Nintendo regt sich nicht

Nintendo Switch: Nintendo entschuldigt sich offiziell für größtes Problem der Konsole

  • vonJanina Baldermann
    schließen

Seit Release der Nintendo Switch kämpfen die User mit einem Problem. Doch bisher hat Nintendo dies nie wirklich eingestanden. Jetzt gibt es eine Enschuldigung.

  • Nintendo veröffentlichte die Hybrid-Konsole Nintendo Switch am 3. März 2017.
  • Seit Release plagt die Spieler ein großes, nerviges Problem.
  • Nintendo äußert sich nun zum Joy-Con Drift, doch das hilft wenig.

Kyoto, Japan – Ursprünglich im Jahre 1889 als Spielkartenhersteller gegründet, entwickelte sich Nintendo im letzten Jahrhundert zunehmend zu einem der größten Videospielunternehmen der Welt. Kassenschlager wie Animal Crossing New Horizons, Mario Kart 8 Deluxe oder The Legend of Zelda Breath of the Wild sorgen aktuell immer noch für rekordverdächtige Einnahmen. Mit dem Release der Hybrid-Konsole Nintendo Switch revolutionierte das Unternehmen aus Japan die Gaming-Branche. Noch nie zuvor kombinierte Features ließen die Absatzzahlen der Nintendo Switch seit 2017 in die Höhe schnellen. Zu Zeiten der Corona-Pandemie war die Konsole sogar bundesweit vergriffen. Und doch hat die Nintendo Switch ein schwerwiegendes Problem: den Joy-Con Drift. Erstmals äußert sich Nintendo nun dazu, doch den Spielern nützt das wenig.

Name der KonsoleNintendo Switch
HerstellerNintendo
Typhybride Spielkonsole
Generation8. Konsolengeneration
SpeichermediumSpielmodul
Release3. März 2020

Nintendo Switch: Flexible Hybrid-Konsole mit Dachschaden aus dem Hause Nintendo

Am 3. März 2017 veröffentlichte Nintendo die praktische Hybrid-Konsole Nintendo Switch, die gleichzeitig stationäre Konsole als auch Handheld-Konsole ist. Als Nachfolger der weniger erfolgreichen Wii U musste die Nintendo Switch die ausbleibenden Einnahmen wieder ausgleichen und das klappte besser, als vielleicht von dem Unternehmen mit Sitz in Kyoto erwartet wurde. Denn die Flexibilität der Hybrid-Konsole erleichtert vielen Spielern die Entscheidung zwischen einer stationären oder einer Handheld-Konsole. Mit der Nintendo Switch hat man beides in einem. Ein taktisch erfolgreicher Schachzug von Nintendo war außerdem der zeitgleiche Release von The Legend of Zelda Breath of the Wild mit der Konsole. Bis heute ist das Spiel eines der meistverkauften für die Nintendo Switch. Doch so schön und revolutionär das praktische Gerät und deren Spiele auch sein mögen, stört die Spieler ein großes Problem: der Joy-Con Drift.

Die meisten Nintendo Switch-Spieler kennen ihn: den nervige Joy-Con Drift. Endlich äußert sich Nintendo offiziell zu dem Problem, doch die Ratlosigkeit bleibt.

Egal ob auf dem heimischen Fernseher, auf dem Tisch mit abgenommenen Joy-Con oder als klassische Handheld-Konsole für unterwegs – Die Nintendo Switch kann einfach überzeugen. Auch wenn die technischen Daten und die daraus resultierende Performance keinesfalls mit den Next-Gen-Konsolen Xbox Series X von Microsoft oder PlayStation 5 von Sony verglichen werden können, so hat sich die Hybrid-Konsole doch in die Herzen von Millionen Spielern weltweit geschlichen. Zurecht? Ein großes Problem beschäftigt die Spieler seit Release der Nintendo Switch. Der sogenannte Joy-Con Drift ist teilweise so schlimm, dass einige Games nicht mehr spielbar sind. Das neue Sommer-Update für Animal Crossing New Horizons enthält einen fiesen Brücken-Bug, der die Spieler zur Weißglut bringt. Das Sommer-Update veränderte auch den Besucher-Algorithmus in Animal Crossing New Horizons, doch Dataminer Ninji klärt die Spieler auf.

Nintendo Switch: Nintendo meldet sich bezüglich des Joy-Con Drifts zu Wort

Der Joy-Con Drift beschreibt ein Fehlverhalten der Nintendo Switch-Controller, das durch falsche Verarbeitung seitens Nintendo und Verschleiß durch regelmäßige Nutzung entstehen kann. So führt die Spielfigur, der Cursor o.ä. im Spiel Aktionen bzw. Bewegungen aus, die man selbst nicht eingegeben hat. Durch den lästigen Joy-Con Drift vergeht schnell die Laune aufs Spielen, sollte dieses nicht genau deswegen unmöglich gemacht werden. Nun äußert sich aber endlich der Firmenpräsident von Nintendo Shuntaro Furukawa im Rahmen einer Frage-Antwort-Session für Investoren zum großen Nintendo Switch-Problem. Im Kampf der Next-Gen-Konsolen möchte Microsoft den besten Xbox Series X-Controller aller Zeiten entwickeln. In Nintendos Animal Crossing New Horizons stecken lauter Überraschungen. Diese 5 Geheimnisse in Animal Crossing New Horizons kennen dabei wohl nur die wenigsten Spieler. 

In den USA startete im Jahr 2019 eine Anwaltskanzlei eine Petition, die die Einreichung einer Sammelklage gegen Nintendo und auf Grundlage des nervigen Joy-Con Drifts nach sich zog. Daraufhin bot Nintendo aus Japan den Spielern eine kostenlose Reparatur der defekten Joy-Con an und auch hierzulande berichten einige von einer erfolgreich durchgeführten Gratis-Reparatur, wenn man den deutschen Nintendo Support kontaktiert. Doch eine "richtige" Entschädigung oder lediglich eine Entschuldigung zu diesem Problem seitens Nintendo blieb bis vor Kurzem aus. Nachdem dem Firmenpräsident Shuntaro Furukawa eine Frage bezüglich des Joy-Con Drifts im Rahmen der Q&A-Session mit Investoren gestellt wurde, nahm er zum ersten Mal Stellung zu diesem Thema.

Nintendo Switch: Joy-Con Drift ist ein großes Problem, doch Nintendo bleibt stumm

Auf die Frage bezüglich des Problems des Joy-Con Drifts fand der Firmenpräsident von Nintendo Shuntaro Furukawa folgende Worte: "Hinsichtlich der Joy-Con entschuldigen wir uns für jegliche Probleme, die wir unseren Kunden verursacht haben. Wir arbeiten weiter daran, unsere Produkte zu verbessern. Da die Joy-Con aber Objekt einer Sammelklage in den Vereinigten Staaten sind und es sich immer noch um ein ausstehendes Thema handelt, sehen wir davon ab, uns über konkrete Maßnahmen zu äußern." Endlich nahm Nintendo offiziell Stellung zu dem nervigen Problem, doch die Spieler bleiben trotzdem ratlos zurück. Es wurde keine Lösung vorgeschlagen, die Spieler wurden lediglich vertröstet. So muss man weiterhin abwarten, zu welchem Ergebnis die Sammelklage führen wird und was das Ergebnis demnach für die defekten Joy-Con bedeutet.

Passend zu den warmen Monaten releast Nintendo bald das Sommer-Update für Animal Crossing New Horizons. Dieses erfüllt den Spielern zwei lang gehegte Wünsche und führt außerdem Taucherbrille, Schnorchel und Tauchernazug in Animal Crossing New Horizon ein. In Taiwan verlor ein Spieler seine Nintendo Switch, doch die Polizei löste dank der Ingame-Post in Animal Crossing New Horizons den Fall.

Rubriklistenbild: © Nintendo/Montage

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Knossi: Aus mit der Liebe? Vertrauensbruch von Freundin Lia im Live-Stream
Knossi: Aus mit der Liebe? Vertrauensbruch von Freundin Lia im Live-Stream
Knossi: Aus mit der Liebe? Vertrauensbruch von Freundin Lia im Live-Stream
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei Müller – Fans schlagen wieder zu
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei Müller – Fans schlagen wieder zu
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei Müller – Fans schlagen wieder zu
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei OTTO – Fans hoffen auf Nachschub bei Tochterfirma
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei OTTO – Fans hoffen auf Nachschub bei Tochterfirma
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei OTTO – Fans hoffen auf Nachschub bei Tochterfirma
Epic Games Store: 1 Milliarde Dollar für Exklusivtitel im eigenen Online-Shop
Epic Games Store: 1 Milliarde Dollar für Exklusivtitel im eigenen Online-Shop
Epic Games Store: 1 Milliarde Dollar für Exklusivtitel im eigenen Online-Shop

Kommentare