Nintendo: Bis 2017 sind 5 mobile Games für Smartphone geplant

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Bei Nintendo und seinem Einstieg in den Markt der Mobile-Games wird es langsam richtig ernst, denn Satoru Iwata verkündete nun auch das Ziel des Unternehmens bis zum Jahr 2017. Die mögen auf den ersten Blick überschaubar sein, sollen jedoch im Endeffekt immer noch für die von Nintendo bekannte Qualität stehen, damit sie ihre Wirkung auf die zu überzeugende Zielgruppe auch wirklich entfalten können.

Konkrete Vorstellungen

Wir geben zu, dass wir dem Vorhaben von Nintendo, sich zukünftig auch auf den mobilen Gaming-Markt spezialisieren zu wollen, etwas kritisch gegenüber standen und sind uns fast sicher, dass es einigen von euch ähnlich erging. Bei einer Aktionärsversammlung jedoch definiert Satoru Iwata seine Ziele für die neue Nische und kündigt an, bis zum Jahr 2017 insgesamt fünf Spiele für das Smartphone herausbringen zu wollen. Genauer gesagt bis zum 31. März – und damit setzt er sich, den Entwicklern und seinem Unternehmen eine ganze konkrete Deadline. Kann das gut gehen?

Fünf Spiele in knapp zwei Jahren sind im Konsolenbereich ein ganzer Haufen; bei Smartphones jedoch lässt sich das schwer sagen. Der Umfang ist sicher geringer, die Mühen dahinter wenig aufwendig, doch letzten Endes bleibt auch das ein ganzes Stück Arbeit. Die Tatsache, dass Nintendo vorerst nur ein paar Titel veröffentlichen will, begründet Iwata mit der Qualität, die diese mitbringen sollen. Er betont, dass es sich bei den Smartphone-Titeln um Neuentwicklungen handelt, die den Namen des Unternehmens zu Recht tragen sollen. Das hört sich zumindest schon einmal gut an und könnte Nintendo wirklich dazu verhelfen, Millionen von Usern von ihren Ideen zu überzeugen.

Auch interne Veränderungen

Damit das Ziel auch ein realistisches bleibt, sollen bereits interne Umstrukturierungen vorgenommen worden sein, auf die bisher aber nicht genauer eingegangen wurde. Bekannt ist daher nur, dass der Producer (vermutlich Hideko Konno) der Mario Kart-Spiele die Leitung des neuen Standbeines übernehmen wird. Sollte dieser bei de Smartphone-Titeln denselben Erfolg erzielen, wie Mario Kart 7 bzw. 8 ihn seinerzeit eingefahren hat, dürfte Nintendo den mobilen Gaming-Markt ohne Probleme einnehmen können.

Glaubt ihr an den Erfolg des Unternehmens oder könnt ihr euch beim besten Willen nicht vorstellen, dass dieser Idee jemals etwas gutes entspringt?

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare