Playstation 5 - Fernseher oder Monitor?

  • Roberto Quentin
    vonRoberto Quentin
    schließen

Fernseher oder Gaming-Monitor - Was eignet sich besser zum Zocken an der Playstation 5? Vor- und Nachteile aufgezählt.

Schon bald soll die neue Playstation 5 von Sony von auf dem Markt erscheinen. Als Veröffentlichungsdatum hat Sony hier den 19. November 2020 angegeben. Neben den zahlreichen neuen Spieltiteln, die für Sonys neue Playstation 5 angekündigt wurden, soll die PS5 auch leistungstechnisch deutlich mehr auf dem Kasten haben. So stellt sich auch die Frage, ob es sich nicht lohnen würde einen neuen Fernseher oder gar einen Gaming-Monitor zu kaufen. Doch was eignet sich letztendlich am besten für das Zocken auf der Playstation 5? - Ein Fernseher oder ein Monitor?

Die PlayStation 5 von Sony erscheint im November 2020.

Deshalb lohnt sich ein Gaming-Monitor

Monitore sind in der Regel nicht nur deutlich günstiger im Kaufpreis, sondern bringen auch eine ganze Reihe an Vorteilen mit, die normale LCD-TV-Geräte ziemlich alt aussehen lassen.
Zum einen wäre da die Panel-Reaktionszeit, diese gibt nämlich an wie schnell die Pixel auf dem Display des Monitors einen Farbwechsel vornehmen können. Gute Gaming-Monitore haben meistens eine möglichst niedrige Reaktionszeit, das ist vor allem in schnellen Bilddarstellungen von Vorteil. Da beim Gaming auf der PS5 schnelle Bildwechsel nicht gerade eine Seltenheit sein werden, kann man von einer niedrigen Reaktionszeit durchaus profitieren.

Ein weiterer Vorteil von Gaming-Monitoren ist die oftmals hohe Bildfrequenz, diese beschreibt in Hertz (Hz) wie oft der Monitor sein Bild pro Sekunde aktualisieren kann. Je höher die Bildrate eines Monitors, desto mehr FPS (frames per second - Bilder pro Sekunde) kann der Bildschirm darstellen und desto flüssiger erscheinen die Bilder.

Es sollte allerdings erwähnt werden, dass viele der neueren Fernsehgeräte ebenfalls hohe Bildraten aufweisen können. Somit ist dieser Pluspunkt nur bedingt gültig. Der entscheidende und relevanteste Faktor warum Gaming-Modelle speziell für die PS5 und allgemein für Gaming geeignet sind, ist der geringe Input-Lag. Der Input-Lag definiert die Zeitspanne, die eine Eingabe durch ein Eingabegerät wie z.B. PS5-Controller benötigt, bis das Signal am Monitor ankommt und dargestellt wird.

Bei der Mehrzahl der Gaming-Bildschirme ist der Input-Lag extrem niedrig und praktisch gar nicht mehr spürbar, schließlich wurden diese Monitore auch speziell dafür entwickelt. Die meisten Fernseher sind von Grund auf nicht fürs Gaming entwickelt worden, dementsprechend hoch fällt auch der Input lag aus. FPS-Spieltitel sind auf hohem Niveau praktisch unspielbar. Zum Glück haben viele neue OLED- und QLED-Fernseher eine integrierte Gaming-Funktion, mit dieser kann der Input-Lag dann deutlich reduziert werden.

Der große Nachteil von Monitoren: HDMI-2.1 fehlt

Die neuen Konsolen, also die PS5 und auch die Xbox Series X müssen via HDMI-2.1 Anschluss mit dem Ausgabegerät (Fernseher, Monitor) verbunden sein, nur so kann man die volle Rechenleistung der Konsolen voll auskosten. Als Beispiel: Mit HDMI-2.1 wären bei der PS5 120Hz bei 4K-Auflösung übertragbar, ohne HDMI-2.1 sind es maximal 60Hz bei 4K. Problematisch ist nur, dass momentan (Standpunkt: Oktober 2020) keine Monitore mit einem solchen HDMI-2.1-Anschluss verfügbar sind. Fernseher wie „OLED CX“ von LG haben bereits einen HDMI-2.1-Port verbaut und können somit die volle Leistung der neuen Konsolen darstellen. Glücklicherweise sind von einigen namhaften Monitor-Herstellern noch für das vierte Quartal 2020 spezielle Gaming-Monitore mit HDMI-2.1 angekündigt worden.

Vorteile von PS5-Gaming auf dem TV: OLED

Ein Vorteil, der einem direkt einfällt, ist die Bildschirmgröße. Fernseher haben in der Regel viel größere Panels und dementsprechend flexibler ist man auch im Sitzabstand. Bequemes Zocken von dem Sofa aus ist dadurch ermöglicht.

Aktuell setzen immer mehr Hersteller auf kontrastreiche OLED-Modelle.

Dazu kommt noch, dass viele Fernseher auf sogenannte OLED-Displays setzten. Diese sind nicht nur energieeffizienter, sondern ermöglichen ein oftmals perfektes Kontrastverhältnis und extrem niedrige Reaktionszeiten (< 1 Millisekunde). Für das Zocken an der Playstation 5 oder XBSX praktisch optimal. Monitore mit OLED-Displays gibt es momentan nur wenige und diese sind auch extrem teuer, bei Fernsehern hat man eine viel größere Auswahl und die Preise sind mittlerweile auch im akzeptablen Bereich. 

Fazit: Monitor oder Fernseher für die Playstation 5?

Momentan muss man zugeben, dass hier Fernseher eindeutig die Nase vorn haben und insgesamt einfach besser auf das Zocken mit der PS5 oder der XBSX zugeschnitten sind. Gerade OLED-TVs wie der „OLED CX“ von LG oder QLED-Geräte von Samsung sind wie gemacht für Gaming. Allerdings sollte man beim Kauf stets darauf achten, dass eine entsprechende HDMI-2.1-Kompatibilität am TV-Gerät vorhanden ist. Wenn man seine PS5-Experience lieber auf einem Monitor genießen möchte, dann sollte man unbedingt auf die neue HDMI-2.1-Generation von Gaming-Monitoren warten.

Rubriklistenbild: © Sony

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

MontanaBlack nicht im Mittelaltercamp – Ende der Streamer-Bromance mit Knossi?
MontanaBlack nicht im Mittelaltercamp – Ende der Streamer-Bromance mit Knossi?
MontanaBlack nicht im Mittelaltercamp – Ende der Streamer-Bromance mit Knossi?
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Vatertag? – Die Chancen auf Nachschub heute
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Vatertag? – Die Chancen auf Nachschub heute
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Vatertag? – Die Chancen auf Nachschub heute
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei MediaMarkt – Chancen über Trick steigern
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei MediaMarkt – Chancen über Trick steigern
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei MediaMarkt – Chancen über Trick steigern
PS5 Sneaker: Neuer Konsolen-Schuh von Nike – Release vom PG5 morgen
PS5 Sneaker: Neuer Konsolen-Schuh von Nike – Release vom PG5 morgen
PS5 Sneaker: Neuer Konsolen-Schuh von Nike – Release vom PG5 morgen

Kommentare