Leben einzuhauchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

WoW Classic: Alle Flugpunkte der Horde und Allianz im Überblick mit Bildern

WoW Classic: Alle Flugpunkte der Horde und Allianz im Überblick mit Bildern

WoW Classic: Wo kann ich Warsong Gulch oder andere Battlegrounds spielen?

WoW Classic: Wo kann ich Warsong Gulch oder andere Battlegrounds spielen?

Teamfight Tactics (TFT): Alle Items und Itemkombinationen in der Übersicht - Stand 9.22

Teamfight Tactics (TFT): Alle Items und Itemkombinationen in der Übersicht - Stand 9.22

MontanaBlack vergleicht Frauen mit Hunden: Seine Fans stimmen ihm zu

MontanaBlack vergleicht Frauen mit Hunden: Seine Fans stimmen ihm zu

Kommentare