Ingame Top 10: Videospiel-Cover

  • Christian Böttcher
    VonChristian Böttcher
    schließen

Beurteile nie ein Buch nach seinem Einband – Ein Spruch so weise wie einschläfernd. In der guten alten Zeit ist man diese Floskel nicht selten übergangen und tatsächliche Bücher gern einmal nach ihrem Einband bewertet. Was für Bücher galt, hatte damals auch für Videospiele Gewicht. Wir wollen dieses Mantra also gekonnt ignorieren und euch heute unserer 10 liebsten Videospiel-Cover präsentieren.

Videospiel-Cover: Ein Relikt der Vergangenheit?

In einem Zeitalter, in dem digitale Käufe über Steam und Co. zur Tagesordnung gehören, rücken die Hüllen von Videospielen immer mehr in den Hintergrund. Mittlerweile sind Gameplay-Videos auf Youtube oder gar Let's Plays für viele der Kaufgrund Nummer eins, wenn es daran geht, sich einen neuen Titel zu gönnen. Früher jedoch ist man durch den Game Stop seines Vertrauens marschiert und hat sich aufgrund von liebevoll gestalteten Covern und vielsagenden Klappentexten für das neue Lieblingsspiel entschieden.

Grund genug für uns, noch einmal die schönste Box Art zu bewundern, die uns die Videospielgeschichte geschenkt hat. Wir hoffen, euch damit zurück in die Kindheit zu entführen, ein Grinsen aufs Gesicht zu zaubern oder schlichtweg Diskussionen mit euren Freunden anzuregen.

Wer weiß? Vielleicht hängen eure Freunde so sehr an ihren Lieblingscovern, dass die nächste Geschenkidee zum Geburtstag in gar nicht allzu weiter Ferne liegt. Druckt doch einfach euren gemeinsamen Favoriten auf eine schicke Tasse und erinnert euch noch Jahre später an geteilte Gaming-Erlebnisse.

Unsere Top 10 der Videospiel-Cover

Platz 10: Bioshock

Dieser brachiale Zeitgenosse hat uns zu seiner Zeit so richtig in Angst und Schrecken versetzt. Dass es sich bei Big Daddy eigentlich um einen recht friedfertigen Zeitgenossen handelt, ist uns erst später bewusst geworden. Natürlich hängt das ganz mit eurer Spielweise zusammen. Dass  es sich bei der Little Sister um ein fieses kleines Biest ist, das permanent nach der nächsten Ladung ADAM giert, war uns jedoch bereits auf den ersten Blick klar.

Platz 9: StarCraft

Der ewige Kampf zwischen Protoss, Zerg und Terranern hat uns Jahre unserer Lebenszeit geklaut. War es das wert? Auf jeden Fall. Star Craft ist bis heute eines der wenigen Spiele, das auch Ewigkeiten nach dem Release kompetitiv gespielt wird. Die Community ist stark auf unserem Platz 9.

Platz 8: Star Wars: The Force Unleashed

Jedi-Kräfte und die Blitz-Fähigkeiten der Sith haben uns schon seit dem Start der Filmreihe fasziniert. Obwohl der zweite Teil der Videospiel-Reihe deutlich besser ausfällt als das Debüt, gehört das Cover des Erstlings zu unseren absoluten Lieblingen. Wenn es bei den Stormtroopern blitzt, sind wir mit von der Partie.

Platz 7: Grand Theft Auto V

GTA-Cover: Eine Welt für sich. Der Mosaik-Stil hat uns schon bei Vice City begeistert, doch nicht nur die spielerischen Qualitäten von GTAV haben 2013 unser Herz erobert. Tiere, Menschen, Emotionen: Das Cover hat einfach alles, was wir uns von einer Hülle wünschen.

Platz 6: Batman: Arkham City

Das Cover von Arkham City ist minimalistisch gestaltet, zeigt für uns aber genau das, was die Reihe ausmacht. Batman ist nicht mehr nur stiller Beobachter mit Technik-Fetisch, sondern macht sich auch selbst die Hände schmutzig. Dabei kommt die Beobachterperspektive natürlich auch nicht zu kurz. Geiles Cover - geiles Spiel.

Platz 5: Dishonored

Corvo, du alter Schleichfuchs - Was haben wir es genossen, im ersten Teil mit dir durch Dunwall zu schleichen und uns eine Wache nach der anderen vorzuknöpfen. Auch das Cover kommt ziemlich sneaky daher. Die Maske im Fokus, die Klinge im Anschlag.

Platz 4: Left 4 Dead

Wie passend, dass Left 4 Dead mit seiner gruseligen Hand auf unserem Platz 4 landet. Auch hier wurde auf ein simples, aber effektvolles Design gesetzt. Das Cover ist wohl das optische Pendant zu Fingernägeln, die langsam eine Tafel hinunterkratzen. Wunderbar eklig und ein absoluter Hingucker.

Platz 3: Shadow of The Colossus

Müssen wir über dieses Spiel und dieses Cover noch große Worte verlieren? Die Box Art repräsentiert genau das, was den Titel von damals ausgezeichnet hat. Ein kleiner Junge und sein Pferd werden mit überdimensionalen Riesen konfrontiert, die den winzigen Plagegeist eigentlich nur loswerden wollen. Das Cover vermittelt: Wir sind nicht mehr als ein Staubkorn auf dem Koloss der Zeit.

Platz 2: Borderlands

Dass Borderlands ein bis zum letzen selbstironisches Spiel ist, wird schon bei dem grandiosen Cover deutlich. Denn hier finden wir nicht den Helden der Geschichte oder den nervtötenden Roboter-Begleiter Claptrap, sondern einen der Standardfieslinge, mit denen wir hordenweise den Boden aufwischen. Nicht nur durch ihre völlig grenzdebile Geräuschkulisse fallen diese Zeitgenossen auf, sondern vor allem durch ihre Optik, die nur eins verkörpert: Den schieren Wahnsinn.

Platz 1: Heavy Rain

Das Cover dieses Meisterwerks braucht keinen Charakter, keine Helden, keine Schurken und keine epische Action im Vordergrund. Stattdessen wir das unbehagliche, mysteriöse Spielgefühl nur durch ein abstraktes Symbol dargestellt, das uns auf die Schrecken des Origami-Killers vorbereiten soll. Absolut stilecht und zurecht unserer Nummer 1.

Welches dieser 10 Cover gefällt euch am besten? Habt ihr schon eure eigene Top 10 gemacht? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare