God of War 4: Kratos wird zurückkehren

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Die griechischen Götter sind tot, die Welt wurde ins Chaos gestürzt und von dem Helden Kratos fehlt jede Spur. Das Ende des dritten Teils ließ wenig Spielraum für eine mögliche Fortsetzung. Das wussten auch die Entwickler von Sony Santa Monica und machten aus dem Nachfolger-Spin-Of Ascension kurzerhand ein Prequel. Nun äußerten sich die Entwickler im Rahmen der vergangenen Playstation Experience und gaben an, dass eine richtige Fortsetzung, also ein God of War 4, kommen werde. Wie die Geschichte um den spartanischen Krieger mit Aschehaut weitergehen könnte, was Sony Santa Monica jetzt sagt und wann das Spiel fertig sein könnte, erfahrt ihr im Folgenden.

God of War 4 kommt!

Wer das Playstation Experience-Event am vergangenen Samstag und Sonntag mitverfolgt hat, der hat sicher auch den Live-Vortrag der God of War-Retrospektive gesehen. Nicht zuletzt weil sich die Serie um den zwischenzeitlichen Kriegsgott mittlerweile zum regelrechten Zugpferd für Sony und die Playstation entwickelt hat, dürfte das Franchise auf dem Event seine eigene kleine Rückschau spendiert bekommen haben. Die Entwickler der bisherigen Ableger ließen die vergangenen Spiele noch einmal Revue passieren und auch wir Zuschauer durften noch einmal erleben, wie Kratos zum Gott wird, dann wieder zum Menschen, dann ziemlich sauer und schließlich zum Götter mordenden Rächer seiner Familie. Doch inmitten der wohligen Nostalgie verplapperte sich plötzlich einer der Präsentatoren.

Der für God of War 2 verantwortliche Game Designer Cory Barlog bestätigte im Zuge der Retrospektive, dass bereits ein vierter Teil der Hack n‘ Slay-Serie in der Mache sei. Er fügte allerdings hinzu, dass wir in naher Zukunft nicht mit einem Release rechnen sollten. Überraschenderweise bestätigte Sony Santa Monica kurz darauf via Twitter ein kommendes God of War 4. Zu diesem Zeitpunkt schien es noch so, als sei die Ankündigung geplant gewesen. Das änderte sich jedoch ein paar Minuten später. Denn nur kurz nach der Show verschwand der Eintrag der Santa Monica Studios wieder und wurde durch die folgende Meldung ersetzt:

Don't tell anyone what

@corybarlog

just said

#PlayStationExperience

#GodofWar

— Santa Monica Studio (@SonySantaMonica) 6. Dezember 2014

Neuer Protagonist und neues Setting?

Dennoch dürften sich ziemlich sicher ein God of War 4 in der Entwicklung befinden, nicht zuletzt deswegen, weil Kratos als Quasi-Maskottchen von Sony für den weitergehenden Erfolg der PS 4 unabdinglich ist. Genaue Einzelheiten verriet Cory Barlog logischerweise nicht, er machte jedoch deutlich klar, dass es sich bei dem kommenden God of War nicht um ein Prequel handeln wird.

Denkbar wäre eine Neuauflage des Originalspieles, eine entsprechende Andeutung machte Santa Monica-Mitarbeiter Scott Rohde Anfang des Jahres. Aber auch eine ganz neue Geschichte mit neuem Setting und neuen Charakteren wäre denkbar. Viele Fans hofften bereits in den vergangenen Jahren auf einen God of War-Teil in Ägypten, Indien oder dem hohen Norden. Cory Barlogs Schweigen auf die Frage von den Kollegen bei IGN, ob Kratos denn im neuen God of War wieder die Hauptrolle spielen würde, spricht auf jeden Fall für diese Theorie.

Auf genauere Informationen müssen wir allerdings noch ein bisschen warten, denn wie Sony Santa Monica bereits ankündigte, will man erst in den nächsten 1-2 Jahren weitere Details und Informationen zum Projekt verraten. Wir lehnen uns aber schon mal ein wenig aus dem Fenster und behaupten, dass God of War 4 für die Playstation 4 erscheinen wird.

Würdet ihr noch einmal mit Kratos auf Metzeltour gehen oder wäre euch eine komplett neue Geschichte lieber? Und wo würdet ihr am Liebsten schnetzeln? Präferiert ihr die Ägyptischen, die Nordischen oder die Indischen Götter? Was für ein God of War darf es denn sein? Schreibt eure Vorstellungen in die Kommentare.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare