Das Ende erreicht

Minecraft Earth: Spiel wird nach Update eingestellt – Corona soll Schuld sein

  • vonLars Bendixen
    schließen

Minecraft Earth soll laut Mojang nach dem nächsten Update komplett eingestellt werden. Das Studio gibt der Corona-Pandemie die Schuld für den mangelnden Erfolg des Mobile-Games.

  • Die Entwicklung an Minecraft Earth wird 2021 offiziell eingestellt.
  • Dies verkündete Mojang persönlich und machte in einem Statement die Corona-Pandemie verantwortlich.
  • Zum Abschluss erhält Minecraft Earth noch ein letztes Update.

Stockholm, Schweden – Knapp über einem Jahr war es her, da startete Minecraft Earth im Early Access in einzelnen Ländern. In Deutschland war es dann Ende November 2019 so weit. Den erwünschten Erfolg konnte das Spiel, welches uns Minecraft in die Realität bringen sollte, jedoch nie erreichen. Denn nun ist es Aus mit Minecraft Earth. Den Grund für den ausbleibenden Erfolg sahen die Entwickler unter anderem auch in der anhaltenden Corona-Pandemie. Was Mojang außerdem mitteilte, erfahrt ihr im Folgenden.

Datum der Erstveröffentlichung2019
Publisher (Herausgeber)Mojang Studios, Xbox Game Studios
Aktuelle VersionAndroid: 0.15.0 (24 März 2020); iOS: 0.12.0 (10. Februar 2020)
SerieMinecraft
EntwicklerMojang Studios
GenreErweiterte Realität, Location-based Game

Minecraft Earth: Großprojekt eingestampft – Mojang macht Pandemie verantwortlich

Minecraft Earth sollte die Menschen nach draußen treiben und soziale Kontakte fördern. Dabei ist es genau wie Pokémon GO ein Augmented-Reality (erweiterte Realität) Spiel, welches das Smartphone mit dem realen Leben verknüpfen sollte. So konnten Spieler ihre Bauwerke und in Minecraft üblichen Erkundungstouren im Freien durchführen und per Smartphone begutachten. Das dieses Spielprinzip in der derzeitigen Pandemie sich als schwierig erweisen würde, erkannte auch Mojang in ihrem Blog-Post: „Minecraft Earth wurde rund um freie Bewegung und gemeinschaftliches Spielen entwickelt – zwei Dinge, die in der aktuellen globalen Situation fast unmöglich geworden sind“

Deshalb hat Mojang sich dazu entschieden, dass Projekt Minecraft Earth für beendet zu erklären und die frei gewordenen Ressourcen „auf andere Gebiete zu verteilen, die der Minecraft Community einen Mehrwert bieten.“ Bis zum 30. Juni haben Spieler allerdings noch die Möglichkeit Minecraft Earth zu zocken. Erst danach wird Mojang die Entwicklung offiziell an den Nagel hängen und Minecraft Earth aus sämtlichen Stores verschwinden lassen. Auch das Spiel zu starten wird nach diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich sein. Dass es auch anders hätte laufen können zeigte Niantic. Diese machten trotz Corona mit Pokémon GO vergangenes Jahr einen Umsatzrekord.

Minecraft Earth: Noch ein letztes Update – Was passiert mit den Mikrotransaktionen?

Für die verbleibenden Monate hat sich Mojang noch ein Update überlegt. Mikrotransaktionen werden aus Minecraft Earth entfernt und Kosten innerhalb des Spiels, welche mit Rubinen bezahlt werden müssen, erheblich reduziert. Damit Spieler sich noch einmal richtig austoben können, wird auch das Craften und Schmelzen nicht mehr so viel Zeit in Anspruch nehmen. Alle vorgefertigten, aber noch nicht gelaunchten Inhalte werde nun auch in Minecraft Earth hinzugefügt. Zudem erhalten neu angemeldete Spieler ein Set mit Charaktererstellungs-Gegenständen.

Minecraft Earth: Großprojekt eingestampft – Mojang macht Pandemie verantwortlich

Mojang hat also alles dafür getan, dass Spieler die letzten Monate in Minecraft Earth richtig ranklotzen können. Außerdem bekommen Spieler, die bereits Echtgeld investiert haben, eine Entschädigung in Form eines kostenlosen Downloads von der mobilen Version Minecrafts. Dass das Konzept Minecraft an sich immer noch funktionieren kann und sich auch nach jahrelangen Release, heute noch an Beliebtheit erfreut, lässt sich auch anhand der Top 5 meistgesehenen YouTube Gaming-Videos und Streams in 2020 erkennen. Wir werden wohl nie erfahren, wie es für Minecraft Earth ohne die Corona-Pandemie ausgegangen wäre.

Rubriklistenbild: © Mojang

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei MyToys, Saturn und MediaMarkt – Fans schlagen kräftig zu
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei MyToys, Saturn und MediaMarkt – Fans schlagen kräftig zu
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei MyToys, Saturn und MediaMarkt – Fans schlagen kräftig zu
PS5 kaufen: Am 17. Juni garantiert neue Konsolen – Fans können sich auf Nachschub freuen
PS5 kaufen: Am 17. Juni garantiert neue Konsolen – Fans können sich auf Nachschub freuen
PS5 kaufen: Am 17. Juni garantiert neue Konsolen – Fans können sich auf Nachschub freuen
PS5 kaufen: Konsolen-Bundles bei OTTO? – MyToys legt vor mit Nachschub
PS5 kaufen: Konsolen-Bundles bei OTTO? – MyToys legt vor mit Nachschub
PS5 kaufen: Konsolen-Bundles bei OTTO? – MyToys legt vor mit Nachschub
PS5 kaufen: Konsolen-Bundles bei Amazon – Montag neue Kontingente?
PS5 kaufen: Konsolen-Bundles bei Amazon – Montag neue Kontingente?
PS5 kaufen: Konsolen-Bundles bei Amazon – Montag neue Kontingente?

Kommentare