Nintendo NX: Pokémons Ishihara über das Geheimprojekt

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Die Mannen vom Wall Street Journal haben sich jetzt offiziellere Informationen zur Nintendo NX gesichert, wenn auch nicht unbedingt handfestere. Und das von niemand Geringerem als Tsunekazu Ishihara höchstselbst, Chef der Pokémon Company.

Ein neues Konzept von Konsole und Handheld

In einem Interview mit Pokémon-Gigant Tsunekazu Ishihara ist das Wall Street Journal in Bezug auf die geheimnisumwobene Nintendo NX ein bisschen auf Tuchfühlung gegangen. Was erwartet uns mit dem neuen Spielesystem? "Die NX versucht, das Konzept dessen, was Heimkonsole oder Handheld bedeutet, zu verändern", so Ishihara. Natürlich werde es auch neue Pokémon-Titel für das gute Stück geben, bestätigt der Präsident der Pokémon Company. Aber das hatten wir ja eigentlich alle schon erwartet, schließlich ist Pokémon eines von Nintendos stärksten Zugpferden.

Dennoch ist bei diesem Interview das Augenmerk viel mehr auf Ishiharas Aussage bezüglich des Projekts NX zu legen. Viel kann man dem obigen Kommentar leider trotzdem nicht abgewinnen. Es ist weder eine Bestätigung der kreisenden Gerüchte um eine Handheld mit heimischer Docking-Station, noch eine Verneinung der Spekulationen. Trotzdem kann man wohl sagen, dass Ishihara deutlichere Worte parat hatte, als Nintendo selbst.

"Ich kann Ihnen versichern, dass wir nicht an der nächsten Version der Wii oder Wii U arbeiten." Das hatte Präsident Tatsumi Kishima im Dezember gegenüber der Time ausgesagt. "[Die NX] ist etwas Einzigartiges und Anderes."

Ein Jahr voller Spekulationen

Von hier und da werden immer mal wieder neue Infos und Gerüchte zur Nintendo NX an die wartende Community herangetragen. Aber offiziell bestätigte Angaben sucht man vergebens. Auch wir haben hier am laufenden Band die neuesten Gerüchte mit euch geteilt, aber welche davon sich letzten Endes als wahr herausstellen, das wissen wohl nur die Zuständigen bei Nintendo. Neben dem, was die Hardware so an Leistung bietet, ist natürlich auch der Preis der Konsole Thema. Und vor allem: wie sieht es nun endlich mit Third-Party-Titeln aus?

Auch über einen angeblichen Enthüllungstermin hatte man gemunkelt, doch der ist mittlerweile ereignislos verstrichen. Selbst im Rahmen der diesjährigen Tokyo Game Show hatte die Nintendo NX keinen Auftritt in irgendeiner Weise. Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt, also drücken wir weiterhin fleißig die Daumen. Vielleicht erbarmt sich Nintendo unserer ja alsbald und rückt endlich mal mit der Sprache raus, wenn wir es uns nur stark genug wünschen.

(Quelle: Polygon)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare