Overwatch: Efi Oladele als neuer Charakter vorgestellt

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Im neuesten Blog-Eintrag auf der Overwatch-Website wurde ein Interview Efi Oladele freigegeben - dem neuesten Charakter aus dem Overwatch-Universum.

Blizzard schafft neue Diskussionen zur möglichen Story

Demnach kann Efi Oladele ein Stipendium der Adawe-Stiftung für ihre Arbeiten im Bereich der künstlichen Intelligenz und Robotik vorweisen. Im Interview diskutiert Efi, wie sie nach dem Erstellen kleiner Drohnen versessen war, nachdem sie ihr erstes Robotik-Kit erhalten hatte. In der Zukunft sei ihr Ziel, "etwas zu bauen, das uns allen Sicherheit bietet, wie das neue OR15."

Inhaltlich können so fröhlich weitere Spekulationen in Umlauf gebracht werden. Zum Beispiel, was das OR15 betrifft. Worum handelt es sich dabei und wie funktioniert es? Manche User denken, dass es sich dabei um den Roboter handeln könnte, der schließlich zu Doomfist wird.

Numbani, wo Efi lebt, ist einer der wenigen Orte im Overwatch-Universum, in dem Omnik und Menschen in Harmonie und Frieden leben. Gegründet nach der Omnic-Krise, ist es "einer der weltweit größten und technologisch fortschrittlichsten Städte". Hier wird auch, als Teil der Feierlichkeiten zur Einheit, der Handschuh von Doomfist im Numbani Heritage Museum ausgestellt.

Es ist also durchaus möglich, dass Efi etwas mit seiner Geschichte zu tun hat oder vielleicht einen neuen Omnic-Helden in das Spiel einführen wird. Vielleicht entwickelt sie sich auch selbst zur Heldin. Hoffentlich werden wir bald mehr wissen.

Blizzard Entertainment wird das Spiel am 24. Mai für PlayStation 4, Xbox One und den PC veröffentlichen,

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare