+
Android auf der Nintendo Switch? Jetzt ist es möglich.

Die Switch wurde wieder gehackt

Nintendo Switch: Android auf der Handheld-Konsole - Dieser Hack macht's möglich

  • schließen

Auf der Nintendo Switch Android, Netflix und noch mehr? Das ist durch einen Hack kein reines Wunschdenken mehr.

Die Nintendo Switch gehackt?

Die Konsolen von Nintendo gelten als schwer zu hacken. Ein Hack bezeichnet in dem Zusammenhang, fremde Software auf die Konsole zu spielen und diese zu nutzen, wie zum Beispiel ein anderes Betriebssystem oder Programme, die Beschränkungen aufheben können. 2018 wurde das erste Mal die Nintendo Switch erfolgreich gehackt. Dieses Mal hat xdadevolepers es geschafft, Android Oreo auf die Konsole zu bringen.

Natürlich ist das Ganze nicht offiziell. Es ist gerade mal die erste Version draußen, die durchaus noch von Bugs befallen sein könnte. Aber ihr könnt euch die entsprechende ROM schon herunterladen.

Die Switch nur als Tablet oder doch mehr?

Durch den Hack wird aus der Switch also ein Android Tablet und eröffnet euch somit alle Möglichkeiten, die Android zu bieten hat. 

Der Google Play Store ist somit verfügbar und die sämtliche Apps, die damit einhergehen. Denn auch das Touchpad der Switch kann wie ein Touchpad für Android Tablets funktionieren. Ihr könnt dann auch Netflix über die handliche Konsole schauen. Zwar nicht in HD, aber es funktioniert auch per TV-Modus.

Das Interessante ist, dass durch Emulatoren die Controller der Switch, die Joy Con, auch mit der Android-Software benutzbar werden. Damit können dann Klassiker wie bspw. alte Pokemon-Spiele gespielt werden. Oder auch Games, die rein gar nichts mit Nintendo zu tun haben, wie etwa Portal 2. 

Es ist also jede Menge möglich, aber es gibt noch keine genaue Anleitung für die Installation. Es handelt sich hierbei um eine ROM, die per SD-Karte gestartet wird. Die Software ist also nicht direkt auf der Switch gespeichert, was ein großer Vorteil für den begrenzten Speicherplatz der Switch ist. Die Fremdsoftware basiert auf LineageOS 15.1.

Ob der Hack auch auf der nächsten Nintendo Konsole funktioniert, der Switch Lite , ist nicht bekannt.

Immer schön vorsichtig

Jedoch ist das Programm noch nicht perfekt und bei Mikrofon und Kamera funktioniert es noch nicht gut bis gar nicht. Also ist das Telefonieren (noch) nicht möglich. Auch GPS läuft nicht, da der Switch schlichtweg die eingebaute Hardware in Form eines gyroskopischen Sensors fehlt. Aktuell funktionieren also bei Weitem nicht alle Android-Apps.

Auch muss daran erinnert werden: Die Software kann auch zu Fehlern auf der Switch führen und das Gerät beschädigen. Fremdsoftware sollte immer mit Vorsicht genossen werden. Auch die Garantie erlischt, sobald ihr selbst Hand an die Konsole legt.

Hier dazu das Video von xdadevolepers:

Braucht ihr noch mehr Spiele für die Switch, dann schaut euch doch unseren brandaktuellen Test von Fire Emblem: Three Houses an.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

WoW Classic: Alle Flugpunkte der Horde und Allianz im Überblick mit Bildern

WoW Classic: Alle Flugpunkte der Horde und Allianz im Überblick mit Bildern

WoW Classic: Wo kann ich Warsong Gulch oder andere Battlegrounds spielen?

WoW Classic: Wo kann ich Warsong Gulch oder andere Battlegrounds spielen?

Teamfight Tactics (TFT): Alle Items und Itemkombinationen in der Übersicht - Stand 9.22

Teamfight Tactics (TFT): Alle Items und Itemkombinationen in der Übersicht - Stand 9.22

MontanaBlack vergleicht Frauen mit Hunden: Seine Fans stimmen ihm zu

MontanaBlack vergleicht Frauen mit Hunden: Seine Fans stimmen ihm zu

Kommentare