GTA 5: Lindsay Lohan scheitert im Rechtsstreit gegen Rockstar Games

  • INGAME Redaktion
    vonINGAME Redaktion
    schließen

Auch im Berufungsverfahren wird Lindsay Lohan zu der Verletzung ihrer Persönlichkeitsrechte nicht Recht gegeben. Nachdem sie im erstinstanzlichen Urteil unterlegen war, versuchte die US-Schauspielerin einen weiteren Anlauf gegen die Entwickler des Computerspiels Grand Theft Auto 5 und den Publisher Take-Two.

Berufung einstimmig abgelehnt

Seit 2013 befindet sich Lindsay Lohan (31) im Rechtsstreit mit Rockstar Games und dem Mutterkonzern Take-Two. Sie wirft ihnen vor, Ähnlichkeiten mit der Figur Lacey Jonas des Spiels erkannt zu haben. Im Juli 2014 zieht sie schließlich vor Gericht und verklagt die Entwickler auf Schadensersatz. Zwei Jahre später kann sie ihre Position vor Gericht nicht halten und wird abgewiesen. Infolgedessen gehen Lohans Anwälte in Berufung, welche erst am 29. März 2018 entschieden wurde. Das Ergebnis: abgelehnt.

Keine Ähnlichkeiten – Gericht stimmt für Rockstar Games

Wie Reuters berichtet, stimmen alle sechs Richter New Yorks höchsten Gerichts vollständig gegen Lohan. Richter Eugene Fahley rechtfertigt die Entscheidung damit, dass ein am Computer gefertigtes Bild oder gefertigter Avatar dazu dienen würde, ein Portrait darzustellen, welches durchaus auch die Rechte von Personen verletzen könne. In diesem Fall würden weder Kleidung, Frisur, Name, Stimme noch die Pose der Figur Lohan nachempfunden. Außerdem seien Handlung und Stadt fiktiv. Die Figur zeige lediglich eine junge Frau in ihren Zwanzigern, ohne dabei darauf auf Lohan zu verweisen. Die Person werde in einem satirischen, künstlerischen sowie undeutlichen Stil dargestellt, der eine Verbindung und ein Identifizieren mit der Klagenden nicht glaubhaft mache.

Zudem legte das Entwicklerstudio bereits einen Vertrag mit dem Model Shelby Welinder vor und offenbarte, dass sie als Vorbild bezahlt wurde. Zusätzlich lehnte das Gericht ebenfalls eine Klage des Reality-TV-Stars Karen Gravano ab. Sie machte dem Publisher Take-Two in Bezug auf einen anderen Charakter Anschuldigungen.

Das Action-Spiel Grand Theft Auto 5 wurde 2013 für die PS4, PS3, Xbox One, Xbox 360 und den PC veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

PS5 kaufen: Neue Konsolen bei Euronics – Mai-Nachschub angekündigt
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei Euronics – Mai-Nachschub angekündigt
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei Euronics – Mai-Nachschub angekündigt
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Wochenende – Chancen auf Nachschub heute und morgen?
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Wochenende – Chancen auf Nachschub heute und morgen?
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Wochenende – Chancen auf Nachschub heute und morgen?
PS5 kaufen: OTTO mit neuen Konsole – die Lage nach dem Blitzangebot
PS5 kaufen: OTTO mit neuen Konsole – die Lage nach dem Blitzangebot
PS5 kaufen: OTTO mit neuen Konsole – die Lage nach dem Blitzangebot
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei Müller – Online-Shop überrascht Fans
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei Müller – Online-Shop überrascht Fans
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei Müller – Online-Shop überrascht Fans

Kommentare