Millionen verpulvert

Marvel‘s Avengers: Gigantische Verluste – Entwickler schieben Content nach

Marvel‘s Avengers scheint dem Unternehmen Square Enix gigantische Verluste beschwert zu haben. Die Hoffnung leigt auf neuem Content für erneute Verkäufe.

  • Marvel‘s Avengers: Bruchlandung für viele Fans. Leak zeigt jetzt erstmals das folgenschwere Ausmaß für Square Enix
  • Square Enix verspricht nachbessern und lockt mit treffsicherer Schönheit
  • Der Release für PS5 von Sony liegt noch in weiter Ferne. Erst 2021 soll die Version für die Next-Gen-Konsolen kommen

Tokio, Japan – Coole Sprüche, fiese Schurken und jede Menge Explosionen. So kennen eingefleischte Fans die liebevoll ausgearbeiteten Charaktere des MCU. Marvel ist seit Jahren eines der beliebtesten Franchise und hat bereits unzählige Superhelden in die deutschen Kinos gebracht. Neben zwielichtigen Anti-Helden wie Blade haben sich besonders die Avengers um Iron-Man und Captain America in die Herzen der Fans katapultiert. Mit Marvel‘s Avengers, wollte Square Enix 2020 den Traum vieler Fans erfüllen und die sympathischen Superhelden auf die heimischen Konsolen bringen. Was als potenziell bestes Spiel des Jahres ins Rennen ging, stellte sich jedoch als folgenschwere Enttäuschung heraus. Jetzt decken Finanzexperten aus Japan erstmals die katastrophalen Folgen für den beliebten Publisher auf. Der Schaden ist gigantisch.

Name des SpielsMarvel's Avengers
Release (Datum der Erstveröffentlichung)04. September 2020
Publisher (Herausgeber)Square Enix
PlattformPS5, Xbox Series X, PS4, Xbox One, PC, Google Stadia
EntwicklerCrystal Dynamics
GenreAction-Adventure

Marvel‘s Avengers: Fans haben hohe Erwartungen an Square Enix

Square Enix hat die beliebten Superhelden von Marvel auf die heimischen Konsolen gebracht und damit den Traum vieler Fans Wirklichkeit werden lassen. Einmal selbst im Iron Man Suit durch enge Häuserschluchten fliegen oder mit Hulk an der Hand die Schulrowdies besuchen gehen. So hatten es sich jedenfalls viele Fans des MCU erhofft und hatten hohe Erwartungen an den AAA-Titel von Square Enix.

Marvel‘s Avengers: Der Absturz für Square Enix beginnt

Bereits kurz vor Release geriet der Hype-Train um Marvel‘s Avengers aber schon ins Stocken. Nachdem Spider-Man in Form von Peter Parker zuletzt von Toni Stark zu den Avenger‘s geholt wurde, hatten sich viele Fans auf ein erneutes Wiedersehen auf den heimischen Konsolen gefreut. Doch dann erklärte Square Enix kurzerhand eine Exklusivität des sympathischen Spinnenmanns für die Konsolen von Sony. Eine bittere Enttäuschung für viele Fans und das schon vor der Beta. Doch leider sollte es erst der Beginn einer ganzen Reihe von weiteren Enttäuschungen sein. Die Beta brachte erhebliche Mängel im Kampfsystem zum Vorschein und langweilte die Spieler von Marvel‘s Avengers schnell mit repetitivem Gameplay. Square Enix stand im Kreuzfeuer der treuen Marvel-Fans.

Marvel‘s Avengers: Square Enix bessert zum Release nach

Nachdem Square Enix zur Beta harte Prügel einstecken musste besserte der Publisher zum Release von Marvel‘s Avengers ordentlich nach. Besonders in die Kampfsteuerung steckten die Entwickler noch einmal viel Zeit und versuchten akribisch, die Wünsche der Fans umzusetzen. Doch leider hatte das Spiel noch immer einen fetten Haken. Die Nachbesserungen brachten zwar viele Spieler dazu, sich in den Online-Modus zu stürzen, doch verließ auch hier viele Spieler bereits nach kürzester Zeit wieder die Lust. Fehlender Content und sich schnell wiederholende Lootschleifen ließen die Spielerzahl von Marvel‘s Avengers rasch ins bodenlose sinken. Inzwischen verzeichnet Marvel‘s Avengers auf Steam nicht einmal mehr 800-1000 Spieler im 24h Schnitt. Ein Desaster, für das Square Enix jetzt die Quittung bekommt.

Marvel‘s Avengers: Steam Chart November 2020

Marvel‘s Avengers: Square Enix berichtet von gigantischen Verlusten

Was viele Fans bereits geahnt haben, liegt Square Enix jetzt auch schwarz auf weiß vor. Marvel‘s Avengers, einst ein so großer Hoffnungsschimmer, bescherte dem Publisher von Klassikern wie Final Fantasy XIV oder Hitman, Verluste in unfassbarer Höhe. Mehr als 40,6 Millionen Euro Verlust verzeichnete das Unternehmen im Zeitraum von Juli 2020 bis September 2020. Natürlich sind diese Verluste nicht alle auf den Flopp von Marvel‘s Avengers zurückzuführen, dennoch ist sich David Gibson, einer der führenden Finanzexperten aus Tokio sicher, dass der Titel den größten Anteil daran trägt. Alleine die Verkaufszahlen geben eindeutige Indizien dafür. Insgesamt verkaufte sich das Spiel gerade mal 3 Millionen Mal im Zeitraum. Damit blieb der Superhelden-Titel weit hinter den erwarteten Zahlen von 5 Millionen verkauften Exemplaren. Eine erschütternde Bilanz, wenn man bedenkt, dass der Titel Schätzungen von David Gibson nach alleine 180 Millionen Euro in der Produktion und dem Marketing gekostet hat.

Marvel‘s Avengers: Gibt es noch Hoffnung?

Nach den erschütternden Spielerzahlen und dem mehr als ernüchternden Finanzreport ist Square Enix klar: Hier muss etwas geschehen. Für Marvel‘s Avengers könnte es daher wieder aufwärts gehen. Square Enix hat bereits neuen Content versprochen und will noch einmal ordentlich nachlegen. Einen ersten Ausblick soll das DLC für Oktober geben. Zwar lässt das DLC weiterhin auf sich warten, verspricht aber immerhin neue Inhalte und einen äußerst attraktiven Gast.

Marvel‘s Avengers: Mit Frauenpower zurück ins Herz der Fans

Die junge Heldin Kate Bishop soll es nun richten und Marvel‘s Avengers zurück in das Herz der Fans schießen. Auf ihrer Mission sollen das Mitglied der jungen Avengers auch die angekündigten Versionen für die Next-Gen-Konsolen von Microsoft und Sony. Diese sollen den Superhelden aus Marvel‘s Avengers 2021 in neuem Licht erstrahlen lassen. Wann genau sich die Fans dann endlich mit allen Superhelden der Avengers durch die PS5 schwingen können ist aber noch unklar. Sofern es bis dahin also noch aktive Spieler gibt, können sich Fans des MCU weiterhin auf den Release freuen und neuem Content entgegenblicken. CG

Rubriklistenbild: © Square Enix

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

PS5 kaufen: Neue Konsolen am Wochenende – Chancen auf Nachschub heute und morgen?
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Wochenende – Chancen auf Nachschub heute und morgen?
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Wochenende – Chancen auf Nachschub heute und morgen?
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei Müller – Online-Shop überrascht Fans
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei Müller – Online-Shop überrascht Fans
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei Müller – Online-Shop überrascht Fans
PS5 kaufen: Neue Konsolen auf Amazon – Kunden verärgert über Preis bei Nachschub
PS5 kaufen: Neue Konsolen auf Amazon – Kunden verärgert über Preis bei Nachschub
PS5 kaufen: Neue Konsolen auf Amazon – Kunden verärgert über Preis bei Nachschub
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei Euronics – Mai-Nachschub angekündigt
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei Euronics – Mai-Nachschub angekündigt
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei Euronics – Mai-Nachschub angekündigt

Kommentare