All along the (Over)watchtower

Overwatch 2: Release für 2022 unsicher – Insider entsetzt Community

  • Joost Rademacher
    VonJoost Rademacher
    schließen

Fans von Multiplayer-Shootern warten gebannt auf Overwatch 2. Um den Blizzard-Titel gibt es aber immer mehr Probleme. Ein Release für 2022 wird jetzt unsicher.

Irvine, Kalifornien – 2016 war noch eine ganz andere Zeit für Blizzard Entertainment. Diablo 3: Reaper of Souls, Heroes of the Storm und Overwatch verzückten Fans der Spieleschmiede und noch gab es kaum eine Spur von den Kontroversen, die Blizzard in den kommenden Jahren heimsuchen sollte. Overwatch ist trotz allem Chaos beim Entwickler auch heute noch ein großer Shooter und Fans warten schon seit einiger Zeit aufgeregt auf den Nachfolger. Overwatch 2 hat bisher aber keinen Releasetermin und ein Insider meint, dass der Release im Jahr 2022 immer unwahrscheinlicher wird.

Release (Datum der Erstveröffentlichung)2022 (unbestätigt)
Publisher (Herausgeber)Activision Blizzard
SerieOverwatch
PlattformPS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC, Nintendo Switch
EntwicklerBlizzard Entertainment
GenreEgo-Shooter, Multiplayer

Overwatch 2: Release für 2022 erwartet – Laut Insider aber unwahrscheinlich

Die Dinge stehen reichlich chaotisch um Overwatch 2. Sein Vorgänger und damit Blizzards erster großer Schritt in die Ego-Shooter-Szene liegt mittlerweile fünf Jahre zurück, weshalb Fans allmählich immer aufgeregter auf die Fortsetzung werden. Die erste Enthüllung des Spiels kam immerhin schon Ende 2019 und erste Änderungen von Overwatch 2 konnten Fans im Juni bereits antesten. Aber Probleme um das Spiel scheinen schon seit einiger Zeit zu bestehen. Schon im Februar mussten der Shooter und Diablo 4 von 2021 auf einen Release Anfang 2022 verschoben werden.

Mit der zusätzlichen Zeit würde das Entwicklerteam bei Blizzard in Irvine mehr Politur in das Spiel bringen wollen. Blizzard wollte eigenen Aussagen nach bei Overwatch 2 die Priorität eher darauf legen, ein qualitativ hochwertiges Produkt abzuliefern, als irgendwelche Vorgaben für einen zeitnahen Release zu erfüllen. Allerdings sieht es auch für 2022 düster aus. Metro_OW, ein bekannter Streamer und Leaker rund um Overwatch, hat zuletzt eine Hiobsbotschaft für den Nachfolger gehabt: Der Release von Overwatch 2 im kommenden Jahr wird wahrscheinlich nicht mehr passieren.

Overwatch 2: Release von 2022 verschoben, interne Probleme bei Blizzard

Laut Metro_OW dauert die Entwicklung an Overwatch 2 wohl länger als erwartet, genauere Angaben macht er dazu aber nicht. Weiter führt er aus: „Sollte sich das bewahrheiten, RIP [Overwatch] das Spiel wird auf keinen Fall weitere eineinhalb Jahre ohne größere Updates überleben.“ Weitere Inhalte scheinen seit einiger Zeit bereits ein gravierendes Problem von Overwatch zu sein. Konsens unter den Fans ist, dass Blizzard zu oft die gleichen Events aufwärmt und wirklich substanzielle Updates zu selten kommen. Der letzte neu erschienene Held (Echo) kam zum Beispiel vor über einem Jahr, im April 2020, raus.

Overwatch 2: Release für 2022 unsicher – Insider entsetzt Community

Dass Overwatch 2 an der Entwicklungsfront wohl massive Probleme hat, dürfte aber nicht groß verwunderlich sein. Durch den Sexismus-Skandal hat Activision Blizzard einen Boss und Personalmanager verloren. Ein Großteil der Mitarbeiter:innen hat derweil die Arbeit niedergelegt und ist dabei, eine Gewerkschaft zu bilden. Entsprechend dürfte die Entwicklung von Overwatch 2 in Mitleidenschaft gezogen worden sein.

Viele Fans von Blizzard werden unterdessen immer zynischer gegenüber dem Entwicklerstudio und äußern sich bei Reddit immer abfälliger. Einige meinen, es wäre eine dumme Entscheidung gewesen, Overwatch 2 schon 2019 anzukündigen, wenn das gezeigte Material wohl noch nicht mal in einem Alpha-Zustand gewesen sei. Andere gehen noch weiter und halten es für immer unwahrscheinlicher, dass Overwatch 2 überhaupt erscheinen wird. Blizzard selbst hat sich dazu noch nicht geäußert. Weitere Informationen werden aber wohl warten, bis sich der andauernde Skandal gelegt hat.

Rubriklistenbild: © Blizzard Entertainment (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare