Hoffnung!

Modern Warfare 2 Remastered: Das sagen die Entwickler zum Multiplayer

  • Peer Schmidt
    vonPeer Schmidt
    schließen

In CoD Modern Warfare könnt ihr mittlerweile Modern Warfare 2 Remastered spielen. Jedoch nur Single-Player Inhalte. Das sagen die Entwickler zum Multiplayer.

  • Activision hatCall of Duty Modern Warfare 2 Remastered veröffentlicht.
  • Fans der Call of Duty Reihe vermissen den Multiplayer aus Modern Warfare 2.
  • Activision und Infinity Ward erklären, wie sie die Modern Warfare 2 Maps spielbar machen.
Kalifornien - Der PublisherActivision, der aktuell große Erfolge mit Call of Duty Modern Warfare und der Battle Royale Auskopplung Call of Duty Warzone feiert, hat vor Kurzem ein Remake von Call of Duty Modern Warfare 2 herausgebracht. Der Titel heißt ganz offiziell Call of Duty Modern Warfare 2 Campaign Remastered, womit zum Ausdruck gebracht werden soll, dass es sich lediglich um einRemaster des Kampagnen-Modus handelt und Activision keine Form von Multiplayer-Modus in das Spiel zu integrieren. Doch der Publisher aus Kalifornien will die Fans nicht im Regen stehen lassen und offenbart seinen Plan zum Multiplayer in Modern Warfare 2.

Call of Duty Modern Warfare 2 Remastered von Activision: Darum gibt es keinen Multiplayer

Am 31. März hatte Activision Call of Duty Modern Warfare 2 Remastered veröffentlicht. Einige derCall of Duty Fans waren jedoch enttäuscht, dass der Titel keinen Multiplayer besitzt, sondern lediglich die Kampagnen überarbeitet wurden.

Activision nennt der Community aber auch einen Grund für den fehlenden Multiplayer. Der Publisher aus Kalifornien sagt: "Beginnend mit Modern Warfare (2019) im letzten Jahr, besteht unser Fokus darauf die Spieler in einem gemeinsamen Multiplayer Spielfeld zusammenzubringen." Dieses Spielfeld haben sie sich aktuell mit Call of Duty Modern Warfare geschaffen, denn dort spielen aktuell die Warzone und Modern Warfare Spieler auf der Multiplayer-Engine die Infinity Ward entwickelt hat.

Call of Duty Modern Warfare 2 Maps in Modern Warfare (2019)

Activision und Infinity Ward verfolgen nun den Plan die beliebten Multiplayer-Maps aus älteren Titel wie zum Beispiel Modern Warfare 2 in den Map-Pool von Call of Duty Modern Warfare (2019) zu integrieren. Dadurch könnten Spieler nicht nur die aktuellen Maps, sondern auch die geliebten älteren Karten wie zum Beispiel Terminal zu spielen, ohne, dass Infinity Ward einen neuen Multiplayer konzipieren müsste. Dies würde auch gut zu den Gerüchten passen, dass noch dieses Jahr Call of Duty Black Ops 5 erscheinen wird. Auch hier könnten die Karten in Modern Warfare übertragen werden.

Viele Fans wünschen sich die Multiplayer-Maps aus CoD:MW2 spielen zu können.

Mit diesem Ansatz hat Activision schon bekannte Maps wie Rust, Shipment, Crash und Vacant in den aktuellen Modern Warfare Multiplayer gebracht.

Mit dem Portieren von neuen Maps aus älteren Call of Duty Titeln ermöglicht Infinity Ward sich auch die Möglichkeit diese Maps, als Bereiche für die Call of Duty Warzone Map Verdansk zu verwenden und ähnlich wie bei anderen Battle Royale Spielen wie Fortnite oder Apex Legends Teile der Battle Royale Map dann und wann auszutauschen und durch neue Karten-Regionen zu ersetzen.

In Russland sorgt Modern Warfare 2 Remastered allerdings wegen der Mission "No Russian" für Ärger, so dass Sony Russland den Titel nicht in ihrem PSN-Story verkauft.

Rubriklistenbild: © Activision

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

Final Fantasy 7 Remake: Release verschoben – Kommt die Demo nun früher?

WoW Classic: Flugpunkte von Horde und Allianz und die Routen

WoW Classic: Flugpunkte von Horde und Allianz und die Routen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Fabian Schär SBC – Die günstigste Lösung für nur 100.000 Münzen

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

FIFA 20: Das sind die FUT Champions Belohnungen - Weekend League Ränge

Kommentare