Neue Formen

Pokémon GO: Johto Tour bringt extrem starke Monster – doch es gibt einen Haken

  • Adrienne Murawski
    VonAdrienne Murawski
    schließen

Niantic hat zwei brandneue und extrem starke Formen von Pokémon angekündigt. Doch nicht alle Spieler*innen können die Monster bei der Johto Tour 2022 fangen.

San Francisco – In Pokémon GO findet in Kürze die Johto Tour statt, die auch das Ende der Jahreszeit der Herkunft einläutet. Das Event findet weltweit statt und alle Trainer*innen können kostenlos daran teilnehmen. Allerdings gibt es besondere Boni für Spieler*innen, die sich ein Ticket kaufen. Dazu zählen die neu angekündigten Formen der legendären Pokémon aus der zweiten Generation: Apex-Crypto-Lugia und Apex-Crypto-Ho-Oh.

Name des SpielsPokémon GO
Release (Datum der Erstveröffentlichung)06. Juli 2016
Publisher (Herausgeber)Niantic
SeriePokémon
PlattformenAndroid, iOS
EntwicklerNiantic
GenreAugmented Reality, Mobile

Pokémon GO: Apex-Crypto-Lugia und Apex-Crypto-Ho-Oh – Was hat es mit den neuen Monstern auf sich?

Was hat es mit Apex-Crypto-Lugia und -Ho-Oh auf sich? In Pokémon GO steht in Kürze die Johto Tour an. Das Event findet am Samstag, dem 26. Februar, von 9 Uhr bis 21 Uhr statt und kann weltweit von allen Spieler*innen bestritten werden. Mit dem Kauf des Johto Tour Tickets für 11,99 € bekommen Trainer*innen jedoch einige Boni, die sich durchaus lohnen. Darunter nun auch die neu angekündigten Formen der zwei legendären Pokémon.

Pokémon GO: Apex-Crypto-Lugia und -Ho-Oh machen ihr Debüt – Aber ihr müsst dafür zahlen

Apex-Crypto-Lugia und Apex-Crypto-Ho-Oh sind zwei neue Formen der legendären Monster, die nun neu in Pokémon GO eingeführt werden. Hinter den kryptischen Namen steckt Team GO Rocket, welche die beiden Monster mit einer besonderen Kraft erschaffen haben. Daher sind Apex-Crypto-Ho-Oh und Apex-Crypto-Lugia wohl auch wesentlich stärker als ihre normalen und die Crypto-Formen.

Weitere Guides zur Pokémon GO Johto Tour 2022

Perfekt vorbereitet zur Johto Tour 2022

Alle neuen Shinys zum Event

Welche Edition sollte man wählen – Gold oder Silber?

Die stärksten Pokémon bei der Johto Tour 2022

In diesen fünf deutschen Städten gibt es Live-Events

Wie können die neuen Monster gefangen werden? Um Apex-Crypto-Lugia und Apex-Crypto-Ho-Oh fangen zu können, müssen Trainer*innen die Spezialforschung zur Johto Tour in Pokémon GO abschließen, um anschließend die Meisterwerk-Forschung zu erhalten. Bei dieser können Spieler*innen dann die zwei Monster fangen. Allerdings bekommen nur Käufer*innen des Johto Tour Tickets Zugriff auf die benötigte Spezialforschung zur Johto Tour. Trainer*innen, die Apex-Crypto-Lugia und Apex-Crypto-Ho-Oh fangen wollen, werden sich also ein Ticket für die Johto Tour kaufen müssen.

Pokémon GO: Wie stark sind Apex-Crypto-Ho-Oh und Apex-Crypto-Lugia?

Wie stark ist Apex-Crypto-Lugia? Die neuen Apex-Crypto-Formen bekommen auch stärkere Attacken als ihre normalen Formen. So hat Apex-Crypto-Lugia die Attacke Luftstoß+, die in Trainerkämpfen 170 Schaden und in Arena- und Raidkämpfen sogar 200 Schaden zufügt. Wenn ihr Apex-Crypto-Lugia erlöst, wird diese Attacke sogar noch stärker und wandelt sich zu Luftstoß++. Luftstoß++ fügt in Trainerkämpfen weiterhin 170 Schaden zu, während es in Arena- und Raidkämpfen nun 225 Schaden hinzufügt. Hier seht ihr die Stärke der Attacken nochmal in der Übersicht:

  • Luftstoß+
  • Trainerkämpfe: 170 Schaden
  • Arena- und Raidkämpfe: 200 Schaden
  • Luftstoß++ (nachdem Apex-Crypto-Lugia erlöst wurde)
  • Trainerkämpfe: 170 Schaden
  • Arena- und Raidkämpfe: 225 Schaden

Wie stark ist Apex-Crypto-Ho-Oh? Auch Apex-Crypto-Ho-Oh bekommt mit Läuterfeuer+ eine stärkere Attacke, die nochmals stärker wird, sobald Trainer*innen das Monster erlösen. Allerdings ist die Attacke von Ho-Oh wesentlich schwächer als die von Lugia. So macht sie in beiden Formen (als Apex-Crypto und erlöst) nur 130 Schaden in Trainerkämpfen. In Arena- und Raidkämpfen fügt Läuterfeuer+ 135 Schaden hinzu, während Läuterfeuer++ 155 Schaden austeilt. Hier findet ihr die Angriffswerte nochmal in der Übersicht:

  • Läuterfeuer+
  • Trainerkämpfe: 130 Schaden
  • Arena- und Raidkämpfe: 135 Schaden
  • Läuterfeuer++ (nachdem Apex-Crypto-Ho-Oh erlöst wurde)
  • Trainerkämpfe: 130 Schaden
  • Arena- und Raidkämpfe: 155 Schaden

Betreibt Niantic hier Pay2Win? Einige Spieler*innen werfen Niantic mit Apex-Crypto-Lugia und Apex-Crypto-Ho-Oh nun vor, ein Pay2Win-Modell zu etablieren. Schließlich können nur Trainer*innen, die ein kostenpflichtiges Ticket für die Johto Tour kaufen, die beiden starken Monster fangen und sich damit einen Vorteil gegenüber Free2Play-Spieler*innen verschaffen. Auf diese Vorwürfe hat der Entwickler aus San Francisco bisher nicht reagiert. Einige Fans argumentieren jedoch, dass die Monster der früheren Generationen geboostet werden müssen, da sie sonst mit den neueren Pokémon nicht mithalten können.

Was haltet ihr von Apex-Crypto-Lugia und Apex-Crypto-Ho-Oh?

Rubriklistenbild: © Niantic

Mehr zum Thema

Kommentare