+
Media Markt listet die PS5 zu einem Schockerpreis

Nächster Preisschock

 PS5: Trumps Zölle Schuld an höherem Preis?

Die Sorge um den Preis der PS5 steigt weiter. Sony-Vorstand befürchtet Schlimmes für Käufer der PlayStation 5. Auslöser: Die Strafzölle von Donald Trump. 

+++ Update vom 31.07.2019 +++

Dass Weltpolitik und Videospiele sich überschneiden, kommt selten vor. Der jüngste Fall hat mit Donald Trump und seinen Strafzölle für China zu tun. Diese könnten nämlich direkten Einfluss auf die Einnahmen vom Elektronikriesen Sony haben, was Videospieler direkt zu spüren bekommen dürften. Zu diesem Thema hat sich nun Sony Chief Financial Officer Hiroki Totoki in einem Interview mit dem Wall Street Journal geäußert. Sollte es wirklich zu erneuten Strafzöllen auf chinesische Waren kommen, werden dadurch die Kosten für vor Ort produzierte Hardware merklich steigen. Und dies wird auch Videospieler treffen, da Sony die eigenen Konsolen wie die PS4 in chinesischen Fabriken herstellt. Da auch die PS5 aller Wahrscheinlichkeit nach in China produziert werden wird, könnte es damit zu einem Preisanstieg bei der Next-gen-Konsole kommen. Das Timing ist mehr als ungünstig, da der Release der PlayStation 5 schon für 2020 erwartet wird. 

PS5: Preis durch Strafzölle noch höher

Im Mai hatte Präsident Trump die Importzölle auf chinesische Güter im Wert von 200 Billionen US-Dollar von 10% auf 25% erhöht. Nun droht er mit einerAusweitung auf Exporte im Wert von zusätzlichen 300 Billionen US-Dollar, unter die beispielsweise auch die PlayStation Konsolen fallen würden. Dies gilt aber nur, wenn die aktuellen Verhandlungen zwischen der US-Regierung und China scheitern sollten. Bis dahin darf noch gehofft werden, dass der Preis der PS5, aktuell auf um die 900 Euro geschätzt, nicht noch weiter steigt. 

Ursprüngliche Meldung: PS5: Vorbestellung bei Media Markt - aber nur zum Schockerpreis!

Wer zum Launch der PS5 auch garantiert eine Konsole haben möchte, der wird aller Wahrscheinlichkeit nach um eine Vorbestellung nicht drumherum kommen. Jedoch fehlt bisher immer noch eineoffizielle Ankündigung der Konsole. Somit weiß niemand bisher wie die Konsole aussehen wird oder welche Hardware sie haben wird. Für wen das jedoch kein Problem ist, der kann scheinbar schon jetzt seine Vorbestellung bei Media Markt abgegeben. 

Media Markt listet PS5 mit Schockerpreis zum Vorbestellen

Genauer gesagt listet Media Markt in Schweden schon heute die PS5, womit ihr theoretisch ab sofort vorbestellen könnt. Die schlechte Nachricht: Der Schockerpreis von 945 Euro. Und obwohl die Vorbestellung möglich ist, scheint der Preis mehr ein Platzhalter zu sein. Auf der offiziellen Webseite von Media Markt Schweden ist derzeit noch die Rede von 9999 Kronen, was dann umgerechnet 945 Euro wären. 

PS5: Bei Media Markt Schweden vorbestellbar - doch zu welchem Preis?

PS5 vielleicht teuer als erwartet? 

Auf den ersten Blick scheint dies natürlich ein echter Horrorpreis zu sein, der etwas unrealistisch wirkt. Schaut man jedoch genauer hin, könnte der Preis der PS5 wirklich etwas höher ausfallen. Wie unten erwähnt, soll die neuste AMD Prozessor Generation Zen 2 ihren Einzug in die Konsole finden. Ebenso scheint klar, dass Sony auf sehr schnelle SSD Festplatten setzen wird, um die Ladezeiten der Spiele zu minimieren. 

Vergleicht man diese Informationen nun noch mit den Launchpreisen der PS3(599 Euro) und PS4(399 Euro) scheint es gar nicht soweit hergeholt, dass die PS5 nun doch merklich teuer werden könnte.

Mehr zum Thema: PS5 - INSIDER VERRÄT LAUNCH-TITEL

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Teamfight Tactics: Alle Champions, Klassen und Origins in der Übersicht

Teamfight Tactics: Alle Champions, Klassen und Origins in der Übersicht

GTA 5 Online: Alles zum neuen Update - Wann öffnet das Casino?

GTA 5 Online: Alles zum neuen Update - Wann öffnet das Casino?

Teamfight Tactics (TFT): Item Tier List - Wem gebe ich was?

Teamfight Tactics (TFT): Item Tier List - Wem gebe ich was?

Gamescom 2019: Die Gaming-Messe ist eröffnet. Hier alle wichtigen Updates

Gamescom 2019: Die Gaming-Messe ist eröffnet. Hier alle wichtigen Updates

Kommentare