1. ingame
  2. Gaming News

KSI: YouTube-Video über Bestattung seines Hamsters sorgt für Lacher

Erstellt:

Von: Henrik Janssen

Kommentare

Der Hamster von YouTuber KSI ist vor wenigen Tagen gestorben. Um das Haustier des Briten gebührend zu Verabschieden, fand eine kirchliche Bestattung statt.

London, England - Wuselig, energetisch und lebensfroh. All diese Charaktereigenschaften stimmten auf Morpheus zu. Kaum ein Hamster verzauberte so viele Zuschauer vor den heimischen Bildschirmen wie das Haustier des britischen YouTubers KSI. Vor wenigen Tagen erschütterte die Nachricht des Ablebens des Hamsters das Internet. Um das Nagetier gen Hamster-Himmel zu verabschieden, wurde eine kirchliche Bestattung für Morpheus abgehalten.

Vollständiger NameOlajide Williams „JJ“ Olatunji
Bekannt alsKSI
Geburtstag19. Juni 1993
GeburtsortWatford, Vereinigtes Königreich
Follower auf Twitter7,5 Millionen (Stand Mai 2022)
Follower auf YouTube23,8 Millionen (Stand Mai 2022)

KSI: YouTuber sorgte dafür, dass sein Hamster zum Internet-Star wurde

KSI und seine Hamster: Kaum ein anderer Content-Creator konnte so viele Abonnenten auf YouTube generieren wie KSI. Der 28-Jährige startete seine Karriere mit FIFA, wechselte jedoch zu Real Life-Content und konnte auch in der Box- sowie Musik-Branche einen Namen für sich machen. Stets an seiner Seite, Hamster Morpheus.

Während sich die Corona-Pandemie auf ihrem bisherigen Höhepunkt befand, legte sich KSI ein neues Haustier zu. Die Wahl fiel auf einen kleinen Hamster namens Morpheus, benannt nach der Matrix-Rolle von Schauspieler Laurence Fishburne. In seinen YouTube-Videos drehte KSI viele lustige Momente mit seinem Hamster. So ließ er Morpheus wie einen Rennfahrer in einem Spielzeugauto durch die Wohnung brettern.

KSI Hamster Kirche
KSI: YouTuber hält kirchliche Bestattung für seinen Hamster ab © Instagram: KSI

Vor einigen Monaten trennten sich die Wege von KSI und Morpheus jedoch. Nach der Trennung von seiner EX-Freundin, nahm diese den Hamster an sich. Möglicherweise war der Trennungsschmerz zu groß für das kleine Nagetier. Morpheus starb in seinen Käfig. KSI trauert genauso wie seine Fan-Gemeinde. Nun wurde der Hamster im Rahmen einer kirchlichen Bestattung beigesetzt. Auch Twitch-Streamer MontanaBlack hat ein Herz für Tiere, wie er in einem kürzlichen Video unter Beweis stellte.

KSI: Hamster des YouTubers kirchlich bestattet – Beerdigung via Helium-Ballon geht schief

Kirchliche Bestattung für Hamster: Dass Morpheus nicht irgendein Hamster war, dürfte den meisten mittlerweile eingeleuchtet haben. Für das Haustier des YouTubers und Rappers KSI gab es nun in London eine kirchliche Bestattung. Inszeniert wurde das ganze von KSIs langjährigen Freund und ebenfalls YouTuber Calfreezy.

Zu Beginn der Trauerfeier wurde der Sarg von Morpheus in die Kirche getragen. Leider stolperte einer der Sargträger und der Körper von Morpheus fiel auf den Kirchenboden. Den Nager schnell aufgehoben, konnte die Bestattung beginnen. Es hielten die engsten Vertrauten von Morpheus eine Rede und erinnerte an die schönsten Momente des Nagers.

KSI Hamster Morpheus Beerdigung
Noch nie hatte ein Hamster eine so große Trauergemeinde in einer Kirche. © YouTube: Calfreezy

Einige makabere Witze konnten jedoch nicht unterdrückt werden. So wurde Morpheus des Öfteren als Ratte tituliert. Eine Denunzierung, welche den Hamster hoffentlich nicht im Jenseits erreicht. Es folgte ein Video mit den schönsten Momenten des Haustieres von KSI auf großer Leinwand. In der Kirche herrschte eine heitere Stimmung. Es wirkte so, als hätte der Geist Morpheus‘, die Gemüter der Trauerenden auf ein positives Level gehoben.

Pforten zum Himmel bleiben geschlossen: Zu guter Letzt sollte Morpheus mit einer Reihe an Helium-Ballons den Weg Richtung Himmel finden. Allerdings kam es zu einem folgenschweren Fauxpas. Der Körper des Hamsters war schlichtweg zu schwer. So landeten die Ballons immer wieder auf dem Boden. Eine Fahrt in den Himmel blieb dem Haustier von KSI somit verwehrt.

KSI Hamster Morpheus Helium Ballons
KSI konnte seinen Hamster nicht gen Himmel befördern. © YouTube: Calfreezy

Auflösung des Videos: Bei der Veranstaltung handelte es sich in Wirklichkeit lediglich um einen makaberen Witz. Der wirkliche Körper des Hamsters war nicht auf der inszenierten Bestattung zu finden. KSI nahm das ganze mit Humor. Anders sah es da beim deutschen Streamer Unge aus. Das Ableben seines Hundes setzte ihm enorm zu.

Auch interessant

Kommentare