Need for Speed: Neue Fahrzeuge bekannt gegeben

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Der Renn-Klassiker erscheint am 5. November für PS4 und XBox One. Die Fans, die Need for Speed gerne am PC spielen wollen, müssen sich noch bis zum Frühjahr 2016 gedulden.

Need for Speed: Bereits 26 Boliden

Electronic Arts gab nun bekannt, dass es noch mehr Fahrzeuge geben wird. "still more to come", so die Aussage der Entwickler über Twitter.

Wir dürfen gespannt sein, was bis zum Release noch auf uns zukommen wird. Bisher sind 26 Fahrzeuge gelistet. Mit dabei der klassische M3 mit Heckantrieb und tiefem Sound. Natürlich geht auch der beliebte Ford Mustang GT mit über 440PS an den Start. Wenns um Geschwindigkeit geht, sollten wir den 911 GT3 RS nicht außer Acht lassen - von 0 auf 100 km/h in 3,3 Sekunden. Das spricht für sich.

Natürlich wurde ein besonderes Augenmerk auf das Tuning gelegt. So könnt Ihr bei Need for Speed natürlich die Optik so verändern, wie es euch am liebsten ist. Außerdem könnt Ihr das Handling abstimmen und die Performance anpassen und somit zu euren Gunsten steigern. Es wird auch Folien geben, um euren Lieblingsautos einen noch individuelleren Touch zu verpassen.

Die komplette Liste der Boliden findet Ihr auf der offiziellen Homepage needforspeed.com. Dort findet Ihr auch die schicken Bilder zu den Autos. Wir wünschen euch viel Spaß beim stöbern.

Wer es nicht mehr abwarten kann, dem zeigen wir erneut das Video mit den fünf verschiedenen Arten, die Straße für sich zu erobern.

https://www.youtube.com/watch?v=iDt6XCyL168

Ich selber tendiere zum luxuriösen Mercedes-AMG GT. Für welches Auto interessiert Ihr euch am meisten? Habt Ihr schon jetzt einen Favoriten?

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare