The Legend of Zelda: Ocarina of Time im 16 Bit-Look

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

The Legend of Zelda – Ocarina of Time gilt nicht nur für viele Spieler als das bis heute beste Zelda, es hat sich mit seiner fantastische Welt, der packende Story und dem grandiose Gameplay auch längst einen Platz im Olymp der Videospielgeschichte gesichert. Vor einigen Jahren erschien das Spiel dann noch einmal im neuen Grafikgewand für den Nintendo 3DS. So konnten viele jüngere Spieler den Titel nachholen. Einigen Fans war das aber scheinbar nicht genug und so bastelten sie sich ein eigenes Remake des Rollenspiels  im 16 Bit-Look zusammen.

Retro ist wieder in

Es ist immer wieder erstaunlich, was eine Handvoll Videospiel-Fans auf die Beine stellen können. Dieses Mal haben sich die Anhänger des damals für den N64 erschienenen Rollenspiels The Legend of Zelda – Ocarina of Time zusammengefunden und ordentlich ins Zeug gelegt, um ein Fan-Projekt zu realisieren.

Wer auch nur ein bisschen Ahnung von Videospielen hat, weiß, wie schwer es ist ein solches zu entwickeln und zu realisieren. Trotzdem haben es sich diese The Legend of Zelda Fans nicht nehmen lassen, ihr eigenes Ocarina of Time-Remake zu kreieren und das auch noch im 16 Bit-Look.

Ein enormer Aufwand

Wir als verklärte Nostalgiker sind einfach davon begeistert, Ocarina of Time als klassisches 2D-Spiel mit Top-Down-Sicht zu sehen. Und wer denkt es handele sich hierbei um ein Mal eben zusammengeschustertes Projekt, der irrt gewaltig. An dem SNES-artigen Remake basteln Fans bereits seit vielen, vielen Monaten. Zahlreiche „Entwickler“ haben bereits an dem Spiel mitgearbeitet.

Ein entsprechendes Video zeigt bereits die ersten Minuten von Ocarina of Time im 16 Bit-Look. Sogar Charaktere und Cutscenes hat man im Old-School-Look gestaltet. Außerdem gibt es einen Tag- und Nacht-Wechsel. Schaut es euch an:

 Ihr könnt es testen

Nach eigener Aussage war die Intension hinter dem Spiel, Ocarina of Time im Stile von A Link to the Past nachzubauen. Wir finden, dass ist den Autoren auf jeden Fall gelungen, auch wenn bis jetzt erst ein winziger Bruchteil des Spiels fertig und ersichtlich ist.

Wer sich aber dennoch von den bisherigen Arbeiten überzeugen möchte, kann auf der Internetseite der Entwickler ganz legal eine Vorab-Version der 16 Bit-Fassung von The Legend of Zelda – Ocarina of Time herunterladen. Diese funktioniert selbstverständlich nur auf dem PC, besitzt aber Controller-Unterstützung.

Wir sind hellauf begeistert von dem Enthusiasmus, den die The Legend of Zelda Fans da an den Tag legen und wünschen ihnen viel Erfolg bei der weiteren Entwicklung ihres 16 Bit-Projekts.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare