InFamous - Second Son: Kleines Making Of Video

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

InFamous - Second Son aus dem Hause Sucker Punch wird am 21. März auch hierzulande die Regale des Spielehändlers eures Vertrauens befüllen und nur darauf warten, dass ihr das Abenteuer um Delsin Rowe in Seattle startet. Bisher konnte ich mir weder wirklich vorstellen, wie dieses Seattle nun tatsächlich aussieht, noch, wie es geschaffen wurde. Gut, dass die Entwickler mitgedacht haben.

Ja, das exklusiv für die PlayStation 4 erscheinende InFamous - Second Son ist eines der Spiele, dass ich gleichzeitig sehnsüchtig erwarte und vor dem ich andererseits Angst habe. Was ich bisher gesehen, gehört und gelesen habe war auf jeden Fall interessant und hat mich angefixt, aber irgendwie fehlte da immer der letzte Kick. Die Bilder und Sequenzen wiederholen sich und als jemand, der die ersten beiden Teile nicht gespielt hat, bin ich auch mit der Geschichte nicht vertraut. Ebenso glaube ich vom Gameplay schnell genervt zu sein. Dennoch will ich natürlich erst urteilen, wenn ich es selbst gespielt habe.

Nun aber zum Kern dieser News, denn auf Sonys offiziellem Youtube-Kanal gibt es ein neues Video zu InFamous - Second Son, welches einen Blick hinter die Kulissen preis gibt. In dem 152 Sekunden langen Video erklären die Entwickler, wie sie die riesige Spielwelt geschaffen haben, welche Besonderheiten Seattle bietet und auch einen Blick auf größere Teile der endgültigen Spielwelt in InFamous - Second Son, welche frei begehbar sein soll, bleibt nicht aus. Seht es euch doch einfach selbst an, anstatt mich hier nur darüber schreiben zu lassen.

InFamous - Second Son: Making Of Video

[youtube My_FjOXSq_k nolink]

Ihr habt einen DISQUS-Account? Dann lasst uns doch eure Meinung zu InFamous - Second Son in den Kommentaren da. Falls nicht, legt euch einfach einen an. Wir freuen uns über eure Meinung zum Trailer und zum Spiel. Schaut auch auf unserer Themenseite zu InFamous - Second Son vorbei!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare