The Legend of Zelda Wii U: Release auf 2016 verschoben

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Freunde, jetzt muss die Community stark sein. Wer sich genau so wie ich auf das angekündigte The Legend of Zelda Wii U gefreut hat, wurde bereits am vergangenen Freitag durch eine direkte Botschaft aus der Ideenwerkstatt Nintendo enttäuscht. In diesem offiziellen Statement verkündet Eiji Aonuma, Verantwortlicher für den Titel, dass ein Release im Jahr 2015 keine Priorität mehr für das Team besitzt - stattdessen werden andere Ziele angepeilt, die eure Geduld belohnen sollen. Allerdings wird das frühestens 2016 der Fall sein und ist somit noch eine ganze Weile hin.

Was ist die Entschuldigung?

Qualität, wenn man so möchte. In der Videobotschaft (s.u.) erklärt Aonuma den verschobenen Release mit den vielfältigen Möglichkeiten, die sich den Entwicklern von The Legend of Zelda Wii U nach und nach offenbaren. Als Nintendos erstes Open World Game sind die neuen Features, die in dem Titel jetzt umgesetzt werden können, natürlich Anlass zu euphorischen Ideen von denen am beste jede noch mit eingebaut werden soll. Das macht Hoffnung auf ein Spiel, das unzählige Stunden Entdeckerspaß bieten wird, tröstet aber nur bedingt über die zusätzliche Warterei hinweg. Wir möchten auf gar keinen Fall frech werden, aber The Legend of Zelda Wii U zählte eigentlich zu den Titeln, auf die wir uns dieses Jahr am meisten gefreut haben - auch im Rahmen der E3. Bleibt zu hoffen, dass sich Aonumas große Worte nicht in Luft auflösen und wir 2016 dann wirklich ein Spiel präsentiert bekommen, das uns nicht einfach nur vom Hocker haut, sondern einschlägt wie eine prall gefüllte Bombentasche, die zündet.

Doppelter Dämpfer

Die nächste Hiobsbotschaft folgt auf dem Fuße: auch auf der eben erwähnten E3 wird es von The Legend of Zelda Wii U kein neues Material geben. Nach derzeitigen Angaben sind weder Trailer, noch Gameplay angekündigt und lassen erneut aufseufzen. Schade! Für die Wii U bedeutet das, weiterkämpfen. Obwohl sich Nintendo nämlich zufrieden mit den Verkaufszahlen zeigt, kommt der Erfolg der Konsole gesamt betrachtet eher schleppend - zumindest im Vergleich zu ihrem Vorgänger oder alternativ der aktuellen Konkurrenz. Statt mit Link und The Legend of Zelda Wii U "müssen" wir das Jahr 2015 also mit dem genau so heiß ersehnten Xenoblade Chronicles X verbringen, aber das dürften wir wohl überleben.

https://www.youtube.com/watch?v=0jEJrcCkGoE

Gut Ding will Weile haben

Unserer Meinung nach ist ein verschobenes Release-Datum nicht (immer) das Ende aller Tage. Bedauernswert, ja sicher. Doch wir vertrauen darauf, dass Aonuma und sein Team ein atemberaubendes Stück Spielwelt schaffen, das uns genau so in seinen Bann ziehen wird wie es beispielsweise Twilight Princess oder Ocarina of Times seinerzeit getan haben. Da nehmen wir nur zu gern ein bisschen mehr Wartezeit in Kauf.

Aber was sagt ihr dazu? Lasst ihr Nintendo diese Ankündigung durchgehen oder macht die Warterei das Spiel für euch weniger interessant? Welche Features würdet ihr gerne in The Legend of Zelda Wii U sehen?

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare