Applaus für Seemops

Pokémon GO: Heute Community Day mit Seemops – Shinys, Boni, Attacken und Tipps

  • Adrienne Murawski
    VonAdrienne Murawski
    schließen

In Pokémon GO startet heute der Community Day mit Seemops. Wir sagen euch alles zu den Shinys, Boni, Attacken und geben euch Tipps, damit ihr maximal vom Niantic-Event profitieren könnt.

San Francisco – Jeden Monat fiebern Fans auf den Community Day in Pokémon GO hin. Kein Wunder, schließlich wird das Event häufig genutzt, um neue Pokémon, neue Shinys oder neue Attacken einzuführen. Auch beim Community Day im Januar mit Seemops erwartet Trainer:innen eine Neuigkeit. Wir verraten, worum es sich dabei handelt und wie ihr den Community Day mit Seemops in Pokémon GO perfekt ausnutzt.

Name des SpielsPokémon GO
Release (Datum der Erstveröffentlichung)06. Juli 2016
Publisher (Herausgeber)Niantic
SeriePokémon
PlattformenAndroid, iOS
EntwicklerNiantic
GenreAugmented Reality, Mobile

Pokémon GO: Community Day mit Seemops – Alle Boni und Zeiten in der Übersicht

Wann startet der Community Day? Wie auch die anderen Community-Events in Pokémon Go findet der Community Day mit Seemops am Wochenende statt. Um genau zu sein, werdet ihr am Sonntag dem 16. Januar 2022, von 11 Uhr bis 17 Uhr Ortszeit. Wie jedes Mal habt ihr also auch diesmal insgesamt sechs Stunden Zeit, um so viele Pokémon zu fangen, bis eure Pokémon-Box aus allen Nähten platzt. Hier noch einmal die Eventzeiten im Überblick:

  • Sonntag, 16. Januar 2022: 11 Uhr bis 17 Uhr deutscher Zeit

Welche Boni gibt es? Natürlich erwartet Trainer:innen beim Event auch wieder jede Menge Boni. Das sind alle Boni für den Community Day mit Seemops im Überblick:

  • Seemops erscheint das gesamte Event über deutlich mehr in der Wildnis.
  • Die Chancen einen Shiny Seemops zu fangen, sind deutlich erhöht.
  • Wenn ihr Seejong bis 19:00 Uhr am Community Day zu Walraisa weiterentwickelt, erlernt es die exklusive Attacke Eisspeer.
  • In Schnappschüssen erwarten euch einige Überraschungen.
  • Während des Events erhaltet ihr die dreifachen EP für das Fangen von Pokémon.
  • Rauch und Lockmodule sind drei Stunden lang aktiv.
  • Es gibt eine Spezialforschung im Ingame-Shop für einen Euro zu kaufen.
  • Im Shop ist eine Box für 1.280 Münzen verfügbar, die 50 Hyperbälle, 5 Super-Brutmaschinen, 5 Glücks-Eier und eine Top-Sofort-TM enthält.
  • Im Shop gibt es wieder eine kostenlose Box mit 30 Hyperbällen.
  • Trainer:innen erhalten Event-Sticker beim Drehen von PokéStops oder durch Geschenke.

Der größte Bonus sind also die dreifachen Fang-EP und die brandneue Attacke Eisspeer. Wenn ihr noch EP auf dem Weg zu Level 50 benötigt, solltet ihr euch den Community Day mit Seemops nicht entgehen lassen.

Auch zwei Polizisten wollten sich ein Pokémon nicht entgehen lassen und sind statt zu einem Überfall lieber zur Location eines Relaxo gefahren. Für die beiden Beamten gab jedoch kein Happy End, denn die Geschichte kam heraus und sie wurden daraufhin gekündigt.

Pokémon GO: Community Day mit Seemops – Shiny Seemops, Seejong und Walraisa

Gibt es ein neues Shiny? Ein Highlight bei den Community Days sind immer die erhöhten Chancen, ein Shiny des vorgestellten Pokémon zu fangen. Auch von Seemops wird die Shiny-Form am Community Day wesentlich häufiger auftauchen. Beim Weihnachtsevent von Pokémon GO gab es bereits das kostümierte Seemops als Shiny. Danach war das Applaus-Pokémon auch ohne Kostüm als Shiny anzutreffen, doch die Chancen darauf sind an gewöhnlichen Tagen extrem niedrig.

Seemops und seine Weiterentwicklungen mit den zugehörigen Shinys.

Wer sich bisher also kein unkostümiertes Seemops als Shiny ergattern konnte, bekommt am Community Day endlich die Chance dazu. Die Wahrscheinlichkeit auf ein Shiny liegen beim Community Day immerhin bei 1 zu 25. Wer also fleißig Seemops fängt, sollte schnell auf ein Shiny treffen.

Pokémon GO: Community Day mit Seemops – So gut wird Eisspeer für Walraisa

Was kann die neue Attacke Eisspeer? Wer während des Events oder bis zu zwei Stunden danach, also bis spätestens 19 Uhr am 16. Januar, sein Seejong zu Walraisa weiterentwickelt, bekommt die Endentwicklung von Seemops mit der Lade-Attacke Eisspeer und der Sofort-Attacke Pulverschnee. Die Attacke Eisspeer gibt es bisher nicht in Pokémon GO, daher fragen sich viele Trainer:innen zurecht, wie sie sich in PvP-Kämpfen auswirkt. Ist Walraisa dadurch ein besserer Eis-Angreifer?

Bisher wurde lediglich angekündigt, dass Eisspeer eine Grundstärke von 60 Schaden haben wird. Walraisa ist eine nette Alternative bei den Eis-Angreifern, spielt bisher aber leider keine große Rolle in Pokémon GO. Die Attacke Eisspeer könnte das Monster stärker machen, aber zum besten Eis-Angreifer wird es sich wohl nicht entwickeln. Das wird sich aber erst zum Community Day zeigen. Das sind die Werte von Walraisa im Überblick:

  • Max. WP auf Level 50: 3.081
  • Attacke: 182
  • Verteidigung: 176
  • KP: 242

Durch Eisspeer und seine Werte könnte Walraisa also durchaus zu einem interessanten Angreifer in allen drei PvP-Ligen werden. Solltet ihr noch die besten Pokémon und Teams für den Sinnoh-Cup in Pokémon GO suchen, könnt ihr einen Blick in unseren Guide dazu werfen.

Pokémon GO: Community Day mit Seemops – Wichtige Tipps und Vorbereitungen

So bereitet ihr euch optimal vor: Um den Community Day mit Seemops optimal auszunutzen, solltet ihr euch gut vorbereiten. Wir empfehlen euch mindestens 250 bis 300 Pokébälle am Start zu haben, damit ihr nicht zwischendurch mit Ball-Problemen zu kämpfen habt. Euren Beutel solltet ihr vor dem Event auch ausmisten, damit ihr während des Community Days keine Zeit verschwendet. Das Gleiche gilt natürlich auch für eure Pokémon-Box, damit ihr auch genug Platz habt.

Pokémon GO: Community Day mit Seemops startet bald – So nutzt ihr ihn perfekt aus

Wer zum Community Day nicht seine gemütlichen vier Wände verlassen will, sollte vom Rauch Gebrauch machen. Dieser hält zum Event drei Stunden an, sodass ihr insgesamt nur zwei Rauchmodule einsetzen müsst. Damit spawnen die Pokémon auch bei euch Zuhause und ihr müsst nicht unbedingt ins gegebenenfalls kalte und graue Wetter raus.

Auch der Einsatz eines Glückseis lohnt sich am Community Day, insbesondere für Trainer:innen, die noch auf dem Weg zu Level 50 sind. Durch den Einsatz bekommt ihr pro gefangenem Pokémon die sechsfache Menge an EP. Besser und schneller kommt ihr nicht an Level 50 heran.

Quelle: Niantic

Rubriklistenbild: © Niantic (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare