1. ingame
  2. Gaming News

Left 4 Dead: Leak zum dritten Teil ist ein Fake

Erstellt: Aktualisiert:

Von: INGAME Redaktion

null

Left 4 Dead  lässt den Spieler durch Zombie-verseuchte Areale sprinten. Oder er ermöglicht es dem Spieler, als Zombie durch die Welt zu waten, um anderen überlebenden den Gar auszumachen. In beiden Fällen macht die Multiplayer-Action einen Heidenspaß. Die Fans der Reihe erwarten schon länger einen dritten Teil. Die Hoffnung auf diesen wurde am Wochenende noch einmal heftig geschürt. Doch der vermeintliche Leak stellte sich als Fehlinformation heraus.

Left 4 Dead: Ted Carson jetzt weiblich ?

Am Wochenende klinkte sich jemand in das Facebook Profil des Entwicklers ein und übernahm die Kontrolle. So stellte er den Account auf Privat und das Geschlecht auf weiblich. Doch er änderte auch das Titelbild des Profils. Auf diesem ist eine vermeintliche Zombie-Hand mit drei Fingern zu sehen. Die Fans interpretierten dies natürlich als Hinweis auf eine Fortsetzung.  Doch Steam Database gab Entwarnung über Twitter.

https://twitter.com/SteamDB/status/962760990340403200

In dem Tweet heißt es auch, dass das Bild der Hand bearbeitet wurde. Im Original hätte die Hand noch einen vierten Finger. Es gibt also keinerlei Hinweis auf einen dritten Teil. Später veröffentlichte der Troll noch ein weiteres Bild über den Account. Dieses Bild wiederum soll das neue Kartenspiel zu Leaft 4 Dead ankündigen.

Wer auch immer im Begriff war, Kohlen in den Hochofen des Hype-Trains zu schaufeln, sollte sich also zügeln. Valve scheint seiner 2-Spiele-pro-Franchise-Politik treu zu bleiben. Die Fans sind enttäuscht. Einige setzen sich momentan dafür ein, dass wenigstens das Kartenspiel realisiert wird.

Auch interessant