Dieses Match wird präsentiert von...

NBA 2K21: 2K entschuldigt sich doch viele Fans drohen mit Boykott des Games

  • Joost Rademacher
    vonJoost Rademacher
    schließen

2K hat in einem Update nervige Werbung in NBA 2K21 eingefügt und sich nun dafür entschuldigt. Doch vielen Fans langt es nicht und sie drohen das EA-Spiel zu boykottieren.

  • NBA 2K21 ist am 04. September 2020 für alle gängigen Plattformen erschienen – Zu mittelmäßigen Reviews von Kritikern und Fans
  • 2K hat durch ein umstrittenes Update Werbespots ins Spiel gebracht – Und damit den Hass der Fans auf sich gezogen
  • Nach den Beschwerden durch viele Fans hat 2K sich auf Twitter für das Update entschuldigt – allerdings etwas anders als gedacht.

Update vom 22. Oktober 2020 – Scheinbar ist der Shitstorm über die nicht überspringbare Werbung in NBA 2K21 nicht an 2K vorbeigegangen. Nachdem sich zuletzt immer mehr Spieler mit der Werbung während der Ladebildschirme herumschlagen mussten und ihrem Frust über soziale Medien Luft machten, hat 2K auf Twitter reagiert. Im unten gezeigten Post schreibt der Entwickler, die Werbung in NBA 2K21 habe die Spielerfahrung auf eine Art beeinflusst, die nicht beabsichtigt gewesen ist. Die Werbung habe nicht in der Pre-Game-Einführung laufen sollen und würde in zukünftigen Folgen von 2KTV behoben werden.

Für die Fans von NBA2K21 ist die Entschuldigung von 2K aber nicht genug. Viele fühlen sich missverstanden und beschweren sich, dass 2K sich mehr für die ungünstige Platzierung entschuldigt als für die Werbung selbst. Die ersten fangen nun an, 2K für die Werbungspolitik zu boykottieren und fordern andere auf, die NBA 2K-Spiele in Zukunft nicht zu kaufen um der Werbung drastischer entgegenzuwirken.

NBA 2K21: Publisher erntet Shitstorm wegen Nerv-Werbung – Fans sind sauer

Novato, Kalifornien – Die Fans der NBA 2K-Reihe scheinen keine ruhige Minute zu bekommen um ihr Spiel zu genießen. Nicht nur ist der aktuellste Teil, NBA 2K21, mit allenfalls mittelmäßigen Kritiken davongekommen, er hatte auch noch mit einer Menge Bugs zu kämpfen und vielen sind die Mikrotransaktionen sauer aufgestoßen. Aus einem unerfindlichen Grund ist nun 2K auf einen Zug aufgesprungen, der EA schon bei UFC4 entgleist ist und hat mit dem aktuellen Update nicht überspringbare Werbung im Spiel verbaut.

Release (Datum der Erstveröffentlichung)04. September 2020
Publisher (Herausgeber)2K
SerieNBA 2K
PlattformPS4, Xbox One, PC, Nintendo Switch, Google Stadia, PS5, Xbox Series X
EntwicklerVisual Concepts
GenreSport, Simulation

NBA 2K21: Nicht überspringbare Werbung während Ladezeiten macht Fans sauer

Was bei EA nicht funktioniert, kann 2K nicht schlimmer machen? Falsch gedacht. Schon bei UFC4 hat Electronic Arts versucht, echte Werbung im Spiel zu verbauen und ist damit so hart vor die Wand gefahren, dass der Publisher nach einem Shitstorm durch Fans die Werbung in einem Update entfernt hat. 2K nimmt die Geschichte von EA aber nicht als Lehre und schmeißt durch ein neues Update Werbung während der Ladezeiten in seine Basketball-Simulation. Werbung in NBA 2K ist nichts neues, aber dieses mal hängen sich die Fans neu daran auf.

2KTV ist schon seit einigen Jahren eine Plattform für 2K, in den NBA 2K-Spielen während der Einspieler in Matches kleinere Werbeclips einzubauen. Die ließ sich allerdings im Gegensatz zu den neuen Werbespots überspringen. Einige Spieler mussten nun vermelden, dass sie in den 2KTV-Videos vor einem Match eine nicht überspringbare Werbung für die Oculus Quest 2 durchstehen mussten. Das Perfide daran: selbst wenn das Spiel fertig geladen ist, muss die Werbung erst zu Ende laufen, bis Spieler eine Taste zum Fortfahren drücken können.

NBA 2K21: Neuer Shitstorm auf sozialen Medien wegen Werbung

In einer wenig überraschenden Entwicklung der Situation sind die Fans der Reihe jetzt mächtig angefressen und lassen ihrem Ärger über das Update auf den sozialen Medien freien Lauf. Spieler fühlen sich von dem Publisher aus Novato, Kalifornien unfair behandelt, dass sie schon 70€ für ein Spiel wie NBA 2K21 ausgeben mussten und jetzt trotzdem wie in einem Free to Play-Titel mit Werbung bombardiert werden. Viele sagen dazu, dass sie extra für eine Preiserhöhung waren, damit solche Maßnahmen in AAA-Spielen nicht weiter vorkommen.

NBA 2K21: Skandal um Werbung – 2K lernt nichts aus EA-Debakel

Andere verfallen in einen etwas sarkastischeren Ton, wie u/Prided_Paprika auf Reddit: „Es ist als würde man zuhause den echten Sport schauen!“. Manche vermuten schon, dass 2K einen Weg wie viele Mobile Games einschlägt und anbietet, durch Mikrotransaktionen die Werbung auszublenden. Noch hat der Publisher selbst sich nicht weiter dazu zu Wort gemeldet. Bleibt abzuwarten, ob die Werbung noch entfernt wird, bevor NBA 2K21 im November als Launchtitel für die PS5 und Xbox Series X erscheint.

Rubriklistenbild: © 2K / Visual Concepts

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

MontanaBlack nicht im Mittelaltercamp – Ende der Streamer-Bromance mit Knossi?
MontanaBlack nicht im Mittelaltercamp – Ende der Streamer-Bromance mit Knossi?
MontanaBlack nicht im Mittelaltercamp – Ende der Streamer-Bromance mit Knossi?
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Vatertag? – Die Chancen auf Nachschub heute
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Vatertag? – Die Chancen auf Nachschub heute
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Vatertag? – Die Chancen auf Nachschub heute
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei MediaMarkt – Chancen über Trick steigern
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei MediaMarkt – Chancen über Trick steigern
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei MediaMarkt – Chancen über Trick steigern
PS5 Sneaker: Neuer Konsolen-Schuh von Nike – Release vom PG5 morgen
PS5 Sneaker: Neuer Konsolen-Schuh von Nike – Release vom PG5 morgen
PS5 Sneaker: Neuer Konsolen-Schuh von Nike – Release vom PG5 morgen

Kommentare