Mario Maker: Mario World-Skin und neue Funktionen im Trailer

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Es ist schon ziemlich bezeichnend, dass Nintendo die The Game Awards 2014 am vergangenen Wochenende sowohl mit einer Weltpremiere eröffnete, als auch mit einer beendete. Ungewöhnlich war allerdings der Titel, den sich das Unternehmen für den Auftakt der Show ausgesucht hatte. Nachdem Miyamoto persönlich ein Sammelsurium der 2015 kommenden Wii U- und 3DS-Spiele präsentierte, folgte als erstes ein Trailer zum kommenden Level-Baukasten Mario Maker. Und der lässt ahnen, dass uns hier ein wesentlich größerer und umfangreicherer Editor bevorsteht, als manch einer nach der damaligen E3-Premiere vielleicht vermutet hätte. Den Trailer findet ihr ein paar Zeilen tiefer.

 Mario zum Selbermachen

Bisher mussten Mario- und Nintendo-Fans auf meist illegale und oft schlecht programmierte Mario-Editoren zurückgreifen, um ihre eigenen Super Mario Bros-Level zu erstellen. Der Zwang eines PC-Controllers und ein teilweise arg kompliziertes Erstellungsverfahren ließen meist nur wenig Freude aufkommen. Schade, denn eigene Level mit Editoren zu erstellen, macht oft mehr Spaß als entsprechende Level selbst zu spielen. Und welches Spiel wäre für einen simplen, aber dennoch umfangreichen und leicht zu bedienenden Editor idealer gewesen als die Hüpfspielserie um den pummeligen Klempner mit der roten Mütze?

Passend zum 30. Geburtstag von Mario spendiert Nintendo der Kultfigur nun endlich einen eigenen, offiziellen Editor, der die Gestaltung eigener Level möglich macht. Dreißig Jahre lang haben wir auf so etwas wie den Mario Maker gewartet. Als das Spiel auf der diesjährigen E3 angekündigt wurde, waren viele Fans noch nicht so ganz überzeugt von dem Do-it-Yourself-Baukasten. Zu mager erschienen vielen der Umfang und die Gestaltungsmöglichkeiten. Der brandneue Trailer der vergangenen The Game Awards zeigt nun aber, dass Nintendo einen Großteil der Features bisher bewusst zurückgehalten hat.

 Tausende von Gestaltungsmöglichkeiten

Denn von wegen magerer Umfang! Dem neusten Trailer nach ist es einzig eure Fantasie, die euch beim Spielen von Mario Maker einschränkt. Ganz egal ob Unterwasserlevel, Bowser-Schlösse oder Berglandschaften; der Mario Maker macht es möglich. Der Trailer zeigt uns einige im Spiel kreierte Level, die so ziemlich alle Gameplay-Elemente vergangener 2D-Mario-Spiele beinhalten: Rotierende Feuerbälle, Trampoline, Pilzsäulen, Blöcke aller Art, Holzwände, Kanonen, Röhren, Gitter, Tintenfische, Stachis, Koopas, Gumbas, Lakitus und, und, und.

Sogar auf die Ereignisse im Spiel könnt ihr Einfluss nehmen. So könnt ihr beispielsweise entscheiden, was aus einzelnen Kugelwilli-Kanonen kommen soll. Wollt ihr es den Spielern schwer machen, versteckt ihr ein paar Stachis darin, wer es hingegen etwas leichter mag, greift zu einer Handvoll Münzen. Dazu gehen sämtliche Änderungen und Menü-Optionen flott von der Hand und können jederzeit getestet werden.

 Level aus Super Mario World? Der Mario Maker macht's möglich!

Ein weiteres Indiz dafür, dass der Mario Maker über einen schier grenzenlosen Umfang an Gestaltungsmöglichkeiten verfügt, ist die Tatsache, dass ihr nicht nur - wie bisher bekannt – eigene Level im Stile von Super Mario Bros. und Super New Mario Bros. U gestalten, sondern auch eigene Super Mario World- und Super Mario Bros. 3-Level bauen könnt. Zum perfekten Glück fehlt jetzt eigentlich nur noch die Ankündigung einer Oberwelt-Funktion.

Hier folgt nun die komplette Eröffnung der The Game Awards 2014 samt dem neuen Trailer zum Mario Maker. Viel Spaß beim Anschauen:

 Wer braucht da noch ein neues 2D-Mario-Spiel?

Der gigantische Umfang des Spiels könnte Nintendo allerdings auch zum Nachteil gereichen, denn wenn jeder Spieler sich fortan seine eigenen 2D-Mario-Spiele selber zusammenbauen kann, wer braucht dann noch ein neues 2D-Mario von Nintendo? Wir sind gespannt, wie sich dieses Problem letztlich äußern wird.

Der Mario Maker ist für die erste Jahreshälfte 2015 angekündigt und erscheint selbstverständlich exklusiv für die Wii U. Was haltet ihr von dem Editor-Spiel des japanischen Unternehmens? Was glaubt ihr, wie umfangreich wird das Spiel sein? Fehlt euch noch die Möglichkeit, Level aus Super Mario Bros 2. Zu bauen? Wir sind gespannt, was ihr mitzuteilen habt und erwarten eure Kommentare unter diesem Artikel.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare