Viel Stress um neue Boni

Pokémon GO: Fans sind sauer auf Niantic – Corona-Boni werden gestrichen

  • Noah Struthoff
    VonNoah Struthoff
    schließen

Pokémon GO hat während der Corona-Pandemie von Niantic spezielle Boni erhalten. Diese werden mit der Eindämmung von Covid nun wieder entfernt. Die Fans und Trainer sind sauer.

Update vom 23. Juni 2021, 8:30 Uhr: Etwa einen Tag nach der Ankündigung der veränderten Boni sind Trainer:innen noch immer sauer. So wird Niantic vorgeworfen, dass sie so handeln würden, als wäre die Pandemie bereits vorrüber und weltweit ist wieder alles erlaubt. Das ist allerdings nicht der Fall und es gibt zahlreiche Trainer:innen die noch von lokalen Einschränkungen sprechen. Sie können sich noch nicht so frei bewegen, wie es Pokémon GO nun wieder fordert.

Außerdem werden diese Anpassungen als Rückschritt bezeichnet. Auf reddit fasst xDonny die Situation wie folgt zusammen: „Niantic zieht los und entfernt Features, die das Spielgeschehen deutlich verbessert haben und nicht einfach nur Buffs sind. Das Spiel war nie besser als seit Beginn der Corona-Pandemie.“

Die Stimmung gegen Niantic ist in den sozialen Netzwerken schlecht. So wurden bereits Petitionen ins Leben gerufen, die diese Anpassungen verbieten wollen. Zahlreiche große YouTuber, die Partner von Niantic sind, äußerten sich ebenfalls negativ zu diesen Änderungen. Es bleibt abzuwarten, ob Niantic diese Anpassungen trotz der negativen Resonanz dennoch umsetzen wird.

San Francisco – Zum Start der Corona-Pandemie im März 2020 reagierte Niantic schnell und veröffentlichte Boni, die das Spielen von zu Hause erleichtert haben. Man musste also nicht mehr raus, um Pokémon GO zu spielen. Nun, mehr als ein Jahr später, passt Niantic diese Boni an. Man möchte den Trainer:innen wieder mehr Anreize geben, um nach draußen zu gehen. Dafür werden aber auch einige Boni gestrichen, was bei Trainer:innen auf Unverständnis stößt. Wir geben euch die Übersicht.

Name des SpielsPokémon GO
Release (Datum der Erstveröffentlichung)06. Juli 2016
PublisherNiantic
SeriePokémon
PlattformenAndroid, iOS
EntwicklerNiantic
GenreAugmented Reality, Mobile

Pokémon GO: Drei Corona-Boni werden gestrichen, vier neue Boni kommen dazu

Zunächst werden diese Anpassungen in den USA und Neuseeland getestet. Die Tests starten dort nach dem Pokémon GO Fest 2021 gegen Ende Juli. Sollte es positives Feedback geben, dann kommen die Änderungen weltweit. Das bleibt fraglich, denn bereits jetzt gibt es vor allem um einen Bonus viel Streit. Entfernt werden nämlich genau drei Corona-Boni:

  • Wenn ihr Rauch zündet und euch nicht bewegt, dann ist der Rauch wieder weniger effektiv.
  • Euer Kumpel-Pokémon bringt euch wieder weniger Geschenke von PokéStops.
  • Die Distanz zum Drehen von PokéStops und Arenen werden wieder auf die Standard-Werte zurückgesetzt.

Vor allem die letzte Entfernung schmerzt die Trainer:innen. So kann man aktuell PokéStops mit einem deutlich erweiterten Radius drehen. Dadurch kommen viele Trainer:innen von zu Hause an weiter entfernte PokéStops oder Arenen, aber auch das Spielen von unterwegs fällt dadurch deutlich leichter. Auf reddit wird bereits prophezeit, dass durch diese Änderung viele Trainer:innen aufhören zu spielen.

Es gibt aber auch Boni, die neu ins Spiel kommen. Sie sind vor allem auf die Bewegung ausgelegt. Wenn ihr wieder viel draußen spielt, dann könnt ihr von diesen Boni profitieren. Insgesamt sind es vier neue Belohnungen, die ins Spiel kommen:

  • Ihr erhaltet bis zu zwei kostenlose Raid-Pässe durch das Drehen von Arenen pro Tag. Bisher gab es nur einen kostenlosen Pass pro Tag.
  • Der Rauch ist effektiver, wenn ihr euch bewegt.
  • Geschenke kommen garantiert aus PokéStops, wenn ihr noch genügend Platz im Inventar habt.
  • Für jeden neuen PokéStop, den ihr dreht, erhaltet ihr die zehnfache Menge an EP.

Diese Boni greifen also vor allem, wenn ihr euch bewegt und neue Städte erkundet. Vor allem die zehnfachen EP für das Drehen neuer PokéStops ist ziemlich stark. Mit einem Glücksei gibt es sogar 20-fache EP pro PokéStop. Das sind pro PokéStop dann 6200 EP, was wiederum auf viele PokéStops gesehen eine ganz schöne Menge ist.

Corona Boni werden in Pokemon GO angepasst.

Pokémon GO: Diese sechs Corona-Boni bleiben den Trainer:innen erhalten

Corona-Boni werden aber nicht nur entfernt. Sie sorgten 2020 bei Pokémon GO sogar für Rekordumsätze. So soll es sechs Boni geben, die auch nach der Corona-Pandemie für alle Trainer:innen erhalten bleiben. Dadurch wird das Spielen generell deutlich erleichtert. Die Boni sind:

  • Rauch hält weiterhin 60 Minuten an, anstatt nur 30 Minuten.
  • Für die GO-Kampfliga braucht ihr keine Kilometer laufen, um Kampfsets freizuschalten.
  • Um mit Freunden auf große Entfernung zu kämpfen, müsst ihr nur den Status „guter Freund“ erreicht haben.
  • Ihr könnt weiterhin 20 Geschenke auf einmal tragen und nicht mehr nur zehn.
  • Pro Tag könnt ihr 30 Geschenke öffnen und nicht mehr nur die üblichen 20.
  • Wenn ihr das erste Pokémon pro Tag fangt, erhaltet ihr weiterhin die dreifachen EP und Sternestaub beim Fang.

Es werden also nicht alle Boni gestrichen, sodass ihr unter anderem die PvP-Liga weiterhin problemlos von zu Hause spielen könnt. Aber auch das Interagieren mit Freunden ist deutlich erleichtert, denn ihr könnt weiterhin mehr Geschenke öffnen und mehr Geschenke verschicken.

Bedenkt, dass diese Anpassungen vorerst nur in den USA und Neuseeland vorgenommen werden. Sollte das Feedback stark negativ ausfallen, dürften diese Änderungen wahrscheinlich nicht weltweit umgesetzt werden. Die Tests beginnen erst in etwa einem Monat, sodass man frühstens im August sagen kann, ob diese Anpassungen weltweit umgesetzt werden.

Rubriklistenbild: © Niantic (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

MontanaBlack: Twitch-Streamer gebanned – „Und was stimmt nicht?“
MontanaBlack: Twitch-Streamer gebanned – „Und was stimmt nicht?“
MontanaBlack: Twitch-Streamer gebanned – „Und was stimmt nicht?“
PS5 kaufen: Konsolen-Chance bei Amazon – Stand zum Nachschub am Wochenende
PS5 kaufen: Konsolen-Chance bei Amazon – Stand zum Nachschub am Wochenende
PS5 kaufen: Konsolen-Chance bei Amazon – Stand zum Nachschub am Wochenende
PS5 kaufen: Nachschub bei OTTO & Baur – Entwarnung für neue Konsolen
PS5 kaufen: Nachschub bei OTTO & Baur – Entwarnung für neue Konsolen
PS5 kaufen: Nachschub bei OTTO & Baur – Entwarnung für neue Konsolen
MontanaBlack: Freundin-Leak – Twitch-Streamer wütend über TikTok-Video
MontanaBlack: Freundin-Leak – Twitch-Streamer wütend über TikTok-Video
MontanaBlack: Freundin-Leak – Twitch-Streamer wütend über TikTok-Video

Kommentare