1. ingame
  2. Gaming News

Leak verrät: Wer Hogwarts Legacy vorbestellt, spielt 72 Stunden früher

Erstellt:

Von: Henrik Janssen

Kommentare

Ein Hogwarts Legacy-Leak macht die Runde. In diesem werden womöglich alle Vorbesteller-Boni aufgelistet, sowie ein Vorabzugriff und weiterer DLC-Content.

Burbank, Kalifornien - Lange mussten sich Hogwarts Legacy-Fans auf Neuigkeiten zum Zauberspiel gedulden, doch nun könnte Avalanche einige pikante Details über den Titel verraten haben. Auf der offiziellen Hogwarts Legacy-Website ließen sich im Quelltext eindeutige Hinweise auf DLC-Inhalte und Vorbesteller-Boni finden. Die wohl spannendste Nachricht, sollte sich der Leak bewahrheiten, so gibt es eine Möglichkeit Hogwarts Legacy bereits 72 Stunden vor Release zu spielen.

Name des SpielsHogwarts Legacy
ReleaseNovember-Dezember 2022 (Holiday 2022)
EntwicklerAvalanche Software
PublisherWarner Bros. International Enterprises, Portkey Games
SerieHarry Potter
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series, PC
GenreAction-Rollenspiel

Hogwarts Legacy: Gigantischer Leak zeigt alle womöglichen Vorbesteller-Boni des Spiels

Hogwarts Legacy Leak auf offizieller Website: Kaum ein Spiel, geizt so sehr mit Informationen wie Hogwarts Legacy. Nachdem Entwickler Avalanche Software verkündet hatte, dass sich der Release des Zauberspiels auf 2022 verschoben werden würde, kam ein ganzes Jahr lang keine offizielle Information mehr ans Tageslicht.

Das Schweigen wurde im März mit einer eigenen State of Play gebrochen. 14 Minuten Gameplay reichten jedoch nicht, um den Durst der Hogwarts Legacy-Fans zu stillen. Am 25. Juni lieferte Avalanche weitere Informationen, allerdings ungewollt. Auf der offiziellen Website ließen sich wichtige Informationen zu den Vorbesteller-Editionen finden.

Hogwarts Legacy Boy Logo Gameplay
Hogwarts Legacy: 72 Stunden vorher spielen – Leak zeigt DLC-Inhalte und Vorbesteller-Boni © Avalanche / Warner Bros.

Quelltext verrät Vorbesteller-Boni: Geht man auf die Website von Hogwarts Legacy und schaut in den Quellcode, so lassen sich einige interessante Inhalte finden, die es so noch nicht offiziell auf der Seite geben dürfte. Betitelt mit „purchase“, lassen diese Informationen darauf schließen, dass es sich um die Vorbesteller-Boni handelt. Diese werden als 8 verschiedene „Upgrades“ aufgelistet.

DLC-Inhalte geleakt: Bei den ersten vier Upgrades handelt es sich um rein ästhetische Inhalte. Upgrade 1 trägt den Namen „Reittier Thestral“. Dabei handelt es sich um das pferdeartige Wesen, welches nur Menschen sehen können, die dem Tod bereits begegnet sind. Diese Wesen sah man zuerst im fünften Teil der Harry Potter Film-Reihe.

In der State of Play wurde eindrucksvoll gezeigt, dass man als Schüler von Hogwarts auch die dunkle Seite der Zauberwelt erkunden kann. Die Upgrades zwei bis vier aus dem Leak unterstreichen dies. „Kosmetisches Paket: Dunkle Künste“, „Kampfarena: Dunkle Künste“ und „Garnisonsmütze: Dunkle Künste“ lassen euch in Hogwarts Legacy vom rechten Pfad abkommen.

Hogwarts Legacy: Vorbesteller Leak – Vorzeitiger Zugriff und teures Sammlerstück?

72 Stunden Vorabzugriff: Upgrade Nummer fünf ist eine ganz besondere Enthüllung. Der Leak auf der Website wird deutlich: „72 Stunden früherer Zugriff auf das Spiel.“ Sollte sich dieser Leak bewahrheiten, so könnt ihr Hogwarts Legacy bereits drei Tage vor offiziellen Release spielen. Avalanche verfolgt damit eine ähnliche Strategie wie EA mit der FIFA-Reihe, wo dieser Boni bereits seit Jahren existiert. Ob der Vorabzugriff nur für die digitale Version verfügbar sein wird, ist aus dem Hogwarts Legacy Leak nicht ersichtlich.

Teures Sammlerstück in Collectors Edition? Upgrade 7 trägt den Namen „Steelcase“, welche wahrscheinlich Teil der Collectors Edition sein wird. Das Upgrade 8 könnte dabei der wertvolle Inhalt für Käufer eben jener Edition sein. „Schwebender alter Zauberstab mit Buch.“ Was sich genau hinter diesem kosmetischen Inhalt verbirgt, ist nicht bekannt. Möglicherweise wurde der Zauberstab mit Wingardium Leviosa in die Lüfte befördert. Hogwarts Legacy erscheint Holiday 2022. Wir zeigen euch, was es damit wirklich auf sich hat.

Auch interessant

Kommentare