Metal Gear Solid 5: Verrückte Theorie über Chicos Zukunft!

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Allen Verschwörungstheoretikern und Anhängern der La-Li-Lu-Le-Lo, die besser bekannt als die Patriots sind, wird mit Metal Gear Solid 5: Phantom Pain reichlich Nährboden für neue verrückte Vermutungen gegeben. Neu im Programm: Chico ist Quiet, sprich aus einem männlichen Kind wird später eine erwachsene Frau. Für diese These gibt es auch schon reichlich Material, die als Beweisgrundlage dienen.

Doch wie soll das möglich sein? Zu allererst muss gesagt werden, dass bei Hideo Kojima so ziemlich alles möglich ist. Zu Metal Gear Solid 2-Zeiten schwirrten auch die wildesten Theorien rund um Jack, der den Codenamen "Raiden" trägt, und mittlerweile als Cyborg im Jahre 2018 anderen Cyborgs das künstliche Leben aushaucht, im Internet. Doch kommen wir wieder auf Quiet beziehungsweise Chico zu sprechen. Chico lernten wir in Peace Walker kennen und spielt auch im aktuellen Ground Zeroes eine wichtige Rolle, doch sehen wir ihn auch in Phantom Pain?

Wie es scheint schon, nur eben nicht mehr als Mann, sondern als erwachsene Frau. In dem Bild welches rechts oben im Beitrag zu finden ist, sind einige sehr interessante Bilder zusammengestellt, die diese These untermauern sollen. Doch auch Kojima selbst hält sich mit offensichtlichen Anspielungen auf Twitter, wo diese Theorie heftig debattiert wird, nicht zurück. So werden wir uns "Schämen für die Worte und Taten". Was meint Kojima mit dieser Aussage? Will er die Diskussion nur weiter anheizen, oder triezt er seine Followerschaft bloß?

Alles sehr verrückt! Was haltet Ihr von der Theorie? Ist da ein Funken Wahrheit enthalten, oder alles bloß wirre Hirngespinste? 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare