„Nintendo Switch Sports“
+
Fußballplatz im Wohnzimmer: „Nintendo Switch Sports“ startet Ende April mit zunächst sechs Sportarten.

Sport vor dem TV

„Nintendo Switch Sports“ kommt Ende April

Auf der Wii-Konsole animierte „Wii Sports“ Millionen Spielerinnen und Spieler zu Sport vor dem Fernsehschirm. Ende April bringt Nintendo einen Nachfolger auf die Switch - mit zunächst sechs Sportarten.

Berlin - Nintendo knüpft an den Erfolg von „Wii Sports“ an und bringt das Konzept Ende April auf die Nintendo Switch. Das hat das Unternehmen in einer aktuellen Videopräsentation bekannt gegeben.

„Nintendo Switch Sports“ soll Sportarten wie Tennis, Bowling, Fußball, Badminton, Volleyball oder Chambara (eine Art Schwertkampf) auf den Bildschirm bringen. Gesteuert wird mit den bewegungsempfindlichen Joycon-Controllern. Sie werden entweder mit den Händen geschwungen oder mit einem Holster am Bein befestigt und übertragen die eigenen Bewegungen auf die Spielfigur.

Lokal oder Multiplayer - geht beides

„Nintendo Switch Sports“ kann lokal mit mehreren Mitspielern auf einer Konsole oder online gegen Menschen auf der ganzen Welt gespielt werden. Dafür ist ein kostenpflichtiger Zugang zu Nintendo Switch Online (rund 20 Euro im Jahr) nötig. Was noch fehlt: Golf als Sportart. Weitere Disziplinen zum späteren (vielleicht kostenpflichtigen) Download sind nicht ausgeschlossen.

Nintendo Switch Sports ist die Weiterentwicklung von Wii Sports, dem 2006 veröffentlichten Bewegungsspiel für die Wii-Konsole. „Wii Sports“ wurde bislang laut Nintendo weltweit mehr als 80 Millionen Mal verkauft. „Nintendo Switch Sports“ hat ähnliches Potenzial: Nintendo meldet rund 103 Millionen verkaufte Einheiten der Switch in ihren drei Ausführungen seit 2017.

Neue Spiele und neue Inhalte für „Mario Kart“

Neben „Nintendo Switch Sports“ wurden noch weitere Neuerscheinungen, Zugänge und Updates für die Switch verkündet.

Mit „Mario Strikers Battle League“ bleibt es sportlich. Das ungewöhnliche Fußballspiel bringt Mario, seine Freunde und seine Gegner auf dem Rasen zusammen. Die Spielfiguren können umfangreich konfiguriert werden und haben eine Menge ausgefallener Sonderfertigkeiten. Tornado auf dem Platz oder rasende Schildkrötenpanzer inklusive. Das Spiel für acht Spieler mit Onlinemodus und Club-Liga kommt am 10 Juni.

„Mario Kart 8 Deluxe“ erhält per Download 48 neue Strecken hinzu. Das bunte Kart-Rennspiel mit Mario, Bowser und Co. wird unter anderem um aufgearbeitete Rennstrecken aus früheren Ausgaben ergänzt. Darunter etwa Coconut Mall, der Schoko Sumpf vom N64 oder Strecken in den Wolken oder Paris. Erste Strecken des Booster-Streckenpass (24,99 Euro) erscheinen ab dem 28. März.

Hoch in die Wolken muss das Kart: „Mario Kart 8 Deluxe“ bekommt bis 2023 48 neue Strecken - mit dem kostenpflichtigen Booster-Streckenpass.

„Kirby and the forgotten land“ bringt die rosa Kugel in 3D auf die Switch. Das bunte Plattformspiel wartet mit neuen Kirby-Fähigkeiten, Angriffen, Crafting und absurd fantastischer Optik auf. Die Rettung der kleinen Waddle-D-Kreaturen ist ab dem 25. März verfügbar.

Kirby geht in „Kirby and the forgotten land“ in viele neuen Formen gegen quietschbunte Arglinge vor.

Gut fünf Jahre nach dem Start auf PC, Xbox und Playstation kommt „No Man's Sky“ nun auf die Switch. Das riesige Weltraumspiel in unzähligen prozedural erzeugten Sternen- und Planetenwelten ist etwas vage für den Sommer 2022 angekündigt.

Weitere Neuheiten: Im September erscheint unter anderem „Xenoblade Chronicles 3“, „Fire Emblem“ erhält mit „Fire Emblem Warriors: Three Hopes“ Ende Juni eine weitere Geschichte hinzu, außerdem wird es ein Re-Boot von „Advance Wars“ geben - Teil 1 und 2 kommen als Sammlung am 8. April. dpa

Mehr zum Thema

Kommentare