1. ingame
  2. Gaming News

„Bestellt es nicht!“: McDonald‘s-Mitarbeiter zerreißt Happy Meal für Erwachsene

Erstellt:

Von: Steffen Maas

McDonald‘s bietet zurzeit ein „Happy Meal“ für Erwachsene an. Das löst einen gigantischen Ansturm aus – doch Mitarbeiter flehen: „Bestellt es nicht.“

Chicago, Illinois, Vereinigte Staaten – Wieder mal hat der amerikanische Fast-Food-Gigant McDonald‘s es geschafft, mit einer Promo-Aktion quasi tütenweise Freude unter die Menschen zu bringen. In Amerika verkauft das goldene M nämlich seit einer Woche sogenannte „Künstler Boxen“. Die sind nicht nur mit den Essenswünschen der Kunden vollgepackt, sondern auch mit trendigen Sammelfiguren – und sollen so „die Happy-Meal-Erfahrung“ für Erwachsene erlebbar machen. Das funktioniert super, der Ansturm ist riesig, alle sind glücklich. Na ja, nicht ganz. Unter den Mitarbeitern sät das neue Erwachsenen-Happy-Meal keine Freude, sondern schiere Verzweiflung.

Name:McDonald's
Art:Fast-Food-Konzern
Umsatz:23,223 Milliarden US-Dollar (2021)
Mitarbeiterzahl weltweit:205.000

Happy Meal für Erwachsene bei McDonald‘s – Mitarbeiter am Limit: „Es killt mich“

„Die neuen Erwachsenen-Happy-Meals killen mich“, klagt ein McDonald‘s-Mitarbeiter auf Reddit, wo sich in einem Unterforum über 20.000 Mitarbeiter regelmäßig über die Arbeitsbedingungen austauschen. Das Problem an der aktuellen Aktion: Jede einzelne Box besteht nicht nur aus der begehrten Sammelfigur, sondern auch aus einem Getränk, einer mittelgroßen Pommes und wahlweise einem Big-Mac oder einer Zehnerpackung Chicken Nuggets. Die brauchen alle jeweils deutlich länger in der Zubereitung als etwa die Komponente eines regulären Happy Meals. „Wir warten andauernd auf die Nuggets. Und noch länger auf die Pommes für die Box“, seufzt der User digital, niedergeschmettert hinzu:

Ich hasse es.

McDonald‘s-Mitarbeiter und User „Arklados“ auf Reddit

„Yup, absolutes Chaos“, bestätigt ein weiterer Reddit-Nutzer und schildert, wie er bereits mehrmals von „ausgewachsenen, erwachsenen Menschen“ wegen eines Happy-Meals und der langen Wartezeiten zur Sau gemacht wurde. „Es war die Hölle, 100 Nuggets auf dem Bestellbildschirm zu sehen.“ Dass die Emotionen in Verbindung mit dem Fast-Food-Restaurant gerne mal höher schlagen, erlebte man auch in Großbritannien, wo die unschuldige Entscheidung, den Big-Mac jetzt mit Chicken zu machen, McDonald´s einen Shitstorm bescherrte: „Hass“ pur empfanden Kunden und flippten völlig aus.

Happy Meal für Erwachsene: „Cactus Plant Flea Market“ steuert die Sammelfiguren bei

Nachdem man mit regenbogenfarbenen Pommes zuletzt mächtig ins Klo gegriffen hatte, scheint es, als habe McDonald‘s jetzt wieder mal den Nerv der Kunden getroffen – zulasten der Nerven der Mitarbeiter. Die „Artist Box“ entsteht in Zusammenarbeit mit der ultrapopulären Streetwear-Marke „Cactus Plant Flea Market“ (CPFM; zu Deutsch: Kaktuspflanzen-Flohmarkt). Das Mode-Unternehmen steuert zu jedem Erwachsenen-Happy-Meal eine von insgesamt vier Sammelfiguren bei, die bekannte McDonald‘s-Figuren wie etwa den „Hamburglar“ in abgedrehter CPFM-Optik darstellen.

Ein weinender Mitarbeiter und das neue Happy Meal für Erwachsene bei McDonalds
Das neue Happy Meal für Erwachsene des Fast-Food-Giganten McDonald‘s ist so beliebt, dass die Restaurants quasi belagert werden. Die Mitarbeiter flehen die Menschen bereits an, keine Boxen mehr zu kaufen. (Symbolbild) © Panthermedia/Imago & McDonald‘s

McDonald‘s profitiert allerdings nicht nur von der Popularität des Kaktuspflanzen-Flohmarktes, sondern auch von einem immensen Hype um Sammlerstücke, der seit etwa zwei Jahren vor allem Retro-Spielzeug unfassbar wertvoll macht. Zwischendurch wurden beispielsweise Zehntausende Euro für originale Pokémon-Karten oder originalverpackte Videospiele auf den Tisch geblättert. Nicht wenige werden sich von den limitierten Sammelfiguren aus dem Happy Meal in 30 Jahren eine ähnliche Wertsteigerung erhoffen.

„Bitte bestellt keine Erwachsenen-Happy-Meals mehr“: Mitarbeiter flehen auf Reddit um Kaufstopp

Ob das wirklich eintrifft, ist fraglich. Sicher ist jedoch, dass die Restaurant-Mitarbeiter im Hier und Jetzt ordentlich unter dem Ansturm leiden. Auch auf der beliebten Social-Media-Plattform TikTok wenden sich die oft jungen Arbeitskräfte verzweifelt an die Kunden: „Bro, bitte bestellt keine Erwachsenen-Happy-Meals. Ich flehe euch an“, schreibt ein Nutzer laut dem Onlinemagazin Kotaku im Angesicht der schier unendlich erscheinenden Big-Mac- und Nugget-Bestellungen, die die Küche fluten. Erschwerend hinzu kommt, dass in Amerika wahrscheinlich alle Filialen einen zweispurigen Drive-In haben – während diese Stadt einen McDonald´s Drive-In verbietet – weil die Anwohner zu dick werden könnten.

Sehr erwachsen ist das Happy Meal für Erwachsene nicht: „Es gibt kein Bier dazu oder so“

Doch zwischen den Massen an hochemotionalen Erwachsenen kümmern sich die McDonald‘s-Mitarbeiter auf Reddit auch um die Menschen, die noch ihren Platz in der Welt suchen. „Darf auch ein Teenager auch das Erwachsenen-Happy-Meal bestellen?“, fragt ein unschuldiger Nutzer auf Reddit. „Es ist buchstäblich nur ein Big-Mac-Menü in einer besonderen Box mit einem Spielzeug“, wischt ein anderer User die Magie des Erwachsenen-Happy-Meals weg, „jeder kann es bestellen. Es ist nicht so, als würde es ein Bier als Getränk obendrauf geben.“

Auch interessant