Müssen Fans sich doch länger gedulden?

Horizon Forbidden West: Release nicht sicher – 2021 noch immer das Ziel

  • Adrienne Murawski
    VonAdrienne Murawski
    schließen

Nach dem neusten Trailer zu Horizon Forbidden West haben sich die Entwickler nun zum Release-Datum geäußert. Das Ziel bleibt weiterhin 2021 - Sicher ist es jedoch nicht.

AmsterdamHorizon Forbidden West soll noch dieses Jahr erscheinen, das war zumindest der grobe Zeitraum den Guerilla Games seinen Fans beim Reveal-Trailer mitteilte. Erst kürzlich wurden auch tiefere Einblicke ins Gameplay des Action-Rollenspiels gewährt, die Fans begeisterten. Doch ein konkretes Releasedatum fehlt noch immer. Nun gab Hermen Hulst, Head of PlayStation Studios, bekannt, wieso der konkrete Termin noch immer fehlt. Ist ein Release von Horizon Forbidden West in 2021 doch nicht sicher?

Release (Datum der Erstveröffentlichung)Weihnachten 2021 (unbestätigt)
Publisher (Herausgeber)Sony Interactive Entertainment (SIE)
SerieHorizon
PlattformPS5, PS4
EntwicklerGuerilla Games
GenreAction-Rollenspiel, Open World

Horizon Forbidden West: Gameplay-Trailer veröffentlicht, doch vom Releasetermin fehlt jede Spur

Erst letzte Woche veröffentlichte Guerilla Games 15 Minuten Gameplay von Horizon Forbidden West und zeigte Fans die detailreiche, atmosphärische Welt des Open World-Nachfolgers. Viele Fans staunten nicht schlecht über die tropischen Strände, die neuen Maschinen und natürlich wurden auch brandneue Gebiete gezeigt, wie die Unterwasserwelt, die Aloy nun dank eines Tauchgeräts erkunden kann. Viele Fans hatten auch ein Auge auf die starke Protagonistin selbst, doch so mancher Fan war nicht glücklich über Aloys geringfügige Veränderung. Auf Twitter entbrannte eine kontroverse Diskussion um Aloy, die in den Augen manches Fans angeblich „etwas zu viel gefuttert“ hat.

Horizon Forbidden West: Release in 2021 nicht so sicher wie gedacht

Im Gameplay-Trailer konnten Fans bereits einen guten Einblick in das postapokalyptische Kalifornien bekommen, das Aloy in Horizon Forbidden West durchstreifen muss. Doch wann können Fans endlich selbst den Controller in die Hand nehmen und die Welt erkunden? Seit der Ankündigung des Nachfolgers von Horizon Zero Dawn war das Jahr 2021 als Releasedatum angegeben und dieses galt bisher auch als relativ sicher. Nun warnt der Head of PlayStation Studios jedoch, dass es durchaus noch zu Verschiebungen kommen könnte.

Horizon Forbidden West: Verschiebung möglich – Head of PlayStation Studios erklärt wieso

In einem PlayStation Blog Interview gab Hermen Hulst nun an, dass sie [Sony] denken, dass Horizon Forbidden West zur Weihnachtszeit releast werden kann. Das sei aber noch nicht ganz sicher. Natürlich würden Guerilla Games und Sony hart daran arbeiten, diesen Releasezeitraum bald zu bestätigen. Als Horizon Forbidden West 2020 für die PS5 und PS4 angekündigt wurde, folgte wenige Tage darauf der grobe Releasezeitraum mit 2021. Nach dem Gameplay-Trailer letzte Woche sagte Guerilla Games lediglich, dass sie „bald“ noch mehr Neuigkeiten für Fans hätten.

Grund für mögliche Verschiebungen ist noch immer die Coronapandemie, die Spielentwicklern die Arbeit erschwert. Insbesondere Dinge wie Motion-Capture sind nicht unbedingt aus dem Homeoffice möglich. Hermen Hulst führte die aktuelle Problematik offen aus, denn entweder man plant die Performance Capture später im Zeitplan, was zu Problemen führen könnte, oder man kann die endgültige Qualität des Spiels riskieren. Letzteres sei aber keine Option für Sony, denn sie „wollen extrem hochwertige Spiele“ liefern, jedoch „ohne [ihre] Teams an die Belastungsgrenze zu bringen.“ Sogenanntes Crunching ist in der Gaming-Branche leider gang und gäbe, wie man auch bei Cyberpunk 2077 gesehen hatte.

With these things, something’s gotta give. It cannot be the quality of our titles, and it surely won’t be the health or the wellbeing of our amazing team.

Hermen Hulst, Head of PlayStation Studios

Sony muss sich derzeit also entscheiden, auf welches Spiel sie sich mehr konzentrieren wollen: Horizon Forbidden West oder God of War Ragnarök. Bei Letzterem hat Sony den Release bereits aufs nächste Jahr verschoben. Für Hulst ist eine Verschiebung des Release wohl die einzig mögliche Option, denn Sony wolle weder an der Qualität der Spiele sparen, noch die Gesundheit oder das Wohlbefinden der Teams gefährden. Auch wenn Fans wohl enttäuscht sein werden, sollte Horizon Forbidden West tatsächlich verschoben werden, so ist es doch ein Trost zu wissen, dass Sony die Gesundheit seiner Mitarbeiter:innen an erste Stelle stellt. Zudem möchte wohl niemand so ein Releasedebakel erleben wie CD Projekt RED mit Cyberpunk 2077.

Rubriklistenbild: © Guerilla Games

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare