The Invisible Hours: Trailer zum VR-Mystery-Krimi erschienen

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Neben Rime arbeitet Entwickler Tequila Works an einem Mystery-Krimi für die Virtual Reality, welcher den Namen The Invisible Hours trägt und sich um die Ermordung Nikola Teslas dreht. Den Mordfall werdet ihr noch dieses Jahr auf der Oculus Rift, der HTC Vive und der PlayStation VR lösen können.

Ein großes Anwesen, ein berühmter aber toter Erfinder und jede Menge Verdächtige

Inspiriert von klassischen Mordfällen aus Kriminalromanen von Agatha Christie und dem Film The Prestige von Christopher Nolan, treffen verschiedene Persönlichkeiten, darunter auch der Erzfeind Teslas Thomas Edison, auf dem riesigen Anwesen des Erfinders ein, nur um diesen tot vorzufinden. Alle Personen, darunter auch ein blinder Butler und eine berühmte Schauspielerin, kamen einer Einladung Tesla's, in der er ihnen ein Chance bot, all ihre Vergehen wieder gut zu machen. Mit diesem mysteriösen Mordfall und den vielen Verdächtigen, welche alle ein Geheimnis bewahren, beschäftigt sich der schwedische Detektiv Gustaf Gustav, welcher mit diesem Fall seinen Ruf retten möchte. Wer war der Mörder und was verbergen die Gäste?

https://www.youtube.com/watch?v=vMWt3jgFMpc

Ein genaues Release-Datum gibt es noch nicht. Wir finden die Suche nach dem Mörder, die vielen teils bekannten und geheimniskrämerischen Charaktere und das Setting in einem großen Anwesen und Labor Nikola Teslas klingen nach einem spannenden Erlebnis für die VR. Was haltet ihr vom Trailer?

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare