The Outer Worlds: Diese Inhalte werden aus Zeitgründen gestrichen

  • schließen

Die kreativen Köpfe hinter den ersten Fallout-Teilen sitzen aktuell an einem neuen Projekt. The Outer Worlds von Obsidian Entertainment soll noch in diesem Jahr das Licht der Welt erblicken. In einem Interview haben die Entwickler nun mitgeteilt, dass aus Zeitgründen eine ganze Reihe an Features gestrichen werden muss.

The Outer Worlds: Zeitplan in Gefahr

Nachdem das Singleplayer-RPG im Sci-fi-Universum im Rahmen der letztjährigen Game Awards offiziell angekündigt wurde, steckt das Studio mitten in der heißen Phase der Entwicklung. In einem Interview mit Gameinformer räumte das Unternehmen nun ein, dass der recht knappe Zeitplan für The Outer Worlds nicht mehr eingehalten werden könne. Die Konsequenz: Etliche Inhalte und Features müssen gestrichen werden, um einen pünktlichen Release in 2019 zu gewährleisten.

Verzichten müssen die Spieler nun unter anderem auf prozedural generierte Inhalte, waffenlosen Kampf und einige Entscheidungen im Rahmen der Story. Ob es sich dabei um einen Einzelfall handelt oder Entscheidungen á la Fallout keinerlei Rolle in The Outer Worlds spielen werden, bleibt fraglich. Darüber hinaus fällt eine komplette Questreihe weg, die offiziellen Angaben nach "zu viel Zeit" in Anspruche nehme und deshalb nicht mehr umgesetzt werden könne. Auch das Crafting-System soll nur in abgespeckter Form kommen. Modifikationen seien möglich, Waffen selbst zu erstellen hingegen nicht.

Ebenfalls klar wurde im recht transparenten und ehrlichen Interview mit den Entwicklern, dass die dynamischen Tag-Nach-Wechsel ihren Weg in das Spiel finden, individuelle Tagesabläufe der NPCs aber wegfallen. Wie viel Einfluss das letztlich auf die offene Spielwelt haben wird, bleibt auch hier abzuwarten. Kleine Randnotiz für alle, die First-Person-Rollenspiele gern ohne UI genießen: Questmarkierungen lassen sich aktuell noch nicht ausschalten, das Obsidian Team werfe allerdings bereits einen Blick auf dieses Feature.

Outer Worlds soll noch 2019 für PC, PS4 und Xbox One erscheinen. In einer Steam Datenbank ist vor einigen Tagen ein vorläufiges Releasedatum für das Sci-Fi-Rollenspiel aufgetaucht. Bestätigt ist der 08. April allerdings noch nicht

https://www.youtube.com/watch?v=I9ptiP6SOSQ

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Teamfight Tactics: Alle Champions, Klassen und Origins in der Übersicht

Teamfight Tactics: Alle Champions, Klassen und Origins in der Übersicht

GTA 5 Online: Alles zum neuen Update - Wann öffnet das Casino?

GTA 5 Online: Alles zum neuen Update - Wann öffnet das Casino?

Teamfight Tactics (TFT): Item Tier List - Wem gebe ich was?

Teamfight Tactics (TFT): Item Tier List - Wem gebe ich was?

Gamescom 2019: Die Gaming-Messe ist eröffnet. Hier alle wichtigen Updates

Gamescom 2019: Die Gaming-Messe ist eröffnet. Hier alle wichtigen Updates

Kommentare