InFamous - Second Son: Mit Multiplayer-Modus?

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Schnellen Schrittes geht es immer weiter in Richtung InFamous - Second Son-Release, der Weg dorthin nur gesäumt von immer neuen und manchmal alten Bildern, Videos und Informationen. Zuweilen gesellen sich zu diesen ganzen Stolpersteinen auch so manche Gerüchte. Eines davon besagt, dass InFamous - Second Son einen Online-Multiplayer bekommen könnte.

In gut zwei Monaten, am 21. März wird mit InFamous - Second Son von Sucker Punch der erste mutmaßlich große Hit für die PlayStation 4 veröffentlicht. Eigentlich waren wir bisher alle der Meinung, das Exklusivspiel biete nur einen reinen Singleplayer-Modus, was laut den aktuellsten Gerüchten aber nicht alles sein muss. Details oder eine Bestätigung wurden bisher zwar nicht veröffentlicht, doch dieses Mal scheint an den Gerüchten tatsächlich mehr dran zu sein.

Das Gerücht, dass InFamous - Second Son mit einem Multiplayer-Modus ausgestattet wird macht schon seit ein paar Monaten die Runde. Grund für die ersten aufkeimenden Gewürze in der Gerüchteküche war ein Prospekt, welches die Anzahl der Multiplayer-Teilnehmer im Spiel als TBC - also als noch zu bestätigen - angegeben hatte. Weder Sucker Punch noch Sony wollten die Gerüchte damals bestätigen oder widerlegen, weswegen neueste ,handfestere Hinweise die Kochflamme wieder aufdrehen.

Wenn jemand wissen muss, ob InFamous - Second Son einen Online-Multiplayer erhält, dann doch sicher Sony oder Sucker Punch selbst, nicht wahr? Richtig, und eben das ist so verheißungsvoll, denn Sony Japan hat den Online-Modus auf seiner eigenen Website erwähnt. In einer dortigen Game Card zum Open World-Action-Spiel sind unter anderem die folgenden magischen Worte zu lesen: オンライン: 対 応. Krass oder? Ich meine, was das bedeutet ist ja wohl sonnenklar! Hammer.

Ach, ihr seid nicht Herr der japanischen Sprache? Das ist aber schade. Unsere Kollegen von Dualshockers sind auch keine Meister der japanischen Sprache, behaupten aber, dieses für normale Menschen wie Gekritzel aussehende Gekritzel bedeutet so viel wie "Online: Supported", also "Online: Unterstützt." Auch Google ist jetzt nicht die erste Wahl in Sachen Japanisch, man kann es aber durchaus mal versuchen. Alles was ich als Ergebnis dort bekomme ist allerdings "Online: Korrespondenz", "Online: Entsprechung", "Online: Schriftverkehr" oder aber "Online: Übereinstimmung." Von Unterstützung ist da nichts zu lesen. Nun bin ich persönlich aber in der vielversprechenden Situation, eine Freundin zu haben die tatsächlich das ominöse Fach Japanologie studiert und den ein oder anderen Menschen frisch aus Japan im Übersetzungs-Angebot hat. Laut meiner Quelle namens Kotoe, bedeutet das Gekritzel: "Computerterminologie: Software-Support, die Fähigkeit des Computersystems eine spezifische Software oder Funktion auszuführen."

Klingt also vielversprechend. Und wenn Sony selbst das sagt... Unabhängig von der Bedeutung der Zeichen, wird die Spieleranzahl für InFamous - Second Son aber mit 1 angegeben. Das ist jedoch ungefähr so aussagekräftig wie das eingangs erwähnte TBC, da meist nur die Spieleranzahl für die Einzelspieler-Modi angegeben ist. Auch ein Killzone: Shadow Fall, welches außer einem Multiplayer Shooter-typisch wenig zu bieten hat, wurde mit der vielsagenden 1 abgedruckt.

Es bestehen also durchaus Chancen, dass InFamous - Second Son tatsächlich einen Mehrspieler-Part bekommt. Was man dann aber damit anstellen soll, wie es abläuft und ob überhaupt, ist derweil jedoch nicht bekannt. Dafür müssen wir aber auch nicht mehr lange warten, bis es denn endlich so weit ist, es selbst heraus zu finden. Fragt sich nur, wollt ihr es herausfinden oder ist InFamous - Second Son nicht das Spiel, nach dem sich euer Gamerherz sehnt? Sagt uns eure Meinung in den Kommentaren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare