noblechairs: ICON Gaming-Stuhl-Serie ab sofort verfügbar

  • Marco Kruse
    VonMarco Kruse
    schließen

Ihr seid auf der Suche nach einem neuen Zocksessel? Dann solltet ihr jetzt ganz genau aufpassen denn noblechairs erweitern ihr Angebot um einen neuen Luxus-Stuhl. Aber auch wenn ihr gerade keine Sitzgelegenheit sucht ist die neue ICON Gaming-Stuhl-Serie einen Blick wert denn hier warten echte Chefsessel auf euch.

ICON Gaming-Stuhl-Serie erweitert das Portfolio von noblechairs

Im letzten Jahr hat die Marke noblechairs im Bereich der Zockerstühle den Markt ordentlich aufgeräumt mit ihrem weltweit ersten Gaming-Stuhl aus Echtleder der in Design und Qualität die Konkurrenz alt aussehen lassen hat. So konnte die EPIC-Serie voll im Test überzeugen,weshalb wir in der Redaktion immer gerne auf unserem Exemplar jeden Tag Platz nehmen. Doch auf diesem Erfolg ruht sich die Marke nicht aus und blässt erneut zum Angriff mit der völlig neuen ICON-Serie die exklusiv bei Caseking.de erworben werden kann.

Zocken mit Sportwagen Feeling

Bühne frei für die Ikone unter den Chefsesseln. Die Federung eines Sportwagens bestimmt die Qualität jeder Fahrt. Ähnlich verhält es sich mit dem ICON Gaming-Stuhl von noblechairs, wobei hier die Ergonomie den entscheidenden Faktor darstellt. Dank einer Symbiose aus erstklassigem PU-Kunstleder oder Echtleder, edlem Rennsitzdesign und ausgezeichneten ergonomischen Eigenschaften ist eine Ikone unter den Gaming-Stühlen entstanden, die für wahre Champions entwickelt wurde.

Alle Varianten mit farblich passend akzentuierten Nähten sind mit einem hochwertigen Bezug bespannt, der entweder aus PU-Kunstleder oder Echtleder besteht und über eine hohe Materialstärke von 1,5 Millimetern (PU-Variante) bzw. 2 Millimetern (Echtleder) verfügt und somit äußerst langlebig ist. Zudem ist er an den Kontaktflächen mit einem einzigartigen Diamantmuster sowie einer feinen Perforation ausgestattet, wodurch vor allem in Kombination mit der offenporigen Kaltschaumpolsterung an den warmen Tagen des Jahres ein wesentlich angenehmeres Sitzgefühl erzielt werden kann.

noblechairs setzt natürlich auch bei der ICON-Serie auf eine rein maschinelle Fertigung, denn die bekannte Perfektion soll schließlich erhalten bleiben. Wie in der hochpräzisen Produktion von Automobilen, produzieren Roboterarme das Stahlgestell des Stuhls. Dadurch wird eine fehlerfreie sowie extrem haltbare Kunstruktion gewährleistet, die über alle Zweifel erhaben ist. Selbst die Bezüge werden von industriellen Schneidemaschinen gefertigt, weshalb auch hier nur die besten Ergebnisse erzielt werden. Die Wiedererkennungsmerkmale in Form einer kleinen schwarzen Aluminiumplakette mit silbernem Noble-Schriftzug sowie dem vergrößerten noblechairs-Logo, dass in den Kopfbereich eingestanzt wurde, zeigen nun noch deutlicher die Zugehörigkeit zum noble-Club an.

Die Basis der ICON-Serie von noblechairs wird von einem verbesserten, pulverbeschichteten und um 20 % verstärkten Fußkreuz aus massivem Vollaluminium mit fünf Armen und speziellen Lenkrollen gebildet. Diese 60-mm-Rollen bestehen aus einem Nylonkern mit einem Polyurethanüberzug, sind sehr weich sowie laufruhig und somit für Hart- und Weichböden gleichermaßen geeignet. Die Gasdruckfeder der Sicherheitsstufe 4 ist in Zusammenarbeit mit dem optimierten Stuhlkreuz zudem für eine maximale Belastung mit bis zu 150 kg zugelassen.

Neben einer Höhenverstellbarkeit um 10 Zentimeter bietet der ICON-Thron außerdem eine komfortable Wippmechanik, eine verstellbare Rückenlehne und die extrem praktischen 4D-Armlehnen. Dank dieser umfangreichen Optionen steht einer ergonomischen Sitzhaltung nichts mehr im Weg. Die überarbeiteten 4D-Armlehnen passen aufgrund ihres nun komplett schwarzen Designs noch besser in das Gesamtbild des Stuhls und lassen sich auch noch in vier Dimensionen verstellen, wodurch jeder Nutzer die perfekte Position für sich erfahren kann.

Der noblechairs ICON Gaming-Stuhl im Überblick:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare