YouTuber und Twitch-Streamer

MontanaBlack: Dieses Call of Duty kostete ihn ein Vermögen - Fans sind neidisch

  • VonLam Vy Nguyen
    schließen

Call of Duty und MontanaBlack gehören einfach zusammen. Das hat Streamer jetzt noch mal deutlich mit seiner neusten Investition in ein Call of Duty Spiel bewiesen.

  • MontanaBlack ist ein deutscher Twitch-Streamer und YouTuber
  • Der Call of Duty-Spieler zeigt gerne seinen Reichtum
  • Jetzt kaufte MontanaBlack ein Videospiel für 1.000 Euro

Hamburg/Buxtehude - Wer einen bescheidenen und einfachen Lifestyle bei MontanaBlack sucht, der ist bei dem beliebten Streamer an der falschen Adresse. Nicht nur zeigt MontanaBlack gerne seine luxuriösen Autos, sondern verriet auch vor Kurzem: Der Twitch-Star hat für ein Videospiel eine Menge Geld ausgegeben, nämlich 1.000 Euro. Der Grund dahinter ist überraschend.

Twitch-Streamer MontanaBlack gibt 1.000 € für ein Videospiel aus – der Grund überrascht

Über die Jahre hat sich der Call of Duty-Gamer ein schweres Vermögen erarbeitet. Ob es ein neues Haus oder eine ganze Autosammlung ist, MontanaBlack gibt gerne sein hart verdientes Geld aus. Auf YouTube zeigte er stolz seinen Fans das Haus, mit dem MontanaBlack sich einen geheimen Traum erfüllte. Ebenso ein neongrüner Lamborghini Huracan Performante im Wert von ungefähr 230.000 Euro und auch ein Mercedes S63 AMG Coupe gehören zu den Vermögenswerten des Streamers. Wer kann, der kann – schließlich ist es für seine Fans keine Neuheit: Wenn Monte etwas haben möchte, dann kauft er es sich einfach.

MontanaBlack: Dieses Call of Duty kostete ihn ein Vermögen - Fans sind neidisch

Schließlich hat MontanaBlack, der mit bürgerlichen Namen Marcel Eris heißt, nicht nur mit erfolgreichem Merch, sondern auch mit seiner Biografie ordentlich abgesahnt. Sein Vermögen wird mittlerweile auf über eine Million Euro geschätzt, laut VermögenMagazin. Trotz seines luxuriösen Lifestyles überrascht es die Fans von MontanaBlack dennoch, dass der Streamer sich vor Kurzem ein Videospiel für ungefähr 1.000 Euro kaufte. Jetzt klärte Monte auf, wieso er so viel Geld ausgab.

MontanaBlack: Twitch-Streamer kauft sich Call of Duty: Modern Warfare aus Nostalgie-Gründen

In einem vergangenen Stream erzählte der YouTube-Star MontanaBlack, dass er sich das originalverpackte Call of Duty: Modern Warfare 2 aus dem Jahr 2009 kaufte. Für das im selben Jahr veröffentlichte Videospiel von Infinity Ward und Activision zahlte MontanaBlack ganze 1.000 Euro. Trotz seines bekanntermaßen exquisiten Lebensstils fragte ein Fan verwundert nach dem Grund, sich so ein teures Spiel zu kaufen - für MontanaBlack war das jedoch ganz klar: "Letztendlich ist egal, was ich bezahlt habe. Der Wert zählt für mich", antwortete Monte dem Twitch-Zuschauer.

Die Anfänge seiner Streamer-Karriere hängen nämlich mit dem Ego-Shooter-Game Call of Duty: Modern Warfare 2 zusammen. Monte hatte es vor seiner steilen Erfolgskarriere nicht leicht: Nach seiner Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann kämpfte Marcel Eris lange mit seiner Drogensucht und kam deswegen auch an den Rand des finanziellen Ruins. Die harte Schale, die MontanaBlack nach außen hin zeigt, kommt daher nicht von irgendwo. Für Tiere hat der Streamer allerdings ein weiches Herz. Er kürzlich wurde der Streamer von einem Hund gebissen, als er versuchte seinen Hund Kylo zu schützen. 

MontanaBlack: Fans des Call of Duty-Streamers stehen hinter ihm nach teurem Videospiel-Kauf

Doch immer häufiger kommt auch eine sentimentale Seite zum Vorschein. Weniger Protz als Nostalgie stecken hinter seinem teuren Einkauf. Denn das CoD MW2-Game wird ihn immer auch an seine schwierigen Anfänge erinnern, die der Twitch-Streamer Monte damals hatte. Nicht nur seine harten Karriereanfänge spiegelt der Einkauf, sondern auch seinen jetzigen Erfolg: Sich einfach so ein Videospiel für 1.000 Euro zu kaufen, kann schließlich nicht jeder.

Neidische Reaktionen von seinen Zuschauern? Fehlanzeige. Seine Community gönnt es dem YouTuber MontanaBlack von ganzem Herzen, sich seine Wünsche zu erfüllen, unabhängig vom Preis. Nun steht der Streamer wieder in den Schlagzeilen, allerdings weil er Kritik an Influencer ausübt. Mit Rapper Sido macht der Streamer währenddessen gemeinsame Sache. Währenddessen gönnt sich auch sein Streamer-Kollege Unge einen Luxus-Einkauf - und das im Wert von über einer Million Euro.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Philipp Schulze/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei Müller – Neues Bundle heute?
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei Müller – Neues Bundle heute?
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei Müller – Neues Bundle heute?
Papaplatte: Kurz vorm Aus auf Twitch? Streamer befürchtet Permaban
Papaplatte: Kurz vorm Aus auf Twitch? Streamer befürchtet Permaban
Papaplatte: Kurz vorm Aus auf Twitch? Streamer befürchtet Permaban
MontanaBlack: Neue Freundin — Fans dürfen fragen, Twitch-Streamer antwortet
MontanaBlack: Neue Freundin — Fans dürfen fragen, Twitch-Streamer antwortet
MontanaBlack: Neue Freundin — Fans dürfen fragen, Twitch-Streamer antwortet
Knossi: EM-Wette geht schief – Twitch-Streamer verliert legendäres Trikot
Knossi: EM-Wette geht schief – Twitch-Streamer verliert legendäres Trikot
Knossi: EM-Wette geht schief – Twitch-Streamer verliert legendäres Trikot

Kommentare