Just Dance 2015: Bombast-Tanzspiel liefert brandneue Songs

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Ab auf die Bühne mit euch, Ubisoft dreht wieder den Swag auf. Kürzlich veröffentlichte das Entwicklerstudio fünf brandneue Songs für das bereits seit einiger Zeit im Handel erhältliche Just Dance 2015. Vor allem weibliche Interpreten wollen euch dazu bringen, einmal mehr das echte und virtuelle Tanzbein zu schwingen. Außerdem ist ein brandneues Behind-the-Scenes-Video aufgetaucht, welches Einblicke in die Entwicklung des Tanz- und Rhythmusspiels gibt. Den Film findet ihr weiter unten, genauso wie eine Auflistung sämtlicher neuer Songs.

Neue coole Mucke für Just Dance 2015!

Fast hätten wir es verpasst. Gottseidank erinnert uns Ubisoft diese Tage noch einmal daran, dass bald eine Handvoll neuer Songs für Just Dance 2015 zum Download bereitstehen. Was hätten wir uns für Vorwürfe gemacht, wenn wir diesen Release verpennt hätten. Damit ihr auch wisst, welche Songs euch bald wieder auf die Tanzfläche locken, haben wir im Folgenden eine Auflistung sämtlicher neuer DLC-Songs für euch aufgelistet:

- We Can’t Stop (Miley Cyrus)

- Funhouse (P!nk)

- Want U Back (Cher Lloyd ft. Astro)

- C’mon (Ke$ha)

- Kiss You (One Direction)

Ein Blick hinter die Kulissen

Die überwiegend von weiblichen Interpreten gesungenen Musikstücke sollen euch noch ein wenig länger wild unter der Discokugel herumzappeln lassen. Wie immer könnt ihr die Just Dance 2015-Songs in den jeweiligen Online-Stores herunterladen und so eurem Spiel hinzufügen. Für künftige Partystimmung ist also gesorgt. Yeah!

Weiterhin gewährt uns Ubisoft mit einem neuen Video genaue Einblicke in die Entwicklung des aktuellen Tanzspiels. Wer also schon immer mal wissen wollte, wie Just Dance 2015 eigentlich entwickelt wurde, der ist herzlich dazu eingeladen, sich das folgende Video anzuschauen:

Greift ihr bei den fünf neuen Songs für Just Dance 2015 zu oder reicht euch das Spiel so wie es jetzt ist vollkommen aus? Vielleicht gehört ihr auch zu den wenigen Hardcore-Gamern die nicht im Besitz des Tanzspiels sind? Wir leihen euch einmal mehr ein offenes Ohr in den Kommentaren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare