Humble Bundle: Streategiespiele für den schmalen Taler

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Spiele fast für Lau, was will man mehr?  Dieses mal haben sich die auf Strategie und Taktik bedachten Publisher zusammengetan, um euch per Humble Bundle die eine oder andere Strategieperle näher zu bringen.

Bezahlt so viel ihr wollt und bekommt die Download-Versionen von Sang-Froid: Tales of Werewolves, Cubetractor und dem in deutschen Landen sehr beliebten Crusader Extreme HD. Bedenkt aber, dass ihr erst ab der 1$ Marke einen Steamcode bekommt. Entscheidet ihr euch dazu 6 $ und mehr rauszurücken, bekommt ihr Unity of Command: Stalingrad Campaign, Eador: Masters of the Broken World  und Space Hulk  noch oben drauf.   Seit ihr so gut aufgelegt, dass ihr 9$ und mehr bezahlt, gibt es als Abschlussprämie noch Ironclad Tactis. Denkt daran, dass solange ihr nicht 114 US Dollar zahlt ihr Geld spart. Schließlich kosten die regulären Verkaufsversionen der angebotenen Spiele soviel zusammen.

Ihr könnt die Spiele mit Kreditkarte, Paypal, über Amazon und Google bezahlen.

Für alle, für die das Konzept des Humble Bundles neu ist gibts hier noch mal einen Abriss: Hinter dem Humble Bundle, oder bescheidenes Bündel, wie der Deutsche sagen würden, verbirgt sich eine Kooperation aus wechselnden karitativen Einrichtungen und Videospielverlägen. Der Käufer kann nicht nur entscheiden, wie viel er für die Games ausgeben möchte, sondern in welchen Verhältnis sein Geld den Spieleschmieden, den Hilfswerken und den Betreibern der Humble Bundle Internetseite zu kommt.

Dieses Mal versucht das Bescheidene Bündel Geld fürs Amerikanische Rote Kreuz und der Organisation Child Play zu sammeln. Child Play ist im Dieste der kranken Kinder und ermöglicht diesen zum Beispiel in Krankenhäusern Zugang zu Spielzeug und Videospielen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare