1. ingame
  2. Gaming News

Hitman: Erstes "Elusive Target" nach 6 Minuten getötet

Erstellt: Aktualisiert:

Von: David Oehlmann

Kommentare

null

Es ist die Master-Class, die schwerste Mission, Der Wettkampf mit den besten Hitman-Spielern der Welt: Die "Elusive Targets". Wem die Herausforderung des normalen Spielmodus nicht reicht, der versucht sich an diesen harten Brocken. Das erste Ziel war anscheinend für manche Spieler doch nicht so fordernd, da man schon nach 6 Minuten den ersten Kill verzeichnete.

Get Rich or Die Tryin'

Diese schwer zu erreichenden Ziele ("Elusive Targets") sind eine echte Herausforderung für alle Spieler, denn sie erscheinen im Spiel nur ein einziges Mal und wenn ihr scheitert bekommt ihr keine zweite Chance. Kein Restart, keine Markierungen auf der Karte, nur ein Zeitlimit und ein gnadenloser Highscore der euren Account brandmarkt. Zu jeder Episode von Hitman wird es eines dieser "Elusive Targets" geben.

Das erste Ziel wurde am 13. Mai 2016 für alle Spieler freigeschaltet und war in einem Zeitraum von 48 Stunden verfügbar - Danach verschwand es für immer. Wie die Entwickler von IO nun bekannt gaben, wurde das Ziel, welches den Namen Sergei Larin, alias Der Fälscher trägt, bereits 6 Minuten nach der Freischaltung das erste Mal erfolgreich getötet. Dieser Spieler wählte hierbei wahrscheinlich die Rambo-Variante und ist mit großer Wahrscheinlichkeit entdeckt worden.

Hier haben wir für euch die volle Statistik:

Lautlos, schnell und tödlich...

Der erste Agent der etwas mehr Feingefühl bewies und die Mission als "Silent Assassin" abschloss, brauchte nur ganze 34 Minuten nach der Freischaltung. Für diesen Titel muss der Spieler komplett unentdeckt bleiben und darf keine Leichen zurücklassen.

Allgemein war die Jagd auf das erste "Elusive Target" sehr beliebt, jedoch meisterten nach Angaben der Entwickler nur knapp die Hälfte aller Spieler die Mission. Von denjenigen die erfolgreich waren, schafften es nur knapp 10% komplett lautlos.

Das zweite Ziel findet ihr in Sapienza ab dem 27. Mai 2016. Dieses Mal geht ihr auf die Jagd nach dem "Congressman".

Auch interessant

Kommentare