In allen neun staatlichen Bayerischen Spielbanken können sich die Gäste auf ein gepflegtes und sicheres Spielvergnügen freuen.
+
In allen neun staatlichen Bayerischen Spielbanken können sich die Gäste auf ein gepflegtes und sicheres Spielvergnügen freuen.

Ist Glücksspiel legal oder illegal?

  • Roberto Quentin
    vonRoberto Quentin
    schließen

Es gibt immer zwei Seiten einer Medaille. Der eine bietet eine Dienstleistung an, weil er damit seinen Lebensunterhalt verdient und seine Familie versorgt. Der andere nutzt die Dienstleistung, weil er dadurch einen Mehrwert für sich verbindet, aber auch einen Teil seines Lebensunterhaltes ausgibt. 

Manchmal sind die Grenzen zwischen der Legalität und der Straftat sehr unscharf oder es gibt eine Grauzone. Dieser Artikel geht auf das Glücksspiel ein und klärt auf, ob Sie sich im illegalen Bereich befinden.

Die Spielhalle

In Spielhallen stehen zahlreiche Spielautomaten, die in den Bereich des Glücksspiels fallen. Das bedeutet, man kann die Automaten nicht beeinflussen, sondern man muss Glück haben, dass bei seiner Runde und seinem Geldeinsatz ein Gewinn entsteht. In Deutschland ist das Betreiben einer Spielhalle legal. Der Betreiber hat sich an verschiedene Rechtsgrundlagen zu halten, zum Beispiel ist der Eintritt erst ab 18 Jahren gestattet.

Online Glücksspiel und online Casino

Das online Glücksspiel ist aktuell in Deutschland fast ausnahmslos illegal. Ohne darauf Rücksicht zu nehmen, werben online Casinos selbst im öffentlichen Fernsehen neue Spieler an. Das zeigt, dass der Markt der Casinos europaweit stetig wächst. Aussagen zufolge, lag der Umsatz dieser Branche im Jahr 2017 bei rund 14 Milliarden Euro. Für den Verbraucher stellt dies eine sehr große Herausforderung dar, denn sieht er eine Werbung im Fernsehen, dann verbindet er dies natürlich damit, dass die Nutzung rechtlich in Ordnung und legal ist. Warum sollte im TV auch für etwas geworben werden, womit man sich strafbar machen kann? Sollten Sie sich für das Glücksspiel oder das online Casino interessieren, dann achten Sie darauf, dass der Betreiber eine gültige deutsche Lizenz aufweisen kann? Nicht selten kommt es vor, dass online Casinos eine Lizenz hatten, sie jedoch keine Verlängerung dieser bekommen haben. Die zuständigen Behörden in Deutschland haben aktuell zu wenig Personal, um die schwierige Situation in den Griff zu bekommen. Denn häufig haben die Glücksspielanbieter eine Lizenz für das Ausland, jedoch nicht für den deutschen Markt. Sobald man diese ausländischen Internetseiten online aufruft, befindet man sich rasch in einer Grauzone.

Scheuen Sie sich also nicht, sich vorab ausreichend zu informieren, damit Sie ein gutes Gefühl haben. Denn der Spaß am Spiel soll nicht verloren gehen und der Reiz einen Gewinn oder Bonus zu erzielen kann große Freude bereiten und löst Glücksgefühle aus. Es gibt auch die Möglichkeit, den Casino Bonus ohne einzuzahlen zu bekommen, dafür sollten Sie sich weiterführend informieren.

Schleswig-Holstein hat das Glücksspiel auch online legalisiert

Maßnahmen der Bundesrepublik Deutschland

Da es rund um das Thema Glücksspiel zu viele Stolpersteine und Lücken gibt, will die Politik sich nun vermehrt um diese Problematik kümmern. Die Politiker wollen das online Glücksspiel ab 2021 deutschlandweit erlauben und vollständig legalisieren. Die Rechtssicherheit wird den Anbietern durch eine neue Auflage des Glücksspielstaatsvertrages geboten. Gleichzeitig soll dieser Vertrag die Kunden und Nutzer vor einer Spielsucht schützen. Das ist sehr wichtig, denn aktuell gibt es über eine halbe Millionen Menschen, die kein gesundes Verhältnis zum Glücksspiel haben und davon zählen knapp 50 % unter die Krankheit der Spielsucht. Natürlich geht der Staat dabei nicht leer aus, sondern er verdient an den zusätzlichen Steuereinnahmen, welche bislang verloren gehen. Eine weitere Maßnahme ist die Legalisierung der öffentlichen Werbung, mit gewissen zeitlichen Einschränkungen (legale Werbung bis 6 Uhr morgens und nach 21 Uhr abends), damit Kinder und Jugendliche geschützt werden. Diese Regelung gilt sowohl für das Internet als auch für den Rundfunk und das Fernsehen. Des Weiteren soll es für Spielsüchtige eine Sperrdatei geben, ein monatliches Einzahlungslimit von 1.000 Euro und eine spezielle und intelligente Software. Diese Software soll unterscheiden können, ob es sich um einen Spieler handelt, der lediglich Spaß am Spiel hat oder um jemanden, bei dem die Gefahr der Sucht besteht. Eine neue zentrale Behörde soll all diese Projekte und Maßnahmen kontrollieren und regulieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub auf Amazon – Fans mächtig sauer über Preis
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub auf Amazon – Fans mächtig sauer über Preis
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub auf Amazon – Fans mächtig sauer über Preis
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei MyToys – Die Lage beim Online-Shop
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei MyToys – Die Lage beim Online-Shop
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei MyToys – Die Lage beim Online-Shop
PS5 kaufen: OTTO mit neuen Konsole – die Lage nach dem Blitzangebot
PS5 kaufen: OTTO mit neuen Konsole – die Lage nach dem Blitzangebot
PS5 kaufen: OTTO mit neuen Konsole – die Lage nach dem Blitzangebot
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Vatertag? – Die Chancen auf Nachschub heute
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Vatertag? – Die Chancen auf Nachschub heute
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Vatertag? – Die Chancen auf Nachschub heute

Kommentare