Damn you Shepard!

Mass Effect 4: Story muss weitergehen – BioWare hat ein großes Problem

  • Jonas Dirkes
    VonJonas Dirkes
    schließen

BioWare steht mit Mass Effect 4 vor einer Mammut-Aufgabe: Wie setzt man eine Geschichte fort, die für alle Spieler und Spielerinnen unterschiedlich gewesen ist?

Hamburg – Spätestens seit dem ersten Teaser-Trailer zu Mass Effect 4 wissen wir: Die Reise von Shepard wird weitergehen. Nur wie BioWare die SciFi-Oper fortführen wird, steht auf einem ganz anderen Blatt Papier. Tatsächlich steht man beim Revival der Rollenspielserie vor einer kniffligen Grundsatzfrage, die Klärung bedarf. Wie erzählt man Mass Effect 1-3 weiter, wenn Spieler und Spielerinnen doch alle ihre eigene Geschichte geschrieben haben?

VideospielMass Effect 5
EntwicklerBioWare
HerausgeberElectronic Arts
PlattformUnbekannt
GenreRollenspiel

Mass Effect 4: BioWare kann es sich mit Fans nur verscherzen

Das ist die Situation: Die Mass Effect-Reihe hatte ihre Blütezeit auf der Konsolengeneration Xbox 360/PlayStation 3. Eines der Kernfeatures der Spiele war die Story, die über die komplette Trilogie hinweg erzählt wurde. Alle getroffenen Entscheidungen in Teil 1 hatten auch Auswirkungen in Teil 2 und 3. Wenn ein Crew-Mitglied in Teil 1 sich die Radieschen von unten anschaute, wird es das im großen Finale noch immer getan haben. Das war möglich, da Spieler und Spielerinnen den eigenen Speicherstand über die gesamte Reihe hinweg nutzen konnten. Ein Unikum für die damalige Zeit. So schrieb im Grunde jeder seine eigene Geschichte von Shepards Kampf gegen die Reaper. Mal heroisch, mal als Bad Girl, mal als Drückeberger. 

Mass Effect 5: Trailer teasert neues Spiel – und deutet legendäre Rückkehr an

Will man mit Mass Effect 4 diese Geschichte nun weiter erzählen, ist das gar nicht mal so einfach – gerade in Anbetracht, dass der erste Trailer suggeriert, dass Shepard Teil 3 überlebt hat. Zugriff auf die damaligen Speicherstände kann BioWare nicht mehr voraussetzen. Jahre und Konsolengenerationen sind seit Mass Effect 3 ins Land gezogen: Niemand hat die angestaubten Speicherstände noch parat, geschweige denn auf seiner funkelnigelnagelneuen Xbox Series X oder PS5. Auch die kürzlich veröffentliche Mass Effect Legendary Edition vorauszusetzen, ist keine passable Lösung. Es muss also eine klare Linie von BioWare für Mass Effect 4 vorgegeben werden. Das dürfte Fans erwartungsgemäß eher wenig schmecken. Die gingen schon bei Entscheidungseinschränkungen beim Ende von Mass Effect 3 auf die Barrikaden.

Mass Effect 4: Das könnte BioWare mit der Geschichte anstellen

Was macht BioWare also mit Mass Effect 4. Es gibt verschiedene Möglichkeiten. Der leichteste Weg wäre einmal komplett Tabula rasa zu machen und eine Geschichte zu bestimmen, die fortan der Canon der Trilogie ist: Diese Charaktere haben überlebt, so ging alles aus, das ist der Charakter von Shepard. Eine Lösung, die wohl nur wenig zufriedenstellend sein dürfte, zielte die Serie doch darauf ab eine eigene Geschichte zu erzählen. Fans würde das sicher nicht gefallen. Allerdings bietet diese Lösung das solideste Fundament für Arbeiten an einer Fortsetzung für BioWare.

Die nächste Möglichkeit wäre ein billiges Deus Ex Machina-Element. Hier gäbe es einige Möglichkeiten für BioWare: Seien es Gedächtnisverluste, Zeitreisen oder aber auch das gute alte Alles war nur ein Traum. Oder wie wäre es mit multiplen Universen? Dass das alles ebenfalls keine befriedigende Lösungen sind, ist wohl leicht ersichtlich. Eine weitere Alternative wäre es, Mass Effect 4 in einem völlig neuem Setting spielen zu lassen. Eine neue Galaxie, die sich nicht in Erdnähe befindet und die den Kontakt mit Konsequenzen aus Teil 3 ausschließt. Wie das ganze dann aussehen wird? Fragt nicht uns, wir sind nicht BioWare! Eine komplett optimale Lösung drängt sich uns derzeit nicht auf: Was glaubt also ihr, wie BioWare Mass Effect mit Teil 4 weitererzählen wird? 

Rubriklistenbild: © BioWare

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Pokémon GO: Hyperbonus gestartet – Shiny Dialga und Palkia kommen für alle
Pokémon GO: Hyperbonus gestartet – Shiny Dialga und Palkia kommen für alle
Pokémon GO: Hyperbonus gestartet – Shiny Dialga und Palkia kommen für alle
PS5 kaufen: Nachschub bei Saturn – Aktuelle Lage zu neuen Konsolen
PS5 kaufen: Nachschub bei Saturn – Aktuelle Lage zu neuen Konsolen
PS5 kaufen: Nachschub bei Saturn – Aktuelle Lage zu neuen Konsolen
Pokémon Unite: Mobile-Release – So steht es um die Handy-Version für iOS und Android
Pokémon Unite: Mobile-Release – So steht es um die Handy-Version für iOS und Android
Pokémon Unite: Mobile-Release – So steht es um die Handy-Version für iOS und Android
PS5 kaufen: Nachschub bei Amazon – Neue Konsolen am Wochenende?
PS5 kaufen: Nachschub bei Amazon – Neue Konsolen am Wochenende?
PS5 kaufen: Nachschub bei Amazon – Neue Konsolen am Wochenende?

Kommentare