1. ingame
  2. Gaming News

Voldemort sein in Hogwarts Legacy – So böse könnt ihr wirklich werden

Erstellt:

Von: Ömer Kayali

In Hogwarts Legacy könnt ihr als Zauberlehrling euren einigen magischen Weg eingeschlagen. Wir klären auf, ob ihr zum Voldemort 2.0 werden könnt.

Burbank, Kalifornien – Es gibt Menschen, die sich eher zu Schurken als Helden hingezogen fühlen. Sie finden Darth Vader cooler als Luke Skywalker, Sauron besser als Aragorn. Und auch unter den Harry-Potter-Fans sind viele, die schwarze Magie faszinierend finden und sich am liebsten selbst dem Hogwarts-Haus Slytherin anschließen würden. In Hogwarts Legacy werden Spieler ihren Charakter anpassen und die Handlung bis zu einem gewissen Grad beeinflussen können – aber wird es auch möglich sein, den inneren Voldemort herauszulassen und einen bösen Pfad einzuschlagen?

Titel des SpielsHogwarts Legacy
Datum der Erstveröffentlichung10. Februar 2023
EntwicklerAvalanche
SerieHarry Potter
HerausgeberPortkey Games, Warner Bros. Games
PlattformenPC, PS5, PS4, Xbox Series X, Xbox One, Nintendo Switch
GenreOpen World, Action-Adventure

Hogwarts Legacy: Können Spieler einen bösen Pfad beschreiten?

Spieler werden schwarze Magie anwenden können: Die Entwickler von Avalanche haben bereits Gameplay-Videos enthüllt, die einige Einblicke ins Spiel gewähren. Darin war zu sehen, dass es in Hogwarts Legacy tatsächlich möglich sein wird, schwarze Magie und die sogenannten unverzeihlichen Flüche anzuwenden – sogar den Todesfluch Avada Kedavra. Die Bekanntschaft mit Sebastian wird dabei eine entscheidende Rolle spielen. Der Slytherin-Zauberlehrling hat nämlich großes Interesse an vergessener dunkler Magie und verbotenen Zaubersprüche. Außerdem verfügt die Hogwarts Legacy Deluxe Edition über eine spezielle Dunkle Künste Battle Arena.

Screenshot aus „Hogwarts Legacy“.
Hogwarts Legacy: Kann man zu Voldemort werden? © Warner Bros. Interactive Entertainment

Einen echten Schurken werden Spieler jedoch nicht spielen können. Die Entscheidungen werden die Geschichte in die ein oder andere Bahn lenken, aber es wird keine Unterteilung in einen „guten“ und einen „bösen“ Pfad geben. Sicherlich werden einige Dialogoptionen ermöglichen, moralisch eher fragwürdige Lösungswege zu beschreiten. So böse wie Voldemort werden Spieler somit nicht sein können, aber wahrscheinlich können sie zumindest Draco Malfoy nacheifern und den anderen Hogwarts-Schülern das Leben schwer machen.

Hogwarts Legacy: Wie weit lässt sich die Spielfigur anpassen?

Hogwarts Legacy bietet viele Möglichkeiten, den Charakter individuell zu gestalten. Die angehenden Zauberlehrlinge passen ihr Äußeres an und wählen ihre Haus-Zugehörigkeit sowie den persönlichen Zauberstab.

Der Release von Hogwarts Legacy steht kurz bevor, im Februar 2023 ist es so weit. In einem separaten Artikel findet ihr noch zehn weitere wichtige Infos, die jeder Spieler wissen sollte.

Auch interessant